1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Spiegeln

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von WyrmCaya, 13. Januar 2007.

  1. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    Angeregt von folgenden Posts eröffne ich hiermit diesen Thread :)

    Ich kopier noch schnell die Beiträge hier rüber :D

    Wyrm
    :clown:
     
  2. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Von A418:

     
  3. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Von Wyrm:

     
  4. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Von Amanda:

     
  5. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Von Wyrm:

     
  6. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    Wie findet der Mensch heraus, was jedem Standpunkt gemeinsam ist,
    was aus jedem Blickwinkel gesehen stimmig ist und funktioniert.

    Ein Standpunkt stellt immer eine Auslegung von Wahrheit/Wirklichkeit dar.

    Wie lasse ich ihn fallen, oder wie nehme ich den Standpunkt der Wahrheit/Wirklichkeit wahrhaftig ein?

    :)

    Wyrm
    :clown:
     
  7. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Von Amanda:

     
  8. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Wieder falsch Amanda :D

    Der Persönliche Bezugsrahmen IST der Persönliche Standpunkt und ermöglicht erst eine Auslegung/Interpretation von Wahrnehmung.

    Zwischen Wahrheit und Auslegung von Wahrheit ist eben ein Unterschied. ;)

    Die Wahrnhemung ist IMMER einen Schritt voraus :)

    Wyrm
    :clown:
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Durch das Spiegeln habe ich die Möglichkeit innerhalb meines Standpunktes zwischen Wahrheit und Auslegung zu unterscheiden, weil die Wahrheit immer mitschwingt.

    Dadurch eröffnet sich die Möglichkeit, die Auslegungen zu verwerfen
    und somit den Persönlichen Standpunkt zu verschieben.

    Nach und nach sind dann Wahrheit und Auslegung von Wahrheit nicht mehr getrennt..


    Sehen!

    Liebe, die zu Weisheit wird.
    Weisheit, die zu Liebe wird.

    :blume:

    Wyrm
    :clown:
     
  10. Werbung:

    1. Teil korrekt, der persönliche Bezugsrahmen ist der persönliche Standpunkt. 2. Teil - Nein, denn genau dieser Standpunkt oder Bezugsrahmen ist eben ausschlaggebend dafür, wie und auf welche Art und Weise Du überhaupt etwas wahrnimmst.

    Ändert sich der Bezugsrahmen oder wäre er ein anderer, erhieltest Du automatisch eine andere Wahrnehmung.

    Das, was Du als Auslegung/Interpretation deutest, ist vermutlich bereits das bewusste Nachdenken über eine Sache, einen Sachverhalt etc.pp. Es findet jedoch bereits VOR all dem eine Filterung, eine Einordnung, eine Zuordnung, eine Verknüpfung oder Assoziation zu und mit Bekanntem statt, also VOR dem bewussten Reflektieren über etwas, ohne daß Du es großartig mitbekommst.

    Das gewiß, die Wahrheit von A ist eine andere als die Wahrheit von B und die unterscheidet sich wiederum von der Wahrheit von C, hat einer von den dreien eine allgemeingültige Formel für Wahrheit außerhalb seines Bezugsrahmens ? :)

    Dies würde voraussetzen, daß Du Dich außerhalb Deines Bezugsrahmens, also Deines Standpunktes befindest. Vielleicht hast Du ja eine Möglichkeit gefunden, dies übergangsweise für gewisse Momente zu praktizieren, ich schliesse das nicht a priori aus, befasse ich mich doch schließlich selbst intensivst mit dieser Thematik. (Meditation, Trance, durch Atemtechniken u.a.m.)

    Grundsätzlich jedoch, und davon reden wir denke ich, also in der ganz herkömmlichen Alltagssituation wirst Du Dich IMMER innerhalb Deines Bezugsrahmens befinden, hast also Deinen Standpunkt und demzufolge wird Deine Wahrnehmung dadurch entsprechend eingefärbt. Die oder besser Deine Wahrnehmung kann nicht schneller sein, wie das ? Schneller als was ? Wie soll Deine Wahrnehmung schneller als Dein Bezugsrahmen sein, aus dem sie letztlich resultiert ?

    Grüßchen Amanda

    :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Annie
    Antworten:
    261
    Aufrufe:
    7.371

Diese Seite empfehlen