1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Parfüm

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Lilith12, 3. Juni 2009.

  1. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Kürzlich habe ich den Film "Das Parfüm - die Geschichte eines Mörders" zum ersten Mal gesehen. Mensch, ich war schwerst beeindruckt und tief berührt von dem Film. Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so bei einem Film geweint habe.

    Wer kennt ihn und wem ging es auch so?


    Liebe Grüße
    Iliana
     
  2. Cades

    Cades Guest

    Ich hab den Film auch gesehen, aber das Ende habe ich 0 verstanden, als die alle den Täter als Engel gesehen haben und zum Schluss habe die den gefressen???

    Aber ansonsten, war er ganz gut gemacht :)
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallöle :)

    ich hab ihn auch gesehen, vor ner ganzen Weile schon im Kino, und fand ihn auch ziemlich beeindruckend. :banane: Das Wasser ist mir zwar nicht in die Augen gestiegen (glaub ich), aber ich hab mich desöfteren wie in die Zeit damals zurückversetzt gefühlt.
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ich hab den Film mal im Kino gesehen... ich fand ihn schrecklich... schlicht hanebüchernen Unsinn... möglich das das in Süsskinds Roman besser zur Geltung kommt (immerhin sind Romane in dieser Hinsicht freier was den Umgang mit Realismus anbelangt als Filme)... jedenfalls hatte ich bei diesem Film hauptsächlich zwei gefühle

    - ich war amüsiert über den Unsinn der da verzapft wird und
    - ich war gelangweilt

    lG

    FIST
     
  5. Cades

    Cades Guest

    Büche sind immer besser, genauso wie bei Sakrileg und Illuminati
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.290
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Das Buch fand ich besser....:)

    LG
    Urajup
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Kenne es nur als Buch. Es ist nichts für schwache Nerven - entweder man ist fastziniert oder angeekelt...
    Die Verfilmung soll nichts sein dagegen.

    lg, Diana
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    nicht zwingend... z.b. ist der Film "Die Verurteilten" besser als die Kurzgeschichte von King und der Film "Green Mile" ist mindestens genau so gut wie das Buch... ausserdem finde ich die Bücher von John Grisham unleserlich, die Filme seiner Bücher find ich aber wirklich stark ;)
     
  9. Azura

    Azura Guest

    Soll ich's dir verraten? ;) Also denn Sinn des Endes?
     
  10. Cades

    Cades Guest

    Werbung:
    Tja, hätte ich alle Bücher der Welt und die dazugehörigen Filme gesehen, gelesen, hätte ich ne Statistik gemacht ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. dragonheart
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    683
  2. Ninja
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    549

Diese Seite empfehlen