1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Orangenmädchen - Jostein Gaarder

Dieses Thema im Forum "Buchvorstellungen" wurde erstellt von Margit, 25. Juli 2005.

  1. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.025
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo :)

    Dann stell ich euch auch mal eines meiner Lieblingsbücher vor:

    Buchtitel: Das Orangenmädchen
    Autor: Jostein Gaarder
    Verlag: Hanser
    ISBN: 3446203443
    Gebundene Ausgabe



    Tja dieses Buch,... dieses Buch hab ich vor ca. einem Jahr gelesen. Mein Lebensgefährte hat es von seinen Eltern geschenkt bekommen. Zuerst hat er es gelesen, ich kann mich noch erinnern, er sass in der Badewanne hat es gelesen und als er rauskam von der Badewanne hatte er feuchte Augen, ich wusste nicht ob es wegen dem heissen Dampf oder wegen dem Buch war. Ein paar Wochen später wusste ich es war nicht der Dampf.
    In dem Buch geht es um einen Brief, genauer gesagt um einen Abschiedsbrief, den ein Vater seinem Sohn Georg schrieb, als er unheilbar krank war. Georg war 4 als der Vater starb, und 11 Jahre später bekam er den Brief durch Zufall.
    In diesem Abschiedsbrief geht es um die hartnäckige Suche des Vaters von Georg nach einem geheimnisvollen Orangenmädchen. Erst später beim Lesen des Briefes bemerkt Georg das es nicht nur eine Reise in die Vergangenheit ist, sondern das es auch ein wenig um seine Zukunft handelt...
    Die Kritik die hinten am Klappentext steht:
    Wieder einmal beweist Jostein Gaarder, wie wunderbar leicht er über ernste Dinge zu schreiben versteht. Das Orangenmädchen ist ein Roman über das Glück zu leben - und vielleicht Gaarders persönlichstes Buch.

    LG
    Margit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen