1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das nichts-ding, dunkelheit und ich ..

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von .PT., 19. September 2007.

  1. .PT.

    .PT. Guest

    Werbung:
    hallo ..

    dass es einen inneren zusammenhang zwischen astrophysik und metaphysik gibt, das wusste ich bei betrachtung der raum-zeit-kontinuum .. dass ich mit diesem zusammenhang in verbindung komme, überrascht mich doch ein wenig, da ich der ansicht bin, dass mein leben nur von physikalischen einflüssen bestimmt ist ..

    bin ein sehr kritisch-logisch denkender mensch .. aber bin allen religionen gegenüber sehr aufgeschlossen und versuche auch, vieles von beiden seiten zu betrachten und daher interessieren mich auch dinge, die sich für mich derzeit nicht logisch erklären lassen, wie mystik .. sie faszinieren mich ein weing ..

    mein problem dabei ist, dass ich in all meinen wahrnehmungen, leider in meinem mensch-sein gefangen bin .. daher weiss ich nicht, ob jenes erkenntnis, das ich mittels der logik gewonnen habe, (m)eine wahrheit darstellt, wonach ich suche ..

    seit einer woche werde ich jede nacht gegen 3 uhr wach .. vorgestern kurz vor drei uhr ist dies wieder der fall und ich blieb wie jede nacht wach im bett liegen .. eine weile später habe ich etwas dunkles um mich herum gespürt, wobei die definition von "spüren" einigen schwankungen unterliegt .. das nichts-ding war etwa wie eine dunkle platte, so gross wie ein mensch .. etwas dunkles, massives und schweres, das sich so leicht auf meinen körper gelegt hat und mich in den schlaf - oder sonstwohin - ziehen wollte .. ich habe gemerkt, dass ich sehr schnell müde werde und gleich einschlafe .. in diesem moment habe ich mit meiner ganzen kraft versucht, diese dunkelheit zu bekämpfen, da ich auf gar keinen fall mit ihr einschlafen wollte .. ich wollte auf keinen fall mit ihr ins unbekannte eintauchen .. darum habe ich versucht dagegen widerstand zu leisten, obwohl mein physischer körper - in diesem moment von fuss bis kopf - fast wie gelähmt und bewegungsunfähig war .. der kampf hat etwa zehn sekunden gedauert, wo ich mich letztendlich mit letzter kraft aus dem bett rausgezogen habe ..

    gemeinhin ist dieses ding derzeit etwas nicht-wünschenswertes für mich .. ich hoffe, es gehört weder zu mir noch zu meinem leben .. ich hatte dasselbe erlebnis vor etwa 20 jahren öfter erlebt, was ich zu verdrängen versuchte, bis es nicht mehr ging ..

    ich bin vermutlich nicht fähig, solche erlebnisse zu verstehen, die über mein menschlich-subjektives denken hinausgehen .. diesbezüglich weiss mir nicht mehr zu helfen und bitte hiermit freundlich um eure meinung, da ich ein wenig besorgt bin ..

    vielen dank im voraus für eure freundlichen kommentare ..

    bye
     
  2. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo .PT.,

    es hat auf jeden Fall etwas mit Dir zu tun, sonst würde es nicht bei Dir auftauchen. Es ist da, weil es vielleicht ein abgespaltener Seelenteil von Dir ist, der erkannt und geheilt werden will. Oder weil es ein Wesen ist, das einfach nur Hilfe sucht. Vielleicht ist es eine Manifestation außerhalb von Dir, von etwas, was sich in Deinem Kopf abspielt ... die Unfähigkeit, sich zu bewegen, gefangen zu sein in irgendeiner Erfahrung, die Du vielleicht verdrängt hast.

    Was genau es ist, kannst Du nur herausfinden, wenn Du aufhörst, Dich dagegen zu wehren. Das heißt nicht, daß Du Dich "ergeben" sollst, sondern daß Du versuchst mit dem "Ding" zu kommunizieren. Wenn Du aufmerksam Deine Gefühle wahrnimmst, die sich dabei einstellen und ruhig aber bestimmt fragst, wer oder was da ist, dann wirst Du auch Antwort erhalten. Denn Eines ist sicher: Deine Seele weiß, wieso weshalb warum Dir das passiert und sie wird Dir auch Antwort geben, wenn Du Dich für sie öffnest.

    Verdrängung bring nie etwas, ob es sich nun um so eine Erfahrung handelt oder etwas ganz anderes, eine Krankheit z.B.. Irgendwann kommt das Gleiche oder etwas Ähnliches wieder zum Vorschein.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Hallo .PT:

    Früher war ich genauso wie Du, versuchte alles wissenschaftlich zu erklären und fand auch für (fast) alles eine Erklärung. Zum Glück war ich offen, ließ die Meinung anderer gelten und hatte Achtung vor allen Weltanschauungen. Bis dann ein paar Dinge geschahen, die ich nicht erklären konnte und die die offizielle Wissenschaft einfach als unmöglich bezeichnete. Zum Glück war ich so ehrlich, daß ich mir dies eingestand und begann mich damit zu beschäftigen... ... Heute arbeite ich als Geistheiler...

    Lelek
     
  4. HarryHaller

    HarryHaller Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    203
    Selbst auf die Gefahr hin, dass Du jetzt widersprüchliche empfehlungen bekommst, sage ich:

    Vertraue auf deinen Instinkt, der Dir sagt, dass Du dich wehren sollst.

    Das ist vollkommen richtig.
    Im Übrigen gibt es in der Natur genug Dinge, die wir wissenschaftlich nicht erklären können. Z. B. wie die Lachse über tausende Kilometer genau dort hin finden, wo sie als Jungfische einmal losgezogen sind.
    Wenn Du shaldrake liest, http://www.sheldrake.org http://www.paradox.ch/kosmos/sheldrake.htm wirst Du eine ganze Sammlung von Naturphänomenen finden, die wir nicht erklären können. Die Wissenschaft hatte sich bisher lediglich geweigert das anzuerkennen.

    Gruß Harry
     
  5. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Hm... ich weiß nicht, was es ist; ich kann da auch nur spekulieren. Wage fällt mir dazu Schlaflähmung ein; siehe dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf Hauptsächlich der Abschnitt "Unwillkürliches Erleben" erinnert mich ein wenig an Deine Schilderungen... aber ganz passt es auch nicht.

    Ich kenne aber ähnliche Erlebnisse... wenn auch nicht mit dieser Regelmäßigkeit; mich erschreckt sowas sehr. Ist es bei Dir Nachts im Zimmer eigentlich komplett dunkel (Rolleden runter), oder kommt durch's Fenster noch ein wenig Licht sein, so dass Du ein wenig was sehen kannst?

    Viele Grüße
    Joey
     
  6. .PT.

    .PT. Guest

    Werbung:
    hallo gabi .. vielen dank für deine antwort .. ich habe darüber nachgedacht, was du gemeint hast: es muss mit mir zu tun haben, sonst würde soetwas bei mir nicht auftauchen .. und ich habe versucht das zu verstehen, und habe es nicht verstanden .. als beispiel: ich denke oft wie es den vielen kindern in afrika geht, und das beschäftigt mich jeden tag, obwohl ich weder afrikanerin bin noch irgendeinen bezug zu ihnen habe .. ich weiss nicht einmal warum ich ihnen gegenüber so ein gefühl entwickelt habe, trotzdem ist dieses gefühl da ..

    du hast auch gemeint, es könnte ein abgespaltener seelenteil von mir sein .. ja es könnte sein .. es bedeutet aber im grunde nichts anderes als, dass ich gespalten bin .. ich weiss nicht, ob du das villeicht kennst: ich weiss nicht, wer ich in wirklichkeit bin .. so denke ich, dass die wirklichkeiten, nur, rein subjektiv sind .. es gibt wirklichkeiten, die in mir oder in dir sind, und haben außerhalb von uns keinerlei existenz .. bin ich etwa mein körper, in physischer und psychischer hinsicht?! .. ich wüsste nichteinmal, wie die meisten den begriff "seele" oder "psyche" heutzutage verwenden und verstehen .. für mich ist die seele etwas, das existiert, weiss aber gleichzeitig nicht was sie ist, geschweige denn, wo sie ist und wie sie aufgebaut ist .. ich weiss nur, dass sie auf mich wirkt .. ich mag meine seele .. sie macht mich angenehm .. sie mag mich .. ich mag sie .. ich mag mich .. zugleich muss ich zu verstehen geben, dass ich nicht weiss wie ich mit meiner seele oder mit mir kommunizieren sollte oder mich ihr oder mir öffnen könnte .. und da sind wir bei meinen verdrängungen, worüber ich mehr nachdenken muss .. ich danke dir vielmals ..

    hallo lelek .. ich verstehe dich und respektiere dich .. also um meine denkweise zu ändern, muss ich zuerst fähig sein, mich selbst zu erkennen .. und ich kann offensichtlich zu keiner nicht-getäuschten selbsterkenntnis gelangen, da ich andauernd meinen verstand gebrauche .. ich stehe mir im weg .. mein denken steht mir im weg .. vielen dank ..

    hallo harry .. ich danke dir, dass du mich vor dieser gefahr warnst .. und wie du sagtest, in diesem moment vertraute ich eben nur auf meinen instinkt, wobei ich leider nicht weiss wie weit ich mich auf meine gefühle verlassen soll .. wenn ich meine gefühle als die einzige richtige erkenntnisquelle in betracht ziehe, überkommen mich zweifel jeder art .. ich lebe einerseits in meiner objektiven welt und andererseits in meiner subjektiven welt .. ich frage mich oft welchen teil ich eigentlich leugnen soll?! .. ich kann meinen gefühlen nie objektiv gegenüber stehen und genau das objektive sollte ja das wirkliche und wahre sein, oder etwa nicht?! ..

    ich danke dir auch für den interesanten link .. ich werde mich mit morphogenetische felder auseinandersetzen, da meine kenntnisse derzeit nicht ausreichend sind .. daher kann ich meine position diesbezüglich nicht erklären ..

    hey joey! .. danke, dass du mich auf wikipedia aufmerksam gemacht hast .. ich hab es gelesen, obwohl es zu etwa 70% nicht zu mir passt .. und ich bin weder ein illusionator noch ein schlafwandler .. ich weiss ganz sicher das ich wach war, als ich es erlebt habe .. wie lange ich da genau wach war, weiß ich aber nicht .. aber ich war wach .. hätte ich mir einen psychiater aufgesucht, hätte ich wahrscheinlich mit ihm über meine auffassung von der wirklichkeit diskutieren müssen .. da er sicher versucht hätte mir weiss zu machen, dass es alles nur in meinem köpfchen existiert - und in erster linie waren ja nur träume! - die es in wirklichkeit gar nicht gibt oder geben könnte .. nun ich kann nicht beweisen, das sogar das gegenteil der fall war ..

    tja, bei mir im zimmer ist eigentlich nie komplett dunkel, obwohl ich es gern ganz dunkel hätte .. und wie ist es bei dir?! .. dunkel oder sehr dunkel?! .. ok, das war ein scherz! ..

    schönen gruß ..
     
  7. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    hmm... ja...
    man kann hetzt sehr viel sagen zu dem was du erzählst...
    aber im grunde geht es wirklich darum dass du es selbst ausprobierst...
    klingt zu einfach.. ich weiss...

    ich hatte ein ähnliches erlebnis wie du gehabt vor ca. 3 jahren....

    ich saß im zimmer am pc.. und dann spürte ich wie etwas durch meine tür ins zimmer reinkommt und sich mir auf die brust setzt... dann wurde es auf der brust kalt.... nach langem hin und her.. angst und zweifeln... habe ich gegen diese kälte gekämpft... hab angefangen zu zittern am ganzen leib... und wärend dessen bin ich 2 oder 3 mal fast eingeschlafen... es war immer kurz davor...
    ein gefühl als ob man beim filmschauen total müde wird und die augen zufallen und man sich aus dem schlaf reißt.... sekundenschlaf sozusagen....
    so wurde ich eben in den schlaf gezogen.... und habe dagegen gekämpft....
    irgendwann mal habe ich alles los gelassen und mich entspannt und habe diese kälte angenommen.... ich zitterte wie beim exorzisten.... die kälte breitete sich aus und ging den hals hoch...
    in dem moment war mir klar dass ich sterbe.... es war keine angst sondern eine völlige klarheit.... und eine traurigkeit die ich so nicht kannte....
    gewissheit über den tod....
    jetzt weiss ich gerade nicht.. ich glaube erst da kam diese sache mir einschlafen... nciht davor.... ja... glaub ich...
    auf jeden fall war alles nach einer weile vorbei... mir kam das wie eine ewigkeit vor.... und ich lag völlig erschöpft im bett....

    ich nahm kontakt zu meinem schutzengel auf.... und nein ich kann mir ihnen nicht reden und sie auch nicht sehen... ich redete einfach mit den gedanken so zu sagen *lächel .... und sagte ihm dann dass diese energie die sich immer noch kalt anfühlte sich warm anfühlen soll....
    weil es meine persönliche wahrnehmung davon war....
    eine halbe minute später haben meine knochen angefangen zu glühen und ich war erfüllt von einer freunde die mich durchbrochen hat....
    ich lag im bett und konnte das lachen nicht unterdrücken und habe immer wieder "auflachen" müssen.... danach ging ich mit nem grinsen ungefähr eine wochen lang durch die straßen.... es war so dass ich mir dachte ich verrückt geworden....
    ab diesem tag waren meine langjährige depressionen weg und mir war klar dass sie nicht wieder kommen können....

    das ist die kurzfassung davon...

    und was danach abging... naja... das ist dann eine einzige freakshow... mein leben *lach

    ich weiss nicht ob das eine mit dem anderen zu tun hat... aber vielleicht konnte es bei dir so manches anstoßen....

    das schwarze was du da wahrnimmst ist auf jeden fall bei dir weil es eine verbindung mit dir hat.... so ist die antwort bei dir...
    wenn es böse ist frage dich nach deinem bösen... frage dich nach der dunkelheit ... fühl es... trotz angst falls sie da ist... geh einfach immer weiter...
    aber solche sachen sind natürlich nicht wieder zurück zu stellen... sie machen türen auf die das ganze bewusstsein verändern.... so sei dir sicher dass du es willst.... dass du diese beschäftigung mit solchen themen willst... denn sie werden dann dein leben erfüllen.... dies ist keineswegs schlecht... aber es will nicht jeder...
    denn da fängt oft ein steiniger weg an... der aber erfüllend und wundervoll ist...

    alles liebe dir
     
  8. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    was mir noch einfällt...

    ich sah einmal eine dunkelheit... es war ein tagtraum... einfach ein bild vor meinen augen....
    es war ein loch von einem halben meter durchmesser oder so.... aber oval...
    und drin war nichts... eben gar nichts... es war alles schwarz... aber da war kein gefühl... keine angst... kein schrecken.... eine völlige leere....
    keine erfüllte leere... sondern eine vollkommen tote leere die nichts in sich barg.... und das gefühl welches dann in mir aufstieg war ein entsetzen... ein völliges entsetzen... und es hat mich wie gebannt...
    ich habe einen klaren willensakt gebraucht bis ich diese verbindung trennte und mich davon abwendete....

    was es genau war.. weiss ich immer noch nicht....
    klar man kann vieles spekulieren... aber ich spekuliere nicht gern.

    vielleicht kann es bei dir auch was anstoßen...
     
  9. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Ich wollte Dir nicht zu nahe treten mit meiner Spekulation. Bitte entschuldige, wenn das der Fall war. Du hast schon Recht; mit einem Psychiater hättest Du wohl diese Diskussion. Mit mir (wäre ich der Psychiater) wohl auch; ich will aber nicht ausschließen, dass da nicht doch was echtes dran ist... aber erst einmal das "Unechte" abklappern. Das hast Du aber wahrscheinlich schon selbst gemacht, wie ich Dich einschätze.

    Ich mache die Rolleden nie runter, da ich es nicht mag, nachts aufzuwachen und rein gar nichts zu sehen. Ich mag es daher lieber, wenn es nur dunkel und nicht sehr dunkel ist.

    Viele Grüße
    Joey
     
  10. .PT.

    .PT. Guest

    Werbung:
    deine beiträge interessieren mich und daher lese ich sie meistens sehr gründlich .. und weiter, was die wirklichkeit angeht, welches augenscheinlich echtes und unechtes trennt, so ist für mich nicht leicht zu erkennen ob sie die ganze zeit hindurch immer ein und dasselbe ist, oder ob sie immer wieder ein anderes wird .. auf jeden fall freut mich jedesmal von dir zu lesen! ..

    schönen gruß
    PT
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen