1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das nächtliche Aus....

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Puschl, 13. Juni 2008.

  1. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe eine große Bitte an euch! Ihr seid im Bereich der Traumdeutung mehr bewandert als ich. Vielleicht kann mir wer von euch helfen. Vieles sind dinge die mich Tagsüber auch beschäftigen, wo ich merke da verarbeitet mein Gehirn das ungesagte.

    Also, dieser Traum verfolgt mich schon seit ein paar Tagen, zum Glück nur mehr Tagsüber und nicht in der Nacht:

    Mein Freund und ich haben zufällig in Wien, obwohl das mehr als 200 km von uns entfernt ist, ein Line-Dance-Lokal gefunden, auf einem Hochhaus, wie eine kleine Westernstadt errichtet. Uns gefällt es dort und wir beschließen einmal im Monat dorthin zu fahren. Obwohl die Strecke doch beachtlich ist.

    Es ist eine lustige Gesellschaft und wir fühlen uns beide wohl, lernen neue Tänze haben Spaß. Als wir wieder einmal hinkommen, sitzt dort meine ehemalig beste Freundin und eine andere Bekannte. Ich denke mir nix dabei, rede normal aber doch reserviert mit den beiden. Wir (mein Freund und ich) tragen uns für einen Tanzkurs ein, dazwischen bin ich auf die Toilette gegangen. Und als ich zurück kam, küsste mein Freund die eine. Meine ehemalige beste Freundin saß daneben und schenkte mir nur einen Blick der aussagte, dass bin ich dir so richtig vergönnt.

    Ich bin darauf hin in tränen ausgebrochen und hab nur zu ihm gesagt was das soll, habe der einen eine Ohrfeige gegeben. Meiner ehemalig besten Freundin hab ich die Meinung geblasen und zu meinen Freund gesagt wir gehen wir sollten reden.

    Wir gingen Richtung Lift, da waren viele, ungute Personen, einige davon hatten einen Revolver in der Tasche andere ein Messer das rausblitzte. Mein Freund fing mit denen an zu stänkern.

    Auf dem Weg in Richtung U-Bahn haben wir geredet, ich hab ihn gefragt was das soll, ob ihm unsere Beziehung nichts wert ist. Er meinte nur lakonisch, dass ich ihm zu fad bin und was soll ich erwarten er brauche den kick. Ich sagte zu Ihm ob das jetzt alles war, gehen wir jetzt so auseinander, er gab keine Antwort. Ich sagte zu Ihm, dass das wieder voll typisch von ihm ist, Blödsinn anzetteln und dann den Schwanz kneifen wenns ums ausbaden geht. Ich bin voll ausgerastet, hab ihm an den kopf geworfen dass er mich sowieso immer mit allem allein lässt, ich darf alles organisieren und machen, ihm den A*** retten wenn er in der Klemme steckt, halte zu Ihm wenn andere blöd reden. Ich habe mir im Traum richtig Luft gemacht, was im Wachen an mir nagt.

    Mein Freund hat mich dann aufgeweckt, weil ich im Schlaf geweint habe.


    Vielen Dank

    Puschl
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Puschl

    Gehe ich recht in der Annahme, dass Du dich in einer Beziehung (privat oder geschäftlich?) nicht mehr so gut fühlst?


    Dass Du dich deswegen unsicher fühlst, Minderwertigkeitskomplexe dich quälen?
    Du dich dadurch auch evt. von deiner Umwelt etwas abkapselst?
    Depressive Verstimungen hast infolge unerfüllter Sehnsüchte?

    Du manchmal Angst hast, dich lächerlich zu machen?
    Dir auch klar ist, dass Du Fehler gemacht hast?

    Du evt. Bedenken hast dich aus der Situation zu befreien, wegen materieller oder auch gefühlsmäßiger Abhängigkeit?


    Deine Seele sieht deine Zukunft in einem sehr guten Licht!
    Du sollst die Heuchelei, die dein Leben beherrscht beenden.
    Die schmerzhaften Ereignisse erfordern eine Änderung deines Lebensstils.

    Sie sagt, dass in dir Tatkraft und Vitalität dich zum Erfolg führen.
    Dass Du innerlich schon auf der Reise bist, dass Du dir im Grunde schon deiner Absichten, Pläne und Ziele bewußt bist!

    Du dir aber Zeit lassen sollst für die Reifung und die Mitteilung deines Traums noch mehr auszuarbeiten, nachdenken halt über deine Zukunft.

    Auf jeden Fall steht dein Neubeginn unter einem günstigen Vorzeichen.
    Deine Tränen sind Tränen des Abschieds!

    Ich wünsche dir viel Glück, aber lass dir Zeit.
    Lebensentscheidungen werden in ihrer Tiefe ausgekämmpft und ein Abschied, so er ein für alle Teile guter sein soll muss in Frieden und Entschlossenheit geschehen.
    Liebe Grüße catwomen
     
  3. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    Hallo Catwoman!

    Danke für deine Antwort!

    Das trifft das ganze sehr gut und umschreibt meinen gefühlsmäßigen zustand, der unter der Oberfläche brodelt und ned wirklich ans tageslciht kommt bzw. von mir auch etwas verdrängt wird.

    Übers Knie breche ich in dem Punkt sicher nichts, weil ich nicht weiß wo und wie ich genau stehe ob ich noch etwas empfinde oder nicht.

    Vielen dank nochmals

    Puschl
     
  4. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Diesen Traum zu deuten ist einfach. Frag dich doch mal, was du heute empfinden würdest, wenn dieses Erlebnis wirklich gewesen wäre.

    Das heißt jetzt nicht, dass du die Konsequenzen, die du in so einem Fall vielleicht ziehen würdest, auch gleich in die Tat umsetzen sollst, weil der nächste Traum bringt vielleicht eine ganz andere Entwicklung, als zu dir vorstellen kannst. Aber ausschließen, dass du nicht einen besseren Freund verdienen würdest, solltest du nicht.

    In dem Zusammenhang finde ich auch dein Motto recht mutig, du solltest es dir zu Herzen nehmen.

    Liebe Grüße
     
  5. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    Werbung:
    Hallo Sternenspiel!

    Einfach zu deuten ja, aber wenn man selber ned so weit schauen will.

    Der Traum ist in etwa immer der gleiche, endet immer mit einem Aus.

    Ach wenn alles einfacher wäre.

    vielen dank an alle

    Puschl
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen