1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das menschliche Bewusstsein, ein textbasiertes Bilderwerk?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Trixi Maus, 29. November 2006.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Dies möchte ich einmal zur Dikussion stellen, so nackt und bloss.

    :liebe1:
     
  2. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Platon nannte es das Ideenreich, das nach Goethe sich ausprägt in lebendger Form.
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Soll heißen - im Grunde auf Textverarbeitung beruhend, also "Wort"dateien, die sich so zu Bildern zusammensetzen wie einst einmal das kurvenreiche Weib von Niemand???
    http://www.esoterikforum.at/threads/38084
     
  4. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    auch ?

    ein Ton....wie es sich anfühlt auf dem Rummelplatz.....in mir...um mich an mir....was es weckt in mir....hm..... :) *lach*
    da ist wohl so vieles ineinander verwoben....
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    danke Kinnaree für den link das war an mir vorbeigegangen:)


    das ist mir zu wenig fürs Bewusstsein - da muss mindestens noch die Gefühlswelt mit rein

    und ist das Bewusstsein das bewusste Sein oder gehört da auch noch das unbewusste Sein dazu?

    LGInti
     
  6. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    ...wär doch ewig schad gewesen - da hättest echt was versäumt [​IMG]
     
  7. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    wenn ich mal die DNA "her nehme".............es sind immer vier, die sich da verbinden wollen....und zwar....finden sie sich auch so zueinander, wie sie scheints direkt füreinander geschaffen sind...im Takt, der bestimmt,....was wie und wie dann wohin.....zu, auf dass....
    ...und es läuft im "Kopierverfahren" ab....

    hm......
     
  8. voss

    voss Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    380
    Das ist nicht das menschliche Bewußtsein sondern das Sprachbegabt-Fischige
    Bewußtsein. :)
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hihi, nu ja, das fischige Bewusstsein ist ja nicht umsonst das Letzte :weihna1

    tja. Also ich muss Euch ehrlich sagen, ich seh hier nix ausser Text und Bild. Gefühl- ausgelöst durch Text und Bild. Nur eine energetische Nachschaltung scheint mir das Gefühl zu sein. Ein Erlebenshorizont, der gar nicht mal irgendwie einheitlich geregelt ist, beliebig wie ein Blatt im Wind. Je nachdem eben, was für Text und Bild das Menschlein, das da fühlt, so abbekommen hat im Leben.
    Selbst das Haus da, ich hör's schon: "sollen wir da nicht ein Haus bauen?" "Ja, können wir machen". Das war so etwas vor 60 jahren. Und danach entstand das Bild von einem Haus. Und wenn ich das Haus anfasse oder es gar betrete, dann kann ich erleben, dass das Haus Materie ist. Aber jetzt, so auf 30 Meter Entfernung, da ist das Haus für mich ein Bild. textbasiert eben durch den mit Worten gefassten Entschluss es zu bauen. Und bis es stand sind bestimmt auch noch jede Menge Worte gefallen und die waren bestimmt ganz ähnlich wie bei anderen Häusern, die so aussehen...

    Kann mir da nicht helfen, sehe heuer nur Bild. Ooh, da, ein Brunnen der plitschert. Ich gebe zu: es scheint auch noch Text zu geben, den ich als Mensch nicht verstehe. Ne, versteh ich nicht, was der Brunnen gerade sagt, hab noch mal hingehört.

    :party02:

    :liebe1:
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    tricksi
    der Wunsch nach einem Haus entspringt der Gefühlswelt - der Wunsch nach Nest, nach Heimat nach Geborgenheit - oder nach Besitz, Werte fürs Alter - oder nach dem Wunsch für sich zu sein, sein kleines Reich zu haben - erst dann kommen dazu die Bilder und dann die Gedanken der Umsetzungsmöglichkeiten.
    LGInti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen