1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das " Medium ".....

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Schwabi, 20. September 2006.

  1. Schwabi

    Schwabi Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Baden-Württemberg( Nordschwarzwald )
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    ich bin erst seit letzter Woche hier im Forum und bin so voller Eindrücke, guter Eindrücke.
    Ich beschäftige mich schon sehr lange mit mystischen Sachen, liebe irische und bretonische Musik, alte , verwinkelte Schlösser und Burgen.
    Ich bin nicht immer ein gläubiger Mensch gewesen, habe aber meinen Glauben gefunden. Seither verschlinge ich jegliches Wissen über " NTE" oder " Kontakte ins Jenseits". Seit ich Kinder habe, werde ich von Der Angst um sie beherrscht. Durch viele Berichte und auch durch dieses Forum hier wurde mir meine Angst genommen, weiss ich doch jetzt, dass ich, egal was passiert, meine Kinder "immer" bei mir haben werde.


    Nun aber zu meiner Frage:
    es werden öfters Personen genannt hier, die sich als " Medium " bezeichnen. Ich weiss, was ein Medium ist, aber was mich persönlich sehr interssieren würde: wie merkt man das? Nehmen plötzlich Versorbene Kontakt auf und wenn ja, wie merkt man das?

    Für mich ist das eine faszinierende und interessante Welt undich würde mich freuen, wenn ich Antworten von euch bekäme.

    Liebe Grüße

    Schwabi
     
  2. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    Hmm kann nicht so wirklich an mediums glauben....bzw. warum sollten tote einen lebendigen körper in begriff nehmen???......denke es ist nicht schwer etwas über personen zu erfahren....und dies dann zu benennen.

    aber warum hast du angst um deine kinder? klar es kann immer etwas passieren, aber man sollte jede sekunde, minute mit ihnen genießen...ohne angst zu haben. jeder muss mal gehen, aber sollte man sich wirklich verrückt machen? Ich selbst habe ne ausbildung im sozialen zweig, viele geschwister und viel mit kindern und eltern zu tun gehabt....gerade bei den überängstlichen eltern passiert mehr, als bei den eltern die gute nerven haben und die kinder ausprobieren lassen.
     
  3. Schwabi

    Schwabi Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Baden-Württemberg( Nordschwarzwald )
    Hallo,

    nun, Angst um meine Kinder in dem Sinn, dass ich sie nichts mehr machen lies, hatte ich nicht. Ich hatte nur Angst, dass sie unheilbar krank werden . Bei uns im Ort ist vor knapp zwei Jahren ein Junge gestorben an Leukämie. Durch meinen Beruf als PTA habe ich mitbekommen, wie extrem auch die Eltern gelitten haben. Wie schrecklich fertig die Mutter war. Ich liebe meine Kinder über alles und der Gedanke schmerzte immer, wenn ich daran dachte, dass ihnen auch etwas passieren könnte.
    Aber...wie schon gesagt....es ist eigentlich vorbei. Klar mache ich mir trotzdem noch meine Gedanken, aber es schmerzt nicht mehr.

    Ich denke schon, dass es Personen gibt, die durch eine besondere Fähigkeit Kontakt aufnehmen können. Es schrieb mal jemand hier, dass man eine bestimmte " Leere " in sich erreichen muss. Ich kann mir darunter nichts vorstellen und deshalb wäre ich echt interessiert an Erzählungen von Mensche, die selber ein "Medium " sind oder welche kennen.

    Liebe Grüße
    Schwabi
     
  4. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    liebe schwabi,

    ich habe die bücher von "james van praagh" gelesen, er ist ein medium und beschreibt in seinem buch "jenseitsbotschaften" wie er seine gabe erkannt und weiter ausgebaut hat, er schreibt wirklich wunderbar, das selbst ich, als damals "ungläubiger" meine zweifel verloren habe.
    ich seinem buch "jenseitswelten" beschreibt er übungen, wie auch wir mit dem jenseits kontakt aufnehmen können ! einfach super gut !!
    wie du weißt, hab ich´s ausprobiert und es geht ! und ich lerne immer weiter ....

    es lohnt sich wirklich sie zu lesen !!!!!!

    alles liebe , nici
     
  5. Peggy812

    Peggy812 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Bremen

    Hallo Nici :)

    Mensch toll das du dazu lernst .., habe es auch nicht anders erwartet..:)

    Du bist echt ne Knutschmaus ;)

    Wir lesen uns habe gleich noch ein Sitting :)
    Alles Liebe und Gottes Segen

    Peggy ;)

    PS: mach weiter so :)
     
  6. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    liebe peggy,

    ja, ich lerne und lerne, denn du hast mir gezeigt, das es sich lohnt !
    seid ich durch dich den kontakt zu meinem dad hatte, bin ich ein neuer mensch geworden ! :)
    du hast mir eine türe in meinem leben gezeigt, die ich nie gesehen habe und auch früher nie geglaubt habe, das es sie gibt !
    ich hab schon so oft geschrieben, DU BIST EIN GESCHENK DES HIMMELS und das meine ich auch so ! :flower2:
    heute rede ich nicht nur mit meinem dad und spüre in mir das er da ist, nein heute fühle ich ihn auch ! denn du hast mir gezeigt, wie das geht und es geht !!!!!!!

    du wirst immer mein engel sein, der mich auf den weg gebracht hat, den ich nun gehe und der mir meinen seelenfrieden gibt ! :engel:

    du hast einen platz in meinem herzen !! :liebe1:


    alles, alles liebe für dich !!!!! :kiss3:

    deine nici
     
  7. Schwabi

    Schwabi Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Baden-Württemberg( Nordschwarzwald )
    Hallo nici,

    vielen herzlichen Dank für Deine Buchtipps. Ich habe mir über Amazon zwei Stück besorgt und habe sie heute bekommen. Ich bin schon ganz freudig gespannt auf die Inhalte. Manchmal habe ich das Gefühl, dass da " etwas" ist, was mich leiten möchte, aber ich bin dann immer so hin -und hergerissen. Ich sitze oft , wenn ich nicht schlafen kann am offenen Fenster und schaue in den Sternenhimmel........und da fange ich dann öfters einfach an, zu reden. Ob ich da Gott etwas erzählen möchte oder meiner verstorbenen Schwiegermutter.....egal, aber es scheint so, als müsse es raus. Ich würde so gerne diese Art von Kommunikation lernen, würde so gerne einmal noch mit meiner Schwiegermutter Kontakt aufnehmen können, wenigstens Tschüss sagen können.Allerdings weiss ich auch nicht, ob sie überhaupt Kontakt haben möchte zu mir, ich bin ja "nur" die Schwiegermochter...(?) Ich danke Dir auf jede Fall für die Tipps, nici !!!

    @ peggy 812: hast Du meine PN bekommen? Ich würde mich freuen, nur ganz kurz eine Antwort zu bekommen von Dir.
    Liebe Grüße auch an Dich.

    Eure
    Schwabi
     
  8. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    liebe schwabi,

    ich weiß, wie das ist, denn bevor ich den kontakt zu meinem dad hatte, wusste ich auch nicht, was ich da mache ! ich hab so oft mit ihm geredet, hab oft auch antworten in form von bildern bekommen, hab ganz deutlich seine anwesenheit gespürt, wusste aber nie, ob ich mir das alles nur einbilde, weil ich mir so sehr wünschte, das es so ist ! durch peggy hab ich meine antwort auf diese frage bekommen, mein dad wusste so viel von dem was ich nach seinem tod getan habe (hab ich dir ja schon geschrieben), das es nur eine erklärung dafür gibt ! er ist bei mir, er hört mich, wenn ich mit ihm rede, ich fühle seine anwesenheit und ich spüre ihn ganz deutlich ! ich kann ihn zwar nicht sehen, aber das brauche ich auch nicht, ich hab ja jede menge bilder überall von ihm hängen ! er schickt mir antworten in form von bildern und hin und wieder höre ich ihn im kopf ! und heute weiß ich, das das mein dad ist und ich es mir nicht einbilde !

    die bücher sind echt super !! ich hab sie nur so verschlungen ! und man bekommt auch jede menge erklärungen und antworten !!

    wenn du abends so dasitzt, dann rede doch mal direkt mit deiner schwiegermutter, auch wenn es "nur" deine schwiegermutter ist, so hast du doch einen gewissen draht zu ihr, denn sonst würde dir das doch nicht so am herzen liegen ! die verstorbenen nehmen unsere gefühle, die wir für sie haben ganz genau war ! also, wenn dir so viel an ihr liegt, warum sollte sie keinen kontakt zu dir wollen ? sie kann dich hören !! also rede mit ihr !!!!

    alles liebe , nici :blume:
     
  9. Schwabi

    Schwabi Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Baden-Württemberg( Nordschwarzwald )
    Hallo,

    @ nici:
    Vielen Dank für Deine Worte!! Es ist so schön, hier zu sein, in diesem Forum, welches ich eigentlich nur durch Zufall entdeckt habe. Eien göttliche Fügung !!
    Ich habe doe Bücher mittlerweile alle beide gelesen und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert!! Es wird alles so einfach und normal erklärt, einfach super!! Ich hatte z.B. nie verstanden, wieso auch sehr gläubige Menschen oder kleine Kinder, die ja am unschuldigsten von uns sind, an einer schweren Krankheit sterben müssen. In diesem Buch wird das so simpel erklärt, wieso das einfach so ist. Manchmal werden zwar doch kleine , zweifelhafte Fragen in mir wach, aber mir scheint fast, dass sich mein Leben komplett verändert hat, seit ich diese Bücher gelesen habe und seit ich hier im Forum weile.
    Was mich komplett fasziniert hat, war die Tatsache im Buch, dass Verstorbene über Träume Kontakt aufnehmen zu uns oder wir zu ihnen. Da fiel mir gestern prompt ein Traum vom letzten Jahr ein.
    Ich dachte damals, ich würde da die Todesumstände verarbeiten, aber ich denke, es war ganz anders.

    Ich habe meine Schwiegermutter auf einer Art Rummelplatz getroffen. Ich habe uns beide deutlich gesehen, die restlichen Menschen undeutlich. Wir liefen umher auf einen Turm zu, der in der Mitte des Platzes stand. Dort warteten viele Menschen vor dem Eingang, da man mit einem Lift nach oben fahren konnte. Ich sagte meiner Schwiegermutter, dass es mir Leid getan habe, dass sie Krebs habe und ich nicht verstehen könne, warum sie. Sie hat mir über den Rücken gestreichelt und mich angelächelt. Sie meinte, ich solle mich nicht grämen , es ginge ihr doch gut. Wir standen dann vor dem Turm und sie bat mich, ihr einen Luftballon zu holen, den würde sie oben fliegen lassen. Ich "flog" durch die Luft in eine Art Parkhaus, welches weit weg von dem Platz war. Dort bekam ich, wie auch immer, einen Luftballon. Ich " flog" wieder zurück und gab ihn ihr. Was danach geschah, weiss ich nicht mehr so genau.

    Im nachhinein denke ich, dass ich meine Schwiegermutter auf einer Art " Besucherbene" getroffen habe, von welcher sie mit diesem Lift im Turm wieder auf ihre Ebene zurück gefahren ist.
    Ich war ziemlich schockiert gestern, als mir dieser Traum so richtig bewusst wurde. Ich meine , James schreibt ja, dass wir jede NAcht " sterben", da unsere Seele die Hülle verlässt nd auf Reisen geht. Vielleicht habe ich sie da tatsächlich besucht.......? Vielleicht war meine Seele tatsächlich schon einmal dort " drüben "? Es ist so faszinierend und ich freue mich täglich auf neue "Reisen" in der NAcht.
    Es ergibt auch so einen Sinn, wenn Menschen morgens nicht mehr aufwachen, weil sie nachts gestorben sind. Ihre Seele wollte vielleicht nicht mehr zurück, weil es ihr dort besser gefallen hat.......wer weiss....!

    Ich danke Euch allen!! Vielen Dank nici für den Tip mit den Büchern !!

    @ peggy......ich melde mich nochmals...danke!!!!

    In Liebe

    Schwabi
     
  10. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Werbung:
    Hallo !

    Ja, ich denke schon dass Abend während wir schlafen. Wir verlassen den Körper und wandert irgendwohin. :)

    Und du warst auch dort gewesen.


    Ich kenne dieses Gefühl. Ich hatte auch so eine Reise gehabt im 'Traum' wo ich nie mehr zu meiner Körper zurückkehren möchte. Aber irgendwie habe ich keine 'Macht' um dort zu bleiben. Ich kehrte wieder in meiner Körper zurück und wachte auf und ich habe geheult.

    Ich bin überzeugt dass jeder Mensch kann den Körper verlassen ( wenn der richtige Zeitpunkt). Aber wenn es nicht der richtige Zeit die Welt zu verlassen, du kannst nicht dort aufhalten sondern es gibt einen anderer der dich zurückbringt.

    Lg, blackpink
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen