1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das magische Viereck

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Philomena, 12. März 2005.

  1. Philomena

    Philomena Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    177
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    zu diesem Thema finde ich nichts. 2003 hat hier im Forum schon mal jemand danach gefragt, es gab aber keine Antwort. Im Horoskop meines Mannes (9.4.1959, Melbourne, Austr. 9.20) steht es und ich verstehe es nicht. Da ist also ein Zusammenhang von 2 Oppositionen, 2 Sextilen und zwei Trigonen. Hat jemand eine Idee dazu?

    Bitte!!!!



    Barbara
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Philomena,

    diese Figur gibt es, kenne ich jedoch unter einem anderen Namen: Entspannungsrechteck oder weiches Rechteck. (Habe ich auch in meinem Horoskop.)

    "Die energetisch spannungsreichen Oppositonen werden jeweils auf beiden Seiten entspannt. Es handelt sich hierbei um einen nahezu idealen Ausgleich zwischen Konflikt und Lösungs-Chance."

    Liebe Grüße pluto :kiss3:
     
  3. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Pluto :)

    Klingt fast ein wenig nach einer internen Horoskop-Massage. :D

    Sorry, Philomena, aber das war eben zu gut.

    Lachende Grüße
    Rita
     
  4. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Philomena,

    ich habs in meinen Unterlagen so stehn:

    das magische Rechteck:die Oppoosition ist ein Sonderfall,weil hier ein
    Spannungswinkel durch zwei harmonische Aspekte sozusagen
    neutralisiert wird! Der Konflikt der Opposition wird auf harmonische Weise
    gelöst.Diese Opposition verliert daher viel an Spannung und Dynamik.

    Liebe Grüße Helga
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo GreenTara,

    könnte ich jetzt gut gebrauchen. :banane: Vielleicht brauchen Menschen mit dieser Figur öfters eine oder sie sind die geborenen Physiotherapeuten.

    Liebe Grüße pluto
     
  6. Philomena

    Philomena Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    177
    Werbung:
    Ihr Lieben!
    Dank Eurer Interpretationen sehe ich das Ding jetzt mit (fast) verliebtem Augenaufschlag an, Spannungen die sich harmonisch auflösen, wer wünschte sich das nicht!

    Dann kann die Party ja beginnen, könnte, wenn er da wäre. Was mach ich denn? Mal in der Küche sehen ob da etwas los ist.

    Besten Dank!

    Barbara
     
  7. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Philomena, hallo Pluto :)

    ich denke tatsächlich, dass sich innerhalb dieses Vierecks Spannung und Entspannung in etwa ausgleichen. Die Trigone werden auf Trab gebracht, wenn sich die Energie der Oppositionen entlädt. Insofern scheint es tatsächlich eine Art "eingebaute" Selbst-Massage zu sein.

    Allerdings sagt die Figur allein nicht allzuviel aus, denn die beteiligten Zeichen, Planeten, Häuser und auch die Herrscherverbindungen zusammen machen die "Massage" zu einem höchst individuellen Erlebnis.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Barbara,

    In der API-Schule gibt es inzwischen um die 50 beschriebene Aspektfiguren.
    Die Figur welche du beschrieben hast und im Radix deines Mannes steht, nenn man "Trapezfigur". Dieses quersymmetrische Viereck ist flächenmässig das grösste aller im Horoskop vorkommenden Vierecke, weshalb man es auch als Dominant-Viereck bezeichnet. Es hat sehr gleichmässige Winkel rundherum, so dass es fast wie eine unangreifbare Kugel erscheint, wie ein Ritter mit zwei Schilden. Es wirkt auch wie der stabile Sockel eines hohen Turmes, also ein Mensch, der am Fundament seiner Persönlichkeit gearbeitet hat und damit ein Vorbild stabiler Selbstverwirklichung wird. Bei entsprechenden Freiraum können sich tiefe Erkenntnisse manifestieren.

    Alle vier Ecken dieser Figur sind dreifarbig aspektiert. Damit wird man schnell ein lernender und sich ständich entwickelnder Mensch. Die zwei Quincunxen schneiden sich im Winkel, was anzeigt, dass man sie in ihrer inneren Gesinnung nie verändern oder beeinflussen kann. Oder aber man sieht sie als einen Drehpunkt, durch den die eine rote Linie blitzschnell in die andere rote Linie überwechselt.

    So kann dieser Mensch eine auftretende Spannung entweder wegstecken, also verdrängen, oder verdoppeln und dadurch zur Bearbeitung bringen. Er Farbe nach sind es zwei grosse Lerndreiecke, die sich jeweil in beide Richtungen drehen. Sie zeigen, dass man in allen Lebenslagen etwas dazulernen und etwas daraus entwickeln kann. Auf jeder Linie laufen ein Dominant- und ein Lerndreieck in entgegengesetzter Richtung. An jeden kleinen Lernprozess knüpft sich eine eigene Entwicklung und für jede Erfahrung hat man eine Erklärung parat.

    Diese Prozesse sind stark untereinander verfllochten, so dass man sie kaum unterscheiden kann. Das ganze Leben wird ein andauernder Lern- und Entwicklungsprozess sein. Es ist eine große Aspektfigur, welche das Zentrum, also die Mitte des Horoskops umschliesst. Das heisst, man muss sich selbst treu bleiben und nichts tun, was gegen die innere Überzeugung geht. Man kann sich schnell den verändernden Umständen anpassen.

    Die hohe Empfindlichkeit ist nicht nach außen gerichtet, da die Quincunxen von den rot- blauen Aspekten umhüllt sind. Dies zeigt sich meist in einer gewissen inneren Unsicherheit, und dem Bedürfnis, endlich einmal zur Ruhe zu kommen. Doch von aussen sieht man dies nicht. Einmal ist man aktiv, intensiv und arbeitet an seinen Plänen, das andere mal ist man passiv und träge. Man kann hier von einem Extrem in das andere fallen!

    Mit so einer Aspektfigur doppelt man immer nach, man lernt durch Wiederholung. Man gibt gern nur einen Teil seiner Meinung preis, obwohl man noch viel zu sagen hätte. Die Auswirkungen dieser Figur kann man psychologisch als schnellen Gefühls- oder Dimensionswechsel beschreiben. Die Person selbst empfindet es als Gleichzeitigkeit, so als habe sie zwei verschiedene Teile oder Ebenen in sich, die durch bewusste Willensimpulse miteinander verbunden sind....

    Mit lieben Grüßen! :kiss3:

    Arnold
     
  9. Philomena

    Philomena Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    177
    Ach Arnold,

    gerade ist meine lange Antwort an Dich durch einen Knopfdruck im Ätherabfall gelandet und jetzt mag ich nicht mehr. Da ist so viel zu sagen, mir platzte der Kopf wenn ich es jetzt noch einmal versuchte.

    Ganz lieben Dank, heute nicht mehr.

    Barbara
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Arnold :)

    mal eine Frage zum Verständnis: Was du schreibst, bezieht sich das auf das Trapez im Allgemeinen oder die Figur im Horoskop von Philomenas Mann?

    Was mich irritiert an deiner Beschreibung: Innerhalb eines Trapezes kommen keine Quinkunxe vor, das geht rechnerisch nicht; du erwähnst aber welche?

    Lieben Gruß
    Rita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen