1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das macht Sinn

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von nikinix69, 5. August 2010.

  1. nikinix69

    nikinix69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wüstenrot hat eine nette Kampagne ins Leben gerufen. Schüler mussten sich sportlich etwas überlegen und können eine Schulsportwoche für die ganze Klasse gewinnen.
    Das ist endlich mal „Werbung“ die was bringt. Denn ich bin jedes Mal von den Statistiken geschockt, die aufzeigen wie dick die Kinder heutzutage sind….
    Einreichen können unsere Kinder nicht mehr, aber voten kann man noch (Link falls interessiert -> facebook.com/Wuestenrot). Ich glaub das spornt die Kiddies noch mehr an Sport zu betreiben und gesünder zu essen.
    Der Trend geht zum Glück in Richtung „Gesünder Leben“… und das sollte auch schon in der Schule anfangen! Oder was meint ihr?
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.230
    Ort:
    Saarland
    Ich bin persönlich für mehr Sportunterricht aber keine Noten mehr, oder nur noch auf Wunsch des Schülers (um schlechte Noten auszugleichen usw).

    Ich war als kleines Kind unfassbar unsportlich, auch wenn ich sehr schlank war. Habe dann meist noch 4er bekommen, weil die Lehrer wohl dem Schüler, der sonst nur gute Noten hat das nicht ins Zeugnis schreiben wollten. Später
    (kurz vor der Pubertät) habe ich dann doch mit Sport angefangen, und wurde
    noch ganz gut (wenigstens bei den Dingen, die ich gemacht habe, Kampfsport war ich sogar richtig gut), auch wenn ich untalentiert wie nix bin:D, und viel länger brauche um Bewegungsabläufe zu kapieren;) Mittlerweile bin ich ehrlich gesagt nicht mehr wirklich in Form (auch wenn ich nicht dick geworden bin )

    Schlechte Noten demotivieren nur, und machen jemanden zum Gespött der Klasse. Ich denke, dass Sportunterricht die Kinder dazu motivieren soll was zu machen, unter anderem dadurch, dass viele verschiedene Sportarten vorgestellt werden.

    LG PsiSnake
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Durch den Sportunterricht bin ich zum extremen Sportmuffel geworden. Ich hab es gehasst. Erst sehr viel später konnte ich wieder lernen, Freude an der Bewegung zu empfinden (allerdings nur in wenigen Bereichen).

    Der Sportunterricht, wie er bisher gehandhabt wird, taugt nicht zur Bewegungsmotivation.

    Was die angeblich vielen dicken Kinder angeht, so muss ich Tomaten auf den Augen haben - ich sehe hauptsächlich schlanke Kinder....
     
  4. keyjey

    keyjey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Krems an der Donau
    Werbung:
    besser als eine schulsportwoche, fände ich eine naturwoche. da macht man auch bewegung und wird gleichzeitig für naturwahrnehmung sensibilisiert. außerdem wird den kindern dabei nicht der nächste konkurrenzkampf aufs auge gedrückt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen