1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das liebe teufelchen

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von luzifer, 30. Oktober 2005.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    T-e-u-f-e-l

    400-1-6-80-70-30 = 587

    400-1-6-80-Gott
    Erscheinung Schöpfer verbindet die Gegensätze ( der Polarität ) aus der Quelle des Lichtes
    Erscheinung Schöpfer verbindet die Gegensätze ( der Polarität ) durch das Wort Gottes

    587 = intuitiv wissende Existenz aus bewusster Quelle aus der Sprache der Vielheit ( Gottes )
    ( 20 ) aus dem Unterbewusstsein .... ( 2 ) durch ( verbundene ) Polarität

    Nun noch der Atbash Wert

    1-400-40-6-7-20 = 474

    Schöpferische Erscheinung in der Raumzeit verbindet die Gegensätze ( der Polarität ) aus der
    Vielheit Gottes aus dem Unterbewusstsein

    474 = Erscheinungen aus der Quelle ermöglichen ( 10 ) Gott ( im Menschen ) ( 5 ) Sichtweisen
    auch = Die Quelle im Öffnungsspiegel

    Nun schmeiße ich mal die Raumzeitlichkeit völlig raus



    T-f-l
    400-80-30 = Erscheinung der Sprache der treibenden Kraft ( Licht ) ( Gottes )
    510 = intuitiv wissende Existenz aus bewusster Quelle im Menschen (6) verbindet die
    Gegensätze ( der Polarität )

    1-6-20 = Der Schöpfer verbindet die Gegensätze der Polarität aus seinem Unterbewusstsein.
    27 = ( Verbindung zum ) Unterbewusstsein in Entwicklung (9) im Raumspiegel

    Voila ... welch ein Zu-fall aber auch .... ???
    ..... und die 27 stellen z. B. gar auch die 22 + 5 Elohim / Schöpferkräfte sprich althebräischen
    Hyrpgylphen dar.

    Nun mal ein bissel arabisch:
    Der Teufel (arab. Ta’will = „etwas auf seinen Ursprung zurückführen“)
    ( Achtung NICHT mit Sai´tan = aribisch Satan verwechsele )

    Ta’will
    400-1-6-10-30-30 = 477
    schöpferische Erscheinung verbindet den Menschen in Licht/Licht ( Lichtspiegel )

    477 = Erscheinung der Quelle in der Entwicklung (10) im Menschen (öffnet)


    Nun noch hebräisch:

    Sched = Teufel

    300-1-4 = 305

    Heiliger Geist -des Schöpfers - ermöglicht / öffnet (5) Sichtweisen (300) aus dem heiligen Geist (8) in der Unendlichkeit
    300-4 = heiliger Geist - ermöglicht / öffnet (7) in der Entwicklung

    Atbash Wert
    2-400-100 = Erscheinungen der Polarität im Nadelöhr (7) in Entwicklung
    2-100 = Polarität im Nadelöhr (3) (führt) zur Synthese/Einheit (von AllemWasIst)

    :schaukel:
     
  2. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Exakt. Dort wo das Raum/Zeit Kontinuum endet, kann weder Gut noch Böse sein :) Gut und Böse passt nur durch das Nadelöhr, wenn es sich gegenseitig auslöscht :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen