1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Aktuell laufen zwei Verlosungen im Advent-Kalender im 5. und im 8. Türchen

Das liebe teufelchen

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von luzifer, 30. Oktober 2005.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.419
    Werbung:
    :)

    T-e-u-f-e-l

    400-1-6-80-70-30 = 587

    400-1-6-80-Gott
    Erscheinung Schöpfer verbindet die Gegensätze ( der Polarität ) aus der Quelle des Lichtes
    Erscheinung Schöpfer verbindet die Gegensätze ( der Polarität ) durch das Wort Gottes

    587 = intuitiv wissende Existenz aus bewusster Quelle aus der Sprache der Vielheit ( Gottes )
    ( 20 ) aus dem Unterbewusstsein .... ( 2 ) durch ( verbundene ) Polarität

    Nun noch der Atbash Wert

    1-400-40-6-7-20 = 474

    Schöpferische Erscheinung in der Raumzeit verbindet die Gegensätze ( der Polarität ) aus der
    Vielheit Gottes aus dem Unterbewusstsein

    474 = Erscheinungen aus der Quelle ermöglichen ( 10 ) Gott ( im Menschen ) ( 5 ) Sichtweisen
    auch = Die Quelle im Öffnungsspiegel

    Nun schmeiße ich mal die Raumzeitlichkeit völlig raus



    T-f-l
    400-80-30 = Erscheinung der Sprache der treibenden Kraft ( Licht ) ( Gottes )
    510 = intuitiv wissende Existenz aus bewusster Quelle im Menschen (6) verbindet die
    Gegensätze ( der Polarität )

    1-6-20 = Der Schöpfer verbindet die Gegensätze der Polarität aus seinem Unterbewusstsein.
    27 = ( Verbindung zum ) Unterbewusstsein in Entwicklung (9) im Raumspiegel

    Voila ... welch ein Zu-fall aber auch .... ???
    ..... und die 27 stellen z. B. gar auch die 22 + 5 Elohim / Schöpferkräfte sprich althebräischen
    Hyrpgylphen dar.

    Nun mal ein bissel arabisch:
    Der Teufel (arab. Ta’will = „etwas auf seinen Ursprung zurückführen“)
    ( Achtung NICHT mit Sai´tan = aribisch Satan verwechsele )

    Ta’will
    400-1-6-10-30-30 = 477
    schöpferische Erscheinung verbindet den Menschen in Licht/Licht ( Lichtspiegel )

    477 = Erscheinung der Quelle in der Entwicklung (10) im Menschen (öffnet)


    Nun noch hebräisch:

    Sched = Teufel

    300-1-4 = 305

    Heiliger Geist -des Schöpfers - ermöglicht / öffnet (5) Sichtweisen (300) aus dem heiligen Geist (8) in der Unendlichkeit
    300-4 = heiliger Geist - ermöglicht / öffnet (7) in der Entwicklung

    Atbash Wert
    2-400-100 = Erscheinungen der Polarität im Nadelöhr (7) in Entwicklung
    2-100 = Polarität im Nadelöhr (3) (führt) zur Synthese/Einheit (von AllemWasIst)

    :schaukel:
     
  2. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Exakt. Dort wo das Raum/Zeit Kontinuum endet, kann weder Gut noch Böse sein :) Gut und Böse passt nur durch das Nadelöhr, wenn es sich gegenseitig auslöscht :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen