1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Licht selber um Heilung bitten..

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von miklos, 15. Januar 2010.

  1. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo

    ich würde gern meine erfahrungen über das Licht euch mitteilen.


    was ist Licht?


    Licht ist ein kraft, eine energie, die im universum existiert und das leben erhält.
    das Licht hat verschiedene frequenzen, verfügt über intelligenz und liebe.
    schwingt und handelt, in einem universellen oder göttlichem gesetz.
    deswegen nenne ich das licht gerne als göttliches Licht.
    das licht ist ein HEILKRAFT, eine heilenergie die eine ausgleichende, reinigende, heilende wirkung hat auf das Wesen.


    ein mensch verfügt über einen physischen und auch über einem feinstofflichen körper oder aura.
    der physische körper ist auch aus energie und licht, was eine gröbere, verdichtete energie ist und sich einem form bildet.
    die feinstofflichkeit und zb. auch die seele des menschen besteht aus feinere energien und farben des lichtes .

    der mensch durch seiner energie und licht „Sein“
    hat eine bestimmte innere-seelische verbindung zum licht und reagiert wissend oder unbewusst auf die heilkraft.


    Was macht das Licht?


    das licht hat unterschiedliche schwingungsebenen, verschiedene farben und heilströme von intensität.
    REIKI energie ist auch ein frequenz des lichtes.
    das licht wirkt in den feinstofflichen ebenen, in den energien des menschen, ausgleichend, reinigen, heilend - in der aura, im bewusstsein, in der physe, in der psyche, gefühlen, gedanken, chakren, enrgiesystem, meridianen..
    man kann dem licht SELBER BEWUSST ARBEITEN, es ansprechen und um heilung bitten.
    reingung der aura mit dem licht kann sehr effektiv wirken, energetische ballast abzuwerfen oder ein ungleichgewicht auszugleichen..sprich sich zu reinigen.

    das licht ist ein sehr wertvolles "werkzeug" weil-
    ES WIRKT SO, HEILT UND LÖST - WAS DAS WESEN BRAUCHT, WAS BEREIT ZUM LÖSEN IST, WO EINE HEILUNG STATTFINDEN KANN UND SEIN SOLL.
    HEILUNG HAT NÄMLICH AUCH EINE REIHENFOLGE WENN MAN DAS NICHT EINHÄLT KIPPT DAS WESEN LEICHT AUS SEINEM GLEICHGEWICHT.
    wenn man mit sich und mit seinen enregien arbeitet, kann ein ungleichgewicht auch vorkommen, wenn man etwas erzwignen will was noch nicht an der reihe ist. ein kaos in den energien kann dadurch entstehen.

    das licht hilft auch über wichtige dinge bewusst/er zu werden und kann auch in bereche früheren leben hinen wirken um lösung und heilung zu finden.
    es hilft zusammenhänge zu verstehen, wichtige aspekte zu erkennnen.

    nach meiner meinung nach, das arbeiten mit dem licht ist ein ur altes wissen, was heilung oder selbstheilung angeht.

    ich selber betrachte
    das licht, als göttlicher segen für die menschheit,
    das leben und dessen zusammenhänge besser zu verstehen, heilung spüren und erfahren, das wahre selbst finden und erkennen wollen, selbstheilung zu erfahren usw..

    für jeden was dabei...der/die sucht

    villeicht ist etwas dabei für euch gewesen..
    mfg miklos
     
  2. Asia

    Asia Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    701
    Ort:
    NRW



    Sehr schön und Interessant geschrieben :) und ja ist für jeden was dabei.....

    Liebe grüsse Asia
     
  3. Meaculpa

    Meaculpa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    1.869
    Ort:
    Am Achterwasser
    Ich finde, es gibt Licht als Energieform und Licht in nichtstofflicher Form, d.h. Licht in reiner ideeller Form.
    Das Eine ist, wie Du schon beschreibst, zum Erhalt von Leben bestimmt, was wir als Stofflichkeit kennen und die andere Form ist wie ein Gedanke, wie Seele, etwas was sich nicht messen lässt.
     
  4. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    ja, dieses licht ist nicht zum messen....es ist DAS WAS IST

    miklos
     
  5. Meaculpa

    Meaculpa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    1.869
    Ort:
    Am Achterwasser
    Also Gegenwart, genau dieser Moment jetzt, welcher sich zeitlos fortpflanzt in Richtung was kommen wird und enfernt sich von dem was war.
    Gegenwart lässt sich nicht messen, es ist, Du hast recht, Danke Miklos.
     
  6. schwarm

    schwarm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    278
    Werbung:
    Licht sind die Quanten des elektromagnetischen Feldes.
    Sie werden Photonen genannt.
    Da kann man viel dran messen.

    Einem zusammenfassenden Begriff der folgende Eigenschaften in sich vereint sollte man ein neues Wort geben:
    Lebenskraft, Lebensenergie, Liebe, Intelligenz, uvam.

    Ich nehme mal de Begriff:

    Wirbelschwurbel

    wäre hier gut geeignet.
     
  7. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ja das kann ich mir vorstellen was messen angeht ....mit messen habe ich geiment daß das licht ist für mich, was die heilkraft angeht, mit nichts zum vergleichen ist...

    mfg miklos
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen