1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Leben nach dem Tod...

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Daniela1507, 15. Juni 2009.

  1. Daniela1507

    Daniela1507 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Leute,

    was denkt ihr was nach dem Tod passiert?
    Wo geht unsere Seele hin? Ist es dann einfach aus und alles schwarz?
    Wer glaubt an Himmel und Hölle?

    Und wer glaubt sowie ich an Reinkanation?
    Ich glaube das unsere Seelen weiterwandern, jedoch, von wo kommen sie alle? Es gibt doch heute viel mehr Menschen und Seelen als damals.

    Bin gespannt was ihr so darüber denkt.
     
  2. Rubensfan58

    Rubensfan58 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Reichertshausen
    Liebe Daniela,

    auch ich glaube an eine Wiedergeburt.

    Mache Dir keine Gedanken darüber, das es eine Hölle gibt. Diese existiert nur in Gedanken, wir erschaffen uns die eigene Hölle.
    Immer schon war die Dunkelseite, wozu auch Religionen, deren Führer teilweise ihre Stellung dazu mißbraucht haben, den Menschen die Höllenqualen anzudrohen, um sie zu versklaven. Das ist meine Meinung.

    Aber kommen wir zudem wohin unsere Seele nach dem Tode wandert. Sie kehrt zurück in die höheren Reiche, um gegebenfalls wieder erneut zu inkarnieren, was nicht bedeuten muß, das diese dann wiederum auf die Erde inkarniert. Es kann ebenso sein, das man auf anderen Planeten kommt.
    Die Seele durchläuft bis zu ihrer absoluten Erleuchtung viele Inkarnationen, es sind Lektionen zu lernen und wenn diese gelernt wurden, erreicht man dann die Erleuchtung, wird zum aufgestiegenen Meister oder Meisterin.
    Jesus, Buddha, Erzengel Michael seinen als Beispiel genannt.

    Habe ich Dir damit weiterhelfen können?

    Fritz
     
  3. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    Irgendetwas Neues.

    Sinnlos darüber nach zu denken. Du wirst es erfahren wenn die Zeit kommt.
    Es wird eher alles hell wenn man nahtod Erlebnissen glauben will.

    Erfindung der Kirche, also Schwachsinn.

    Wer weiss, kann schon sein.:blume:
     
  4. glücksritterin

    glücksritterin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Liebe Daniela und Forenteilnehmer,

    ich persönlich glaube fest daran, dass unsere Seelen nach dem Tode sich von dem "Leid des Lebens" befreien werden.

    Warum ist für mich Leben = Leid? Weil man im Leben sehr viele (harte) Prüfungen bestehen muss/soll, die einen Menschen eben sehr oft im Leben sehr arg leiden lassen.

    Habe letzte Woche meine Schwiegermutter in ihren Tod begleitet, es war ein harter Monat, als sie noch lebte und mit dem Tod gerungen hat, für uns Angehörigen war es reine Tortour - jedoch ist sie friedlich eingeschlafen und ihre Seele erlöst und frei, friedlich.

    Vor ca. 30 Minuten ist der langjährige Begleiter, unser geliebter Wellensittich verstorben...

    Deshalb ist für mich das Leben nach dem Tod auf alle Fälle eine Art Befreiung von jeglichem Leid im Leben, die Seelen treffen sich mit befreundeten oder geliebten Seelen in einer Freiheit, die ihnen gut tut.

    An Himmel und Hölle glaube ich nicht, das wäre für mich zu schwarz oder zu weiß - ich glaube an eine enorme positive Kraft und an ein helles warmes Licht, auf Friede und Glück im sogenannten Jenseits, auf Freiheit, Befreiung, Erlösung.

    So meine Gedanken, weil ich mich 1 Monat lang mit dem Tod beschäftigen musste...

    Grüße
    glücksritterin









    So meine Vorstellungen vom Leben nach dem Tod.
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich werde sagen,das Leben ist eine Art der Vorbereitung auf das leben das dann irgendwo weiter geht..es ist wie eine Prüfung für uns..Hölle gibt es nicht,das ist nur erfunden um Menschen Respekt und gehorsam zu lernen..
    LG
    Eisfee62
     
  6. Xonolil

    Xonolil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    675
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Meine Meinung:
    Es gibt verschiedene Dimensionen oder Welten, in denen man wiedergeboren werden kann.
    Es ist auch wichtig welchen Tod man erleiden muss - welche Sphäre einem am wichtigsten ist.
    Ist einem der eigene Geist am wichtigsten, kann man als Geist wiedergeboren werden. Hat man im Leben (ausreichend) viel Erfahrung mit Gefühlen, kann man als Seele wiedergeboren werden. Möchte man, dass das eigene Bewußtsein auch weiterhin in einem materiellen Körper gefangen bleibt und man hat ausreichend körperliche Erfahrungen, könnte es sein, dass man körperlich eine Ebene höher aufsteigt.

    Ich glaube schon, dass es einen Himmel und eine Hölle gibt - allerdings glaube ich, dass nur die wenigsten nach dem Tod dorthin kommen - alle anderen werden auf der Erde wiedergeboren - weil sie entweder noch nicht wissen, in welche Sphäre sie aufsteigen wollen, noch nicht genügend Erfahrung für diese Spähre gesammelt haben oder einfach nicht aufsteigen wollen, weil sie mit dem Leben auf dieser Erde zufrieden sind - oder eben in eine andere Spähre kommen.

    Manche Menschen kommen auch nach dem Tod in den Limbus oder unter die Erde. Dort sind sie ganz alleine und müssen eine Zeit lang ohne äußere Reize oder Wahrnehmungen nach innen gekehrt dahinvegetieren - was aber nicht unbedingt schmerzhaft sein muss (aber kann). Außerdem können schon bestimmte Reize kommen - z.B. höhere Gedanken, Würmer, Träume usw.
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Himmlische und höllische Zustände gibt es bekanntlich nicht nur im Diesseits sondern auch im Jenseits.

    Das ist kein Glaube sondern Fakt aufgrund dem Polaritätsprinzip der Gegensätzlichkeiten von + und -.

    Jeder Mensch kommt (Geburt) und geht (Tod). Das "Leben nach dem Tod" ist ein Geheimnis (Mysterium). Darüber gibt es vielerlei Spekulationen und so soll es auch sein. ;)
     
  8. Trigordiy

    Trigordiy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Ukraine, Jalta
    AJFAAR Alle zusammen


    Es gibt kein Tod. Wir sind jetzt schon alle unsterblich nur kraft der Struktur des Weltgebildes.

    Lest doch die IISSIOLOGIE das Buch die Unterblichkeit ist jedem zugänglich.
    Es ist gerade noch in Übersetzung, aber die ersten 60 Seiten sind schon vorhanden. sieh mein Eintrag über IISSIIDIOLOGIE in Sterben,Tod, Leben nach dem Tod

    Liebe Grüsse

    Trigoridy
     
  9. BlueEye74

    BlueEye74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    21
    Ort:
    NDS
    huhu,

    ich denke, hier haben einige kontakt zu verstorbenen? da kann man die doch fragen, wie das leben nach dem tod ist und was passiert?? :confused:
     
  10. leitihaha

    leitihaha Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    OH mEIN GOTT DU FREAK FREAK FREAK FREAK

    Jetzt denkt mal alle ganz genau nach ausser Trigoridy der lebt sowieso ewig, also wir sterben und kommen vielelicht wieder auf die Erde laut Aussage von manch einem hier was soll dann sein wenn einmal die Erde untergeht u nix mehr existiert??? Warum beschäftigt ihr euch überhaupt mit solchen fragen, lasst euch doch eineinzigstes mal im Leben überraschen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen