1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Krokodil

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Abraxas, 20. Mai 2015.

  1. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.563
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    Grüß Euch. :)

    Im Rahmen astraler Sachen taucht bei mir seit Monaten, ja fast schon ein Jahr immer ein Kroko auf. Anfangs war ich immer erschrocken. Es kam zu plötzlich und immer in einer tiefen sanften Trance, wo ich nicht damit rechnete.
    Früher dachte ich mein KT wäre ein Wolf. Das entspricht einer heftigen ehemaligen Vision.
    Der war aber nie mehr so deutlich zu sehen. Ich dachte er wäre ein sich windender kleiner Hund weil ich es nicht deutlich sehen konnte.
    Ja jetzt wisst ihr ja schon was ich fragen will.
    Mich interessiert eurer Bezug zu eurem Krafttier. Ist der auf "normale" Tiere und deren Verhalten übertragbar oder ist das was anderes?

    Es gibt 2 Kräfte die sind so beschreibbar: Ein mächtiges Schwert und ein nachgiebiger Fisch.
    Ich bin dieses Krokodil mal wie einen Engel angereist, und sah an seinem Heimatort Fische. Aber Fische mit deutlichen Zähnen.
    Natürlich handhabe ich auch mit aktuellen psychologischen Entsprechungen, primär würde mich eure Meinung zum Krafttier Krokodil interessieren und auch ob es möglich ist im Leben Interaktionen zu erkennen.

    lg
     
  2. Abbadon

    Abbadon Guest

    Krafttiere sind austauschbar und haben ihrer realen Wesen entsprechend Talente, aber gelegentlich auch mythologische,etc. so mag es in Deinem Fall eine Wesensverwandtschaft zu Sobek geben.
     
  3. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.563
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Das hab ich auch gedacht und deswegen auch lange gewartet. Es geht aber nicht um den User hier und auch nicht um die Gottheit.
    Ich denke es entspricht irgendwie meinem üblichen Verhalten im Leben. Die Erklärungen zu Kroko als Krafttier im Netz passen auch.
    Soweit ist es noch irgendwo eine psychologische Sache, leider ein uraltes Thema.
    Ganz tief unten taucht es urplötzlich aber deutlich auf und schnappt was. Ich hab sehr lange gebraucht es als Helfer annehmen zu können.
    Die Entsprechungen sind einfach zu konstruiert als das da nich auch ein Hirnschema wär.
    Wasser - Tiefe - Fisch - zahnlos - uralt - der Tod ( des Egos) - Heilung.
    Ich finde da ist auch eine Spur herbeigeführter Konstruktion, es ist ein wenig unmagisch. Eher unterbewusst schizophren.

    lg

    PS die Sache ist die: ich will es dort nicht haben. Das ist mein Ort.
     
  4. Abbadon

    Abbadon Guest

    P.S.: eine unmagische Vorgehensweise :p
     
  5. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.563
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Ich will es dort nicht haben. Früher war hier die Tür zum All, zur Sicht auf Sternennebel etc.
    Damals war keine Stärke vorhanden. Wie ein Kind, verstehst du - fragend und staunend eben. Es muss nichts begründet werden. Da war nicht's, kein magisches Wissen und keine Prägung.

    Das Leben ist eine trübselige Angelegenheit. Man kann es sich auch schönreden. Wenn man frei sein will sollte man auch seine Gefühle akzeptieren. Das stimmt so nicht. Es ist ein Teil der Falschheit dieses trübseligen Netzes. Wenn der Wind zwischen den Bäumen die Glocken des Himmels sein sollen, ist es verdammt hart dort zu bleiben.
    "Zu hart" das Netz des Lebens - die Menschen verhindern es zu gern.
     
  6. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Werbung:
    Krokodile sind viele Millionen Jahre alt, Abraxas. Überlebenskünstler die noch hier sein werden, wenn es Menschen nicht mehr gibt. Im Wasser und auf dem Land sind sie die größten Reptilien auf der Erde, die heute noch leben. Stundenlang ruhig explodieren sie in Bruchteilen von Sekunden in Aktion und zerren ihre Beute in die Todesrolle .... - mit Fischen haben Krokodile keine Verwandtschaft.

    Wenn Du dich für das Krokodil als Krafttier interessierst, dann schau es in der Natur an und lern, welche Kraft es hat. Die größten davon können mehr als 6 Meter lang werden und mehr als eine Tonne wiegen.

    Ich liebe Krokodile, aber ich habe keins als Krafttier.
     
    GrauerWolf gefällt das.
  7. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.563
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Mein erster (aus emotionaler Sicht) Eindruck bei der Zusammenarbeit mit
    Kroko ist ein guter.
    Jetzt bin ich gespannt auf die Wirkung.
    Die Hilfsgeister habe ich nie aus diesem Aspekt genutzt.
    Wolf/ Erde, Drachen oder Flugsaurier/Luft, Kroko Wasser - klar Tiefe ganz unten.
    Danke fürs Erste, Burschen.
    Ich klinke mich wieder eine Zeitlang aus.
     
  8. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Das Krokodil ist das einzige Raubtier das den Menschen als Beute ansieht.
    Erscheint mir wichtig.
     
    Abraxas gefällt das.
  9. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.563
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Wölfe, Löwen, Bären, Haie, Gelse, Zecken, Mücken, Blutegel etc. etc.
    Aber ich kann trotzdem gut mit deinem Input.
    Vielleicht hast du noch weitere Assoziationen.

    Die Welt ist eine Kulisse und was ist das Krokodil?
     
  10. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Werbung:
    Gelsen, Zecken usw. fallen nicht in die Kategorie "Raubtiere" (auch wenn man es vermuten könnte :D)
    Für alle anderen Raubtiere außer Krokodil ist der Mensch kein Beutetier, sondern sie greifen an wenn sie sich bedroht fühlen. Ich war im Busch, dort lernt man sowas weil man solche Sachen wissen muss falls man irgendwann wieder mal nach Hause möchte :cautious: Und Haie (das weiß ich jetzt logischerweise nicht aus dem Busch) spucken die Menschenteile oft wieder aus, weil sie ihnen nicht mal schmecken. Sie verwechseln sie manchmal (mit Robben z.B., deshalb werden Surfer manchmal angegriffen) War also ernst gemeint was ich sagte.

    Ich hatte für schamanische Extraktionen ein Krokodil als Helfer, ich glaube, Krokodile können gut mit ganz niedrigen Schwingungen umgehen.

    Das Krokodil ist für das Niedrig-Schwingende zuständig und geht brachial und kompromisslos vor. Eine wichtige Rolle in der Kulisse, wenn das gebraucht wird.
     
    Waldkraut, GrauerWolf und Bukowski gefällt das.

Diese Seite empfehlen