1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das kreuz der erkenntnis

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Sternenatemzug, 22. September 2010.

  1. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    woraus besteht ein kreutz..?+...da ist zum beispiel eines
    es besteht aus einer waagerechten und einer senkrechten
    also - und I
    mathematisch gibt es das minuszeichen und das pluszeichen
    also- und +
    dann gibt es ein kreuz an das haben sie den sohn gottes genagelt..
    haben diese zeichen was miteinander zu tun?
    es gibt das zeichen für materie...+..astrologisch gesprochen
    es gibt das ja und das nein ...das ja würd ich mal der senkrechten zuordnen und das nein..der waagerechten
    beobachte zum beispiel ein kind wie es das nein ausdrückt ...es bewegt seinen kopf von links nach rechts und wie geht das mit dem ja?
    man beugt seinen kopf nach vorne
    ich sage jetzt mal...das nein entspricht der waagerechten und das ja der senkrechten
    man spricht vom senkrechtem weltbild...ein weltbild der bejahung des lebens
    und es gibt die sichtweise ..da s alles in 2 teile geteilt ist ...dem gutem und dem schlechtem ...das entspricht den beiden extremen auf der waagerechten
    also das waagerechte oder horizontale weltbild unterteilt in gut und böse das senkrechte weltbild bejaht das leben mit allem ,was dazugehört
    im kreuz oder dem pluszeichen treffen sich beide weltbilder..denn das kreuz beinhaltet auch das horizontale und ist das zeichen für die materie
    der sohn gottes wurde wie schon gesagt an dieses kreuz genagelt und das heisst, er ist hier auf erden an die materie gebunden und diese beinhaltet ...das systhem von gut und böse...dem horizontalem oder negativem und dem senkrechten ...dem weltbild der lebensbejahung und der liebe
    beide weltbilder haben ihren ur-sprung im einem punkt...dem stern von bethlehem wenn man es ein wenig prosaisch ausdrücken will


    was will ich mit diesen zeilen eigentlich sagen?
    wenn ich in einem sessel sitze und mich auf die meditation vorbereite ...dann kämpfen diese beiden weltbilder in mir um ihr vorrecht...das nein und das ja
    und so beginne ich die angst des nein anzunehmen und drehe meinen kopf einmal nach links und dann nach rechts ...so die angst vor dem neuen ist fixiert
    dann beuge ich mich anschliessen d nach vorne ,um diese angst in eine lebensbejahung zu verwandeln
    so der körper ist jetzt instruiert und versteht diese bewegungen als einleitung für alles weitere
    er braucht sich jetzt nur noch endlos zu entspannen ...ich erwache in die klarheit des neuen
    wie diese zeilen zum beispiel ausdruck davon sind
    vielen dank an alle ,die das gelesen haben und einen schönen tag
     
  2. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Du gehst einen wunderbaren Weg!
    Ich danke dir!
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    gerne und danke dir auch:)
     
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Die Symbolsprache ist unsere eigentliche Kommunikationsform, daher auch stark in der Aussage.

    Das Kreuz bringt es auf den Punkt, denn jede Kreuzung hat einen Kreuzungspunkt, wo sich beide Richtungen, das Vertikale und das Horizontale, das Ja und das Nein treffen und vereinen.

    Das Wesentliche am Kreuz ist ja der · , Ursprung und Vereinung der Gegensätze, Aufhebung der Dualität, das Göttliche vor der Schöpfung. Der · ist Symbol für das Eine Sein vor der Urspaltung in die Dualität.

    Wenn wir leben, stehen wir aufrecht. Wenn wir's 'im Kreuz haben', ruhen wir uns besser in der Horizontalen aus.

    Leben ist Bewegung in der Vertikalen, schlafen und sterben sind Geschwister. Und beide lassen uns in die Horizontale gehen.

    Wenn wir die Gegensätze in uns in Liebe vereinen, bringen wir es in uns selbst auf den Punkt, auf das Göttliche in uns.
    Liebe Grüsse von ELi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen