1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das kommt mir spanisch vor...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Elisha, 11. August 2009.

  1. Elisha

    Elisha Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Vor einiger Zeit hatte ich einen Traum. Ich war auf einer Familienfeier in mitten einer wirklich großen Familie, die spanisch sprach. Sie lachten viel, und die Männer hatten Oberlippenbärte. Ich habe bei den Vorbereitungen für das Essen geholfen, und wir waren mehrere Personen in einer eher kleinen Küche. Die Wände waren kahl, keine Farbe, in der Mitte ein Holztisch. Ich kann nicht sagen, wo das genau war, ich weiß nur, dass ich eine junge Senorita war mit langen brauen Haaren und Kleidung die aussah, als wenn man Flamenco tanzt. Ich hörte die Leute sprechen aber es waren zu viele, so dass ich den Inhalt nicht erkennen konnte. Aber dann fragte mich einer der Gäste "Donde esta la iglesia" oder so ähnlich. Im Traum dachte ich, er fragt mich wo hier die Kirche sei. Und ich begann es ihm zu beschreiben. Danach wachte ich auf.

    Warum ich das erzähle ist, ich spreche gar kein spanisch und habe auch bislang keine Affinität zu Spanien oder Südamerika gehabt. Ich mag wohl die Musik und auch das Essen, aber die Länder an sich haben mich nie gereizt.

    Woher kommt es dann, dass ich im Traum Spanisch sprechen konnte und dass ich gefühlt habe, dass ich in einer Großfamilie lebte? Jetzt im Nachhinein kommt es mir plötzlich wie Mexiko vor...

    Hattet ihr sowas auch schonmal?

    Liebe Grüße
    Elisha
     
  2. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    nö, aber ich würde sagen du kommst einfach mit nach Südamerika.

    Ist doch eine gute Idee :)

    Hast noch einige Zeit zum Planen :D

    lg
     
  3. Anquolaritas

    Anquolaritas Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    107
    Hi,
    Erinnerungen aus einem früheren Leben vielleicht?

    :D Peace
     
  4. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Liebe Elisha,

    so lass dich doch einfach inspirieren von deinem Traum! Was du jetzt unterbewusst suchst – Freude, Heiterkeit, Geselligkeit, neue soziale Bande und Zusammengehörigkeit, Entspannung – lebe es! Nimm Auszeit von dir selbst und deinem Alltag, sei offen gegenüber Neuem, auch wenn es dir auf den ersten Blick nur „spanisch“ vorkommt. Diese Seelennahrung brauchst du jetzt unbedingt.

    Feste sind oftmals auch Wendepunkte im Leben, sie bringen Veränderungen und in weiterer Folge auch Weiterentwicklung.

    Der Flamenco hat seinen Ursprung bei den andalusischen Zigeunern. Doch Flamenco ist viel mehr als nur Musik und Tanz, er zeigt eine besondere Haltung zum Leben: Stolz, Anmut, Stil, Sinnlichkeit, Selbstbewusstsein und Furchtlosigkeit. Diese Frau in dir will wachgeküsst und gelebt werden.

    Iglesia ist in der Tat die Kirche. Soweit zur Übersetzung aus dem Spanischen. In der Traumdeutung bedeutet Kirche die Suche nach dem Sinn des Lebens, hierzu wirst du aufgefordert!

    Meine Deutung soll dich aber nicht abhalten, der Aufforderung von @LdZukunft
    zu folgen - Reisen erweitern unseren Horizont in jeglicher Hinsicht!

    Viel Spaß und alles Liebe für dich!

    Hoizhex

    P.S. Anschließender Reisebericht ist Pflicht!!! :D
     
  5. Elisha

    Elisha Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    49
    Danke für eure Antworten!

    @Hoizhex: Das passt wirklich sehr gut. Kennst du das Gefühl wenn man meint, dass man sich in einer Sackgasse befindet und nicht weiß, wie man die eigene Weiterentwicklung fortsetzen soll? Wenn man glaubt, dass man eigentlich Potential für vieles hat und doch nicht weiß, was man aus sich machen soll? Genauso fühle ich mich schon seit längerem, und vermutlich fordert der Traum mich dazu auf, endlich aktiv zu werden und etwas zu machen, das meiner Persönlichkeit entspricht und nicht mehr nur ein Schatten meiner selbst zu sein.

    @Anquolaritas: Wenn das Erinnerungen an ein früheres Leben waren, dann hatte ich damals jedenfalls sehr viel mehr Freude am Leben als heute und auch vieles von dem, was ich mir heute wünsche...

    @Ldzukunft: Aufgrund von Flugzeug-Absturzangst kommt das leider nicht in Frage, jedenfalls noch nicht. Aber manchmal denke ich, wenn es an der Zeit ist zu gehen, dann passiert es sowieso, egal wie und wo. Und bis dahin könnte ich doch eigentlich machen, was mir in den Kram passt. Ohne Familie, ohne Kinder, ohne Haustiere, da ist es doch eigentlich egal, wo ich gerade bin. Meine Urlaubstage müssen allerdings schon ausreichen, und meinen Partner nehme ich auch mit. :)

    Liebe Grüße
    Elisha
     
  6. pageme

    pageme Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Beiträge:
    280
    Ort:
    mitten im Universum! :)
    Werbung:
    Salut Elisha,

    interessant, dass es auch anderen Menschen so ähnlich geht! :)
    Bin auch derzeit in einer Phase, in der ich mich über meine Weiterentwicklung Gedanken mache. Ich denke zwar, die Weichen gestellt zu haben, die Frage, die ich mir allerdings stelle ist, ob es die richtigen waren?! ;)
    Sprich, ob das die Weichen sind, die mein Potential ausschöpfen.

    Ja, ich denke, es wäre nicht schlecht, wenn Du Dir einmal die Zeit und Ruhe nehmen solltest, Dir darüber Gedanken zu machen. Sicherlich wirst Du nicht sofort auf "den" richtigen Gedanken kommen, aber ich denke, dass das schon ein schöner "Entwicklungs"-Prozess Deiner Gedanken werden kann!

    Hierzu wünsche ich Dir ganz viel Licht und Liebe!
    Gruß
    pageme
     
  7. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Elisha,

    ändere doch einfach deine Sichtweise. Schau nicht auf die großen, mühsamen Schritte. Ein kleiner Schritt vorwärts tut nicht weh, stellt nicht gleich dein ganzes Leben auf den Kopf .... ein kleiner Schritt nach dem anderen, dafür übe sie regelmäßig!

    Nimm das richtige Schuhwerk - und los gehts!

    Viele kleine und große Freuden in den nächsten Tagen wünscht dir

    hoizhex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen