1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das keltische Kreuz, wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von rita04, 8. März 2010.

  1. rita04

    rita04 Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    65
    Ort:
    wien
    Werbung:
    HALLO AN EUCH ALLE!
    Ich hoffe auf eure Hilfe beim deuten, bin ratlos da es mich auch ein wenig betrifft, kann ich es sehr schwer deuten.
    Es geht um folgendes, mein bester Freund hat eine Tochter sie ist 18 Jahre alt und als sie noch Kleinkind war, haben sie sich aus den Augen verloren und jetzt haben sie sich wieder getroffen, und haben sich beide sehr gefreut das sie sich wieder haben, durch meine Hilfe.
    Nun die Tochter hatte keine schöne Kindheit, laut ihren Aussagen, aber das Problem ist sie hat jetzt ihren Vater kennengelernt alles war super auch ihre Aussagen wenn ich mit ihr allein rede sind positiv, nur jetzt vor 2 Tagen sagte sie sei schwanger, obwohl sie erst ihre Lehre gerade macht und der Freund von ihr in die Schule noch geht, wollen sie das Kind behalten, irgendwie glaub ich nicht daran das sie schwanger ist, der Vater möchte so gerne mit ihr reden, aber sie weigert sich, sie meinte nur das er Großvater wird und alles andere was er ihr sagen möchte verweigert sie, er möchte ihr so gern helfen und weiß nicht wie auch ich würde gerne reden mit ihr nur derzeit ist kein rankommen an sie, entweder sagt sie nicht die Wahrheit oder sie will nicht auch das negative sehen, was da alles auf ihr zukommt. Wohnung hat sie auch derzeit keine.
    NUN meine Frage als ich die Karten gelegt habe war: Was ist der derzeitige Grund warum sie sich so verhält gegenüber ihren Vater und wie wird sich das weiterentwickeln?

    1 . Das ist es, die Ausgangssituation DER TURM 2 . Das kreuzt es, der hinzutretende Impuls DIE WELT 3 . Das krönt es, die bewusste Ebene 10 SCHWERTER
    4 . Darauf ruht es, der Bereich des Unbewussten DAS RAD
    5 . Das war zuvor, die zeitlich zurückführende Karte 10 STÄBE
    6 . Das kommt danach, die erste in die Zukunft weisende Karte 3 SCHWERTER
    7. Das ist der Fragende, diese Karte zeigt die Einstellung des Fragenden 6 SCHWERTER
    8. Dort findet es statt, das Umfeld DER HERRSCHER
    9. Das sind die Hoffnungen und Ängste, die Erwartungen 2 SCHWERTER
    10. Dorthin führt es, worauf die Entwicklung hinausläuft DER TEUFEL


    Ich bitte euch um Hilfe beim Deuten, wäre euch sehr dankbar!

    Licht und Liebe
    Rita
     
  2. rita04

    rita04 Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    65
    Ort:
    wien
    Als Quintessenz 16
     
  3. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Hallo Rita,

    auf den ersten Blick fallen mir die Gegensätzlichen Karten ein ( Turm-Welt) als wenn jemand freigelassen wird...eine ganz neue Phase des Lebens beginnt in vollen Zügen...Abernden von dem Alten....aber leider durch die vielen Schwertkarten auf der Zukunftsseite mit Unsicherheit, Zweifel und schmerzliche Erfahrungen belastet.

    Ich denke, sie hat es schwer das richtige Maß ( Gleichgewicht ) zu finden. Bei ihr geht gar nix oder im unüberlegten Eiltempo will sie davon preschen.

    Sie erkennt leider nicht, dass sie die Chance hat, ihr Leben in eine geordnete Bahn leiten zu können....der Herrscher verspricht hier zwar die Möglichkeit, aber der Blick in die weitere Zukunft (der Teufel) besagt, dass sie diese Verantwortung nicht übernehmen kann ( Überforderung?) ...

    ( Die Herrscherin kann glaube ich die Mutter darstellen - dann ist der Herrscher evtl. der Vater ? )

    Ich denke ein guter Therapieplatz kann auf ihr Leben positiv einwirken..

    Liebe Rita, ich konnte bestimmt nicht viel helfen, drücke euch aber die Daumen, dass ihr die Aufgabe für euch alle glücklich lösen könnt !

    LG
    IbkE
     
  4. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Hallo Rita,

    beim suchen einer meiner Threads bin ich auf deinen aus Oktober gestossen..

    http://www.esoterikforum.at/threads/122350

    Stomcrow hat sehr gut gedeutet - RESPEKT !! - und auf die Problematik damals schon hingewiesen, dass seine Tochter dazu neigt, aus der Unsicherheit heraus unüberlegt zu handeln und das es sehr viel Arbeit, Kraft und Überlegung kosten wird, damit alles gut endet.

    Es ist noch nicht zu spät...

    LG
    IbkE
     
  5. rita04

    rita04 Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    65
    Ort:
    wien
    Werbung:
    vielen lieben dank dir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    für deine antwort

    licht und liebe

    rita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen