1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das innere kind ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maraiah, 16. September 2005.

  1. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Werbung:
    arbeitet jemand von euch mit dem "inneren Kind" ?

    was versteht ihr darunter ?

    was versprecht ihr euch davon ?
     
  2. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Ich verstehe mich im Alter von 0-5 (ungefähr) darunter.

    Hab einen Blick geworfen auf meine Kindheit in dem Alter,
    kamen viele Erinnerungen, Erkenntnisse von Kindheitsprägungen
    die mich leiden ließen (lassen). Viel verdrängter Schmerz (der unbewusst
    aber da war).

    Hab auch wieder gelernt zu staunen über die Wunder des
    Lebens und zu Geniessen, das Schöne zu sehen..das zu Tun, was
    mir Freude bereitet. :)

    Fühle mich so lebendig wie seit Jahren nicht mehr
    :blume:
     
  3. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    hallo wyrm.

    so weit kommst du zurück. wow ... wie hast du es gefunden ? wie hast du damit gearbeitet ? wie hat es dich letztlich verändert ?

    was fehlte dir da ?

    _______________________________

    ich habe mehrere gefunden. eine ganz kleine authistische süße kleine, glücklich und zufrieden und eine ziemlich ausgerastete 16jährige ...


    ich suche nun nach dem erwachsenen in mir. die 16jährige hatte beschlossen nie erwachsen zu werden und sie hat sich durchgesetzt, wie ich heute feststelle.

    ich las ein buch dazu, da gibt es "das geliebte kind" den "liebevollen erwachsenen" - das "ungeliebte kind" den "lieblosen erwachsenen". das ist eine sehr interessante these und hat mir viel gegeben...

    gemeinhin nimmt man ja immer an, dass das kind fehlt, aber dem ist nicht so. vielen fehlt auch der erwachsene ...

    das innere kind kann nur "heilen", wenn wir den "liebevollen" erwachsenen in uns genauso ausbilden, denn nur dann können wir das kind an die hand nehmen, ihm geborgenheit und liebe schenken. ein ungeliebtes kind hat mE immer einen lieblosen erwachsenen gehabt und so auch selbst entwickelt.

    kannst du mit dieser these was anfangen ? was sagen die anderen ?
     
  4. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    hei :)

    schattenarbeit und selbstbeobachtung. ;)

    irgendwann fielen mir dann bestimmte verhaltensmuster
    auf und ich wollte ihren ursprung ergründen, verstehen warum
    sie wirken und wie sie wirken. die erinnerungen kamen dann von selbst.

    ich werde immer echter und ganz
    und die momente in denen ich mich
    frei fühle und fliege werden immer mehr :blume:

    was mir fehlte war z.B. das gefühl,
    dass ich schön bin wie ich bin, gut so wie ich bin
    das gefühl, dass ich stark bin, mutig, geborgen
    geschützt, liebe und geliebt werde.
    (ich fühlte natürlich das gegenteil jahre lang)

    wovon ich genug hatte war meine persönliche
    dummheit und ein grosser haufen von unlogischen
    ängsten, die mir die luft zum atmen raubten.
    (ein paar wirken immer noch, immer wieder mal,
    und ich finde auch immer wieder neue dingers)

    liebe grüsse
    wyrm :)
     
  5. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    ich denke was fehlt sind eltern die nicht bestrafen,
    und ihre kinder (oft sogar unbewusst)
    psychischer (und wohl in vielen fällen auch physischer)
    gewalt in form von z.b. liebesentzug aussetzen,
    oder dem gefühl, dass die eltern schwach sind
    (eltern schwach --> kind schwach)

    ich erinnere mich noch daran, wenn meine eltern gestritten
    haben. war ganz schlimm für den kleinen wyrm. mama schreit und weint,
    papa schreit. wieso? hat wyrm was falsch gemacht? ich habe schuld, sie
    streiten bestimmt wegen mir.
    lieben sie sich nimmer? (adrenalin im bauch begleitet von zittern)
    hoffen, dass sie sich bald wieder vertragen.

    ( :ironie:
    das ganze führte zu einer wunderbaren fehlkopplung in
    sachen liebe.. das streit z.b. dazu gehört...sehr schön.. soap operas,
    und s/m.. was will mensch mehr *g*) :blume:
     
  6. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Ist es nicht so, dass das Kind sich weigert zu wachsen, bis es das bekommen hat, was es braucht? Also deshalb auf dem Fleck (Kindheit) stehen bleibt und trampelt und schreit, bis endlich mal jemand kommt und es kuesst, es in den Arm nimmt und in den Schlaf wiegt?
    Wobei das immer unwahrscheinlicher wird, je aelter und groesser das Kind wird, leider...
    Laufen vielleicht deshalb so viele ausgewachsene Kinder herum?
    Liebe sie, haetschele und streichle sie, beachte sie, vergoettere sie, sage ihnen, sie seien die Liebsten und Besten und Wunderbarsten und schwuppdiwupp, die tiefe Sehnsucht in ihnen ist befriedigt und sie koennen weiter gehen.

    Bijoux

    edit: Wyrm, du sagst es ueberdeutlich!
    Viele Eltern wissen das heute, aber leider immer noch nicht genug.
     
    WyrmCaya gefällt das.
  7. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    ich denke eigentlich wissen das ja alle,
    aber wird entsprechend gehandelt?
    wird wissen in die praxis umgesetzt?
    wieviele fernseh-kids laufen rum?

    ich denke jeder gibt sein bestes,
    aber man darf nicht aufhören sich
    zu bemühen.

    sonst wird das beste immer kleiner ;)
     
  8. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    halt mal, stopp, ihr beiden...

    dieser "erwachsene" ist in uns selbst. natürlich geformt durch die eltern seinerzeit, aber das hilft ja nun mal nix mehr ...

    jetzt sind wir eben selbst gefragt.

    aber das ist doch klar, oder ?

    ich meine, das innere kind in uns, bijoux, das kann auch nur von unserem inneren erwachsenen geheilt werden ... vielleicht hilft es da, wenn wir uns dazu von außen hilfe holen, unterstützung durch die liebe eines menschen im außen ...

    ... aber der job bleibt bei uns. kind und erwachsener in uns selbst müssen hand in hand arbeiten. das kind ist das unbewußte, die intuition, das spielerische. der erwachsene der wille, die kraft, logik, verstand ...
    also auch wieder vergleichbar mit weiblicher/männlicher energie ...

    kann man das so sagen ??
     
    WyrmCaya gefällt das.
  9. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge

    interessanter aspekt, wyrm.


    ist das nun wirklich ironie, oder ist da was dran ?
     
  10. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    die ironie is, dass es eine wunderbare fehlkopplung
    und sehr schön ist *g*
    ja, das kann jeder nur selbst. raus aus der ohnmacht,
    rein in das leben. :)
    ich denke doch ja,
    und das erwachsene steckt im kind.
    krankes kind, kranker erwachsener.
    "wie ein kind sein" ist die basis.

    :blume:

    (auch kind benutz wille, kraft logik und verstand,
    soviel wie der rahmen erlaubt.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen