1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das HOBELLIED...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Fee777, 19. August 2009.

  1. Fee777

    Fee777 Guest

    Werbung:
    DAS HOBELLIED
    aus "Der Verschwender"

    Da streiten sich die Leut herum
    Oft um den Wert des Glücks,
    Der eine heißt den andern dumm,
    Am End weiß keiner nix.
    Da ist der allerärmste Mann
    Dem andern viel zu reich.
    Das Schicksal setzt den Hobel an
    Und hobelt s' beide gleich.

    Die Jugend will halt stets mit Gwalt
    In allem glücklich sein,
    Doch wird man nur ein bisserl alt,
    Da find man sich schon drein.
    Oft zankt mein Weib mit mir, o Graus!
    Das bringt mich nicht in Wut.
    Da klopf ich meinen Hobel aus
    Und denk, du brummst mir gut!

    Zeigt sich der Tod einst, mit Verlaub,
    Und zupft mich: Brüderl kumm!
    Da stell ich mich am Anfang taub
    Und schau mich gar nicht um.
    Doch sagt er: Lieber Valentin!
    Mach keine Umständ! Geh!
    Da leg ich meinen Hobel hin
    Und sag der Welt: Adje.

    Ein Tischler, wenn sein War gefällt,
    Hat manche frohe Stund,
    Das Glück ist doch nicht in der Welt
    Mit Reichtum bloß im Bund.
    Seh ich so viel zufriednen Sinn,
    Da flieht mich alles Weh.
    Da leg ich nicht den Hobel hin,
    Sag nicht der Kunst: Adje

    mmmh ...in letzter Zei fällt mir ständig dieses Hobellied von Ferdinand Raimund ein ...so wie ein Ohrwurm ...kennt ihr so was ?
    und wie gefällt euch der Text ?
    über Antworten würde ich mich freuen ...
    mfg die Fee:)
     
  2. erfolgsgefahr

    erfolgsgefahr Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    154
    mmmh ...in letzter Zei fällt mir ständig dieses Hobellied von Ferdinand Raimund ein ...so wie ein Ohrwurm ...kennt ihr so was ?
    und wie gefällt euch der Text ?
    über Antworten würde ich mich freuen ...
    mfg die Fee:)
    [/QUOTE]

    Es hat an Bedeutung nichts verloren! Hat mir schon zu meiner Schulzeit sehr gut gefallen. :zauberer1
     
  3. Fee777

    Fee777 Guest

    Es hat an Bedeutung nichts verloren! Hat mir schon zu meiner Schulzeit sehr gut gefallen. :zauberer1[/QUOTE]

    Danke für deine Antwort ...
    hast du auch manchmal so einen "Ohrwurm" ?
    wen ja , möchtest du es mit uns teilen ?
    mfg die Fee:)
     
  4. erfolgsgefahr

    erfolgsgefahr Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    154
    Danke für deine Antwort ...
    hast du auch manchmal so einen "Ohrwurm" ?
    wen ja , möchtest du es mit uns teilen ?
    mfg die Fee:)
    [/QUOTE]


    Tiefsinnige Ohrwürmer hab ich keine... es sei denn, die alten Lieder aus den Hans-Moser-Filmen zählen:)! Die reflektieren sowohl die Zeit von damals als auch das Heute und haben an Bedeutung nichts verloren. Ich liebe diese alten Filme, hab ein paar DVDs und schau mir die öfters an, wenn mir nach Nostalgie zumute ist. Dann sitzen so eine 'Reblaus', ein alter 'Dienstmann' oder ein 'Rotes Naserl' einige Zeit lang im Ohr, bis sie verklingen - und ich sie wieder 'auferstehen' lasse!:)
    Ach ja, und während meiner Schulzeit hatte ich ein Faible für den OSTERSPAZIERGANG.
     
  5. Fee777

    Fee777 Guest

    Werbung:

    Tiefsinnige Ohrwürmer hab ich keine... es sei denn, die alten Lieder aus den Hans-Moser-Filmen zählen:)! Die reflektieren sowohl die Zeit von damals als auch das Heute und haben an Bedeutung nichts verloren. Ich liebe diese alten Filme, hab ein paar DVDs und schau mir die öfters an, wenn mir nach Nostalgie zumute ist. Dann sitzen so eine 'Reblaus', ein alter 'Dienstmann' oder ein 'Rotes Naserl' einige Zeit lang im Ohr, bis sie verklingen - und ich sie wieder 'auferstehen' lasse!:)
    Ach ja, und während meiner Schulzeit hatte ich ein Faible für den OSTERSPAZIERGANG.[/QUOTE]

    Ja ...die alten Filme ...die mag ich auch sehr ...ist noch richtig Wien.und da gibts ja auch die '
    Heurigenlieder voll Herz und Schmerz und Tod aber dann auch wieder Wein ...schmunzel...
    auch Zarah Leander mag ich etc...
    dramatisch und beschwingt ...mit oft sinnigen Texten ...

    in meiner Schulzeit , da mochte ich Jimmy Hendrix und Santana;)

    glg die Fee:)
     

Diese Seite empfehlen