1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das haus/wohnung reinigen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von anschi84, 3. Juni 2010.

  1. anschi84

    anschi84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    mein gott, mir ziehts alles zham!!!

    sarah meine große (bald 4) weint jede nacht hysterisch. keiner weiß, warum und wieso. wir haben dann beschlossen ein "familienbett" zu basteln. es wurde besser insofern, weil sie nimma so lange brauchte, bis sie sich beruhigte.

    jetzt ruft mich eine freundin bzw meine beste freundin an, sie hatte heute besuch von ihren freunden aus der stmk und sind auf sarah (meine große) zu sprechen gekommen. auf jeden fall hat der männliche teil des besuches sehr viel mit energetischem reinigen zu tun. der viel aus allen wolken, als er hörte, dass wir genau über dem bad schlafen. er sah irgendwas "schirches" er wollts dann nimma sagen.
    auch ist in unserem bad das komische, dass es ned g´scheid sauber wird. auch das wollt er nimma hören, als katrin ihm das erzählte.

    mir kommt der graus. wer weiß, was da war.
    ich weiß, dass da früher leute gewohnt haben, die nicht sonderlich nett bzw ausgeglichen waren. noch dazu haben in unserer wohnung schon viele familien gewohnt.
    schnell zur erklärung wir wohnen in einem bauernhaus, in dem es zwei wohneinheiten gibt. in der einen ein lehrer, der ständig grantig ist und ned g´scheid reden will und in der anderen hälfte gleich wir.

    was noch arg ist, ich bin ein doch eher feinfühliger mensch. meine mama und ich haben die wohg gereinigt, vor dem einzug. warscheinlcih nicht gut genug bzw richtig.
    ich will da nix grausliches haben. vorallem macht mich das jetzt total fertig. ich kann mich in sowas so richtig schön reinsteigern. ich bin oft allein. auch nachts. da brauch ich nix grausliches undevinierbares unter mir. ich werd den jungen mann morgen auch mal kontaktieren, was er da wirklcih gesehn hat.

    kann mir jemand helfen? redet mir bissi gut zu, ich hab auf einem blatt papier ein kreuz gemalt mit einem kreuz herum, das abschirmen soll. auf beide seiten genau gleich...

    bitte, ich geh jetzt meine notfallstropfen schlürfen. mich macht sowas echt fertig...

    ps: bitte verschieben, wenns da nicht her gehört!!!
     
  2. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690
    Hallo,schirches was ist dass?Gibt es diese Wort auch auf Hochdeutsch?Ich verstehe leider kein Dialekt.aber eines kann ich dir schon einmal sagen;Bleibe bitte ruhig.Sollte irgendetwas da sein,kann man es auch wieder weg bekommen.Sieht dein Kind denn irgendetwas?Schreibe doch bitte ein wenig mehr.Je mehr Infos ich habe,je besser kann ich dir auch einen Rat geben.
     
  3. anschi84

    anschi84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    20
    danke, für deine rasche antwort!! was soll ich genau erzählen? ich schreib mal auf, was mir so einfällt!

    schirch=grauenhaft

    meine mama meinte, sie würde eher irgenwelche kobolde vermuten, die sarah nicht schlafen lassen, weils gehört werden wollen.

    ich dachte eher wieder an schlechte energie, die noch von früher da ist.

    sarah hört nix und sieht nix. ich würd ja eh ganze zeit schon warten, dass sie einen unsichtbaren freund hat, mit blumen redet oder sonst irgendetwas übersinnliches entwickelt.
    sie ist ein sehr liebes kind, das schnell zu weinen beginnt. bzw hysterisches schreien wäre der richtigere ausdruck. ich hab sie gestillt, wir haben sie nie schreien lassen, immer getröstet, wenn sie sich weh getan hat...
    victor ihr kleiner bruder entwickelt auch dieses sensieble. er weint schnell. jedoch wird er gleich richtig grantig. er lässt sich nicht trösten. er schießt dann alles weg, was man ihm geben will bzw lässt sich dann auch nicht in den arm nehmen....

    ich weiß nicht, was ich genau erzählen soll.
    unser nachbar ist ein fürchterlicher mensch. ein ignorant. mag mit uns nix zu tun haben. sehr seltsam. mittlerweile ist das in einem richtigen nachbarschaftskrieg ausgeartet. jedoch von seiner seite aus. er schießt unsere kompostschüssel herum sperrt unsere enten aus....

    unsere wohung wurde vor elf jahren renoviert. es lebte auch schon eine fam mit kindern da. da weiß ich vom erzählen dass das erste kind dieser fam eine frühgeburt war. sie dürften die wohnung sehr verwahrlost zurück gelassen haben. das erzählte uns der vermieter. dass alles "hin" also kaputt war...

    im badezimmer selbst sind auf kopfhöhe ca 5 fliesen abgeklebt, weil sie zersprungen sind. das ist auch so eine frage, warum? hat jemand gestritten? ist das die schlechte energie? vom streit eines anderen? haben sie mit sachen um sich geworfen????

    ich lasse das mal. es ist heut schon spät. ich muss schlafen gehen. mein kleiner schläft auch sehr unruhig momentan...

    aber bitte um hilfe und tipps.
     
  4. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    1. Ich würde mal beginnen die süßen kleinen Kobolde und Geister einfach wegzulassen. Die sind natürlich immer sehr nützlich, wenn man vor einfachen Problemen steht.

    2. Ich würde mein Kind einfach auch mal schreien lassen, denn auch ein Kind möchte irgendwann mal eine Grenze erfahren. Beispielsweise möchte es erfahren wie lange es schreien kann um zu merken, dass es jetzt die Grenze erreicht hat und garnicht mehr wütend ist.

    3. Wenn man als Eltern immer überbesorgt ist, dann sind die Kinder das natürlich auch und weinen deshalb bei jeder Gelegenheit, weil sie keine Sicherheit von den Eltern bekommen. Ich will mich als Zwerg doch sicher fühlen. Vor allem, wenn die Mama dann auch noch Kobolde und sonstige böse Wesen vermutet und sich von Anderen stark beeinflussen lässt. Da helfen Tränen wenigstens, damit die Seele wieder im Gleichgewicht ist und man sich wieder gut fühlt.

    Wenn ich solche Koboldgeschichten immer lese, dann bekomme ich das Kotzen. Wisst Ihr, wenn man alles mal neutral betrachtet, dann sind Kobolde höchsten Erscheinungsformen von universellen Kräften.
    Kobolde wäre dann nicht mehr als Erscheinungen einer konzentrierenden Kraft.
    Also konzentriert sich da maximal Wut bei euren Kindern, die ihr nicht frei lasst. Das Wasser wiederum wäre für mich dann ein Zeichen einfach mal laufen zu lassen, damit der ganze Schmutz entweichen kann.

    Ich hoffe das ist genügend esoterisches Wischiwaschi. :)
     
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    hallo dadali,

    danke für die Worte , jetzt muss ich dich einfach mal knuddeln :umarmen:
     
  6. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    oh thank you, aber meine Motivation war mehr, dass es den Kindern gut geht,
    denn mir dreht sich wirklich der Magen bei soetwas um. Das tut mir einfach weh.
     
  7. Ajuna

    Ajuna Guest

    Hayyyy

    Also da ich ja an einem sehr belastenden Ort wohne, habe ich die Erfahrung gemacht. Das eine Reinigung mit Räuchern plus mentale Reinigung am Besten ist. Dazu hole ich mir Hilfe von Lich-Wesen. Dann habe ich mentale neue Speichermodule in die Raummatrix instaliert so wie Raumreiniger.. U vieles mehr... U bei mir war das Gitter verbogen, dies haben dann diese Lichtwesen begradigt.

    U ja manchmal kann es sein das noch Seelen da sind. Doch das kommt aber selten vor ausser du wohnst wie ich auf einem Massengrab... ;)

    Grüsse Ajuna
     
  8. XANGO

    XANGO Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Brasilien
    Ich moechte Dir hier etwas geben, was Du evtl. machen kannst, um das Haus von irgenwelchen Dingen zu reinigen.
    Nimm eine kleine Flasche Salmiakgeist und gebe in jede Ecke des Hauses einen Tropfen .... aber in wirklich jede kleine Ecke.....wenn Du irgendeine Besserung verspuerst, dann schreibe mir doch einfach eine PN. Ich kann Dir sicherlich dabei helfen..... Waehrend Du den Salmiakgeist im Hause verteilst, bitte mentaliziere dann ganz fest, dass alles Boese und Negative aus dem Haus verschwinden soll....
     
  9. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    leg dein Kind mal wo anders hin schlafen Hotel oder so...wenns dann immernoch weint, kannst du davon ausgehen, dass diese Negative-Energie-Spinnereien, die garantiert Spinnereien sind, Spinnereien sind.
    Ich glaube nicht dass es Geister gibt, ganz im Gegenteil, ich glaube sogar es gibt zu wenige
     
  10. Isisi

    Isisi Guest

    Werbung:
    Wenn mir meine Mutter als kleines Kind erzählt hätte dass in unserer Wohnung Kobolde und andere Wesen sind, hätte ich auch vor Angst nicht schlafen können. Und wenn ich dann noch meine ängstliche Mutter und Großmutter gesehen hätte wie diese unsere Wohnung von bösen Energien reinigen wollen, dann wäre die Angst noch größer gewesen.

    Nur so ein Gedanke...

    Isisi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen