1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das gleiche Gesicht der Krankheit

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von sonne28, 1. Januar 2007.

  1. sonne28

    sonne28 Guest

    Werbung:
    Hallo,

    einer Freundin erzählte mir:

    Der Vater war als Kind schwer krank und verbrachte Wochen im Krankenhaus in welches die Mutter nicht hinein durfte. Seinen Vater hat er selbst als kleines Kind verloren. Meine Freundin fühlte immer die Zugehörigkeit zum Vater, eine Art Karma-Gefühl. Nun ist sie krank und ihre Symtome ähneln der schweren Krankheit welche der Vater als Kind hatte. Nur verläuft die Krankheit nicht so schwer, doch die äußeren Kennzeichen sind eindeutig da.
    Was will diese Krankheit den beiden sagen? Spekulationen sind sehr erwünscht :)

    Frohes 2007
    sonne
     
  2. Esofrau

    Esofrau Guest


    Hallo Sonne,

    um welche Krankheit, bzw. Symptome handelt es sich denn? Auch diese haben symbolischen Wert und könnten Auskunft erteilen... ;)

    LG
    Esofrau
     
  3. sonne28

    sonne28 Guest

    Hi,

    es handelte sich damals um Tuberkulose auf der Haut, heute ist es Haut- Lupus.

    Gruß

    sonne
     
  4. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Wirklich? Was bringen Spekulationen? Außer Verwirrung? Freilich sieht es nach einem Zusammenhang aus, vermutlich nach einem systemischen. Da liegt es doch eher auf der Hand, sich das in einer Aufstellung anzuschauen, statt Spekulationen zu sammeln. Und vor allem: Die lösende Bewegung (sofern eine erwünscht ist, weil solche Gebundenheit vielleicht ja auch als Verbundenheit missverstanden und geschätzt wird) kann nur von Deiner Freundin selbst ausgehen. Das kann keine Freundin für sie erledigen.

    Alles Liebe,
    Jake
     
  5. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Sonne,

    also die Haut steht für die Grenze zwischen innen und außen. Offenbar gibt es da Vermischungen und die klaren Grenzen fehlen. Wenn die Haut mit dieser Krankheit belegt ist, kann man daraus schließen, dass sich der Betroffene zu "müde" geworden ist, sich "zur Wehr" (gegen das Außen) zu setzen und eigentlich lieber aufgeben will, statt für sich und seinen eigenen Raum zu sorgen. Das hat natürlich auch einen Sicherheitsaspekt. Die Haut ist dem Wurzelchakra und dem Herzchakra zugeordnet, was bedeutet, dass es um das Urvertrauen und die Eigenliebe geht.

    Die Art der Krankheit weist auf Wut hin - vermeintlich ist sie nach außen gerichtet auf Dinge oder auch Personen, beim tieferen Hinsehen ist sie aber IMMER nach innen gerichtet, auf sich selbst... weil man nicht in der Lage ist, sich selbst zu helfen oder für diese Selbsthilfe nichts tut oder nur an die Lösung im Außen glaubt...
    Kannst du damit etwas anfangen?
    Interessant ist, dass der Vater krank wurde und seine Frau nicht zu ihm durfte... Welche Grenzen wurden dadurch "zwangsweise" gesetzt? Er wiederum verlor seinen Vater - das Symbol für Sicherheit und Vertrauen...

    Hhm, ich kenne mich mit Familienstellen nicht wirklich aus, aber ich denke schon, dass diese Wiederholungen in der Familie etwas zu bedeuten haben. Sicher trägt da jemand noch etwas von früher mit sich rum, das es aufzulösen gilt. Ich denke allerdings, dass das in der Theorie nicht möglich ist ;)

    LG
    Esofrau
     
  6. Harry55

    Harry55 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Nähe Graz / Österreich
    Werbung:
    Liebe Sonne

    Meine Antwort ( in Liebe von einem göttlichen Wesen zum anderen ) : Da mache ich nicht mit :move1:

    Alles Liebe
    Harry
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Jake und Harry,

    dank für eure Postings, ihr habt es viel netter formuliert als es mir gestern in den Fingern gekribbelt hatte :daisy:
     
  8. sonne28

    sonne28 Guest

    Danke Christina....dann sag doch lieber gar nichts. Halt einfach deinen Mund! :nudelwalk

    sonne
     
  9. sonne28

    sonne28 Guest

    so eine arrogante Reikimeisterin hab ich auch selten im Leben gesehen! ISt ja wirklich unglaublich wie DU mit deinen Mitmenschen umgehst!! Einfach widerlich , bähhhh

    sonne
     
  10. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Du Sonne,

    ich bin nicht die böse Mama - zumindest nicht deine *vermute ich mal* - mach dir das doch mal lieber mit ihr aus - vielleicht sogar in einer Aufstellung :daisy:

    viel Spaß noch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen