1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Gesichtsbuch

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lightofmylife, 3. Juli 2013.

  1. Werbung:
    is Faisbuk wirklich schlimmer als anderes virtuelles, wie zb. div. Foren, wie dieses hier, oder hängts nicht eher von dem ab, der es benutzt?

    Man kann genauso ein Forum dafür verwenden, viele virtuelle Freunde per Klick hinzuzufügen, ohne das man diese persönlich kennt, man kann auch im Forum hier persönliches schreiben (dafür gibts ja auch die Blogs. aber nicht nur) man kann auch private Nachrichten austauschen, Bilder reinstellen etc..
    Ja, man kann sogar hier im Forum sich besser darstellen, als man ist.. und manche schreiben auch jedes einzelne Detail, was sie so im Moment treiben, hinen... :D also ähnlich wie im Faisbuk und genau wie in Faisbuk kann man hier einzelne User blockieren.. usw.

    Man könnte Faisbuk sinnvoll verwenden.. was aber die wenigsten meiner Erfahrung nach wirklich tun. Ich kann in Faisbuk mit persönlich Bekannten in Kontakt bleiben, ich muss nicht unbedingt viele nicht persönlich Bekannte Freunde haben.
    Und man kann bei Faisbuk auch Gruppen gründen, zb. eine Esogruppe :D wo man im Gegensatz zu hier sogar nicht öffentlich schreiben kann u. Beiträge selbst löschen, Freunde hinzufügen u. entfernen, wenn man der Gruppengründer ist..

    :D
     
  2. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Feisbuk ist mehr diversifiziert würde ich sagen- findet fast jeder auch ohne Taschenlampe.
     
  3. Königin

    Königin Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    31
    Ich beobachte zunehmend Menschen, die mehr ihr Leben in der virtuellen Welt verbringen, als in der Realität. Die jungen Leute unterhalten sich oft gar nicht mehr, wenn sie etwas zusammen unternehmen, sondern sie sitzen einfach nebeneinander und jeder fummelt am Handy herum. Zwischendurch wird ein Foto gemacht, kurz gelacht und dann wieder weiter gefacebucht.
     
  4. Jemay

    Jemay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Ich finde das fratzenbuch eine grundsaetzlich gute Idee! Da ich Freunde in allerwelt habe, ist das eine gute Moeglichkeit, in Kontakt zu bleiben und auch Bilder auszutauschen.

    Persoenlich bin ich aber nur mit Menschen befreundet, die ich auch im realen Leben kenne...
     
  5. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Stimmt nicht:schmoll:du verallgemeinert's ja.

    Beruflich/schulisch gesehen sind derartige Anschaffungen/ Dinge recht nützlich.;)
     
  6. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Werbung:
    Willkommen in der virtuellen Welt, Königin.
     
  7. Jupitercrash

    Jupitercrash Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Zwischen den Welten
    Also ich habe heute meinen FB Account geloescht!

    Ich mochte es noch nie, aber war trotzdem dort, weil es die einfachste Moeglichkeit zu sein schien, mit Leuten in Kontakt zu bleiben, die weit weg wohnen. Aber die Ausmasse der Datensammlerei da sind mir einfach zu krass. Vor allem wird die Website immer weiter umdekoriert und Aenderungen vorgenommen und es wird immer schwieriger, durch die Einstellungen durchzublicken und zu kontrollieren, wer welche Informationen sehen kann. Und meiner Meinung nach ist das Absicht! In Zeiten von NSA und weltweiter Spionage waere es naiv zu glauben, FB sei nur zum Spass da.
    Vor ein paar Tagen markierte mich ein Freund in einem Foto, welches ich nicht sichtbar auf meinem Profil haben wollte. Ich klickte auf 'Ablehnen' und es wurde trotzdem all meinen Kontakten angezeigt. Zudem koennen Freunde Angaben ueber dich machen, wie z.B. deinen Wohnort.

    Wenn man sein Profil loeschen will, krallt sich FB mit seinen virtuellen Klauen an dir fest und drueckt auf die Traenendruese: Deine Freunde werden dich vermissen. Nach erneuter Passworteingabe wird der Account deaktiviert und wenn man sich innerhalb der naechsten 14 Tage wieder einloggt, ist der Account automatisch wieder aktiv. Mit diesen Mitteln wird es dem User schwergemacht, sich tatsaechlich aus der Ueberwachungsumklammerung zu loesen.

    Mir ist es auch schon passiert, dass mein Profil gesperrt wurde und ich zur Verifizierung meines Accounts entweder meine Handynummer oder eine Kopie meines Ausweises vorlegen sollte. Habe ich natuerlich nicht, und dann wurde der Account von FB auch deaktiviert. Es ist laecherlich und nicht vergleichbar mit Internetforen. Vergleicht doch mal die Useranzahlen. Die Macht, die dadurch entsteht, dass Milliarden Menschen FB nutzen, machen das Ganze zu einem gefaehrlichen Instrument, es ist die reinste Hirnwaesche.
     
  8. arcany

    arcany Guest

    Mit fb ist so eine Sache.
    Ich hab auch ein Account da und war auch schon am überlegen, ob ich mein Profil dort löschen soll. Aber tatsächlich wird ein Profil dort wohl nie wirklich gelöscht. D.h. die ganzen Daten sind sowieso irgendwo gespeichert.
    Also lass ich mein Profil, gehe aber sehr sparsam mit Informationen um. Auch sowas, wie "likes" setzen, vermeide ich.
    Tatsächlich kann man fb als Infoquelle auch gut nutzen und am besten funktioniert fb sowieso als Geburtstagserinnerer! ;)
    Hätt ich um die Datensammelwut von Anfang an gewusst, hätte ich mir dort wahrscheinlich auch kein Profil angelegt...
     
  9. Hokuspokus

    Hokuspokus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Beiträge:
    11
    Ort:
    nähe Mönchengladbach
    Hey, also ich halte gar nichts von Fb da dadurch Mobbing etc. noch viel extremer ist! Menschen die so etwas durchgemacht haben und deshalb weg zogen ( im extrem Fall), denen ihre Vergangenheit mit zieht! Und nächsten liebe leider noch mehr verloren geht!
     
  10. Natsuko

    Natsuko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2013
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Fb ist wirklich eine Sache für sich, eigentlich ist "niemand" gerne dort und viele haben Bedenken - sind aber trotzdem angemeldet. Ich finde man sollte wirklich gut aufpassen, was man dort postet und lieber spärlich mit Informationen und Fotos umgehen und regelmässig seine Einstellungen überprüfen, wenn man es nutzt.
    Das einzige was ich nicht verstehe, ist die Fb-Sucht. 90% was gepostet wird ist doch eigentlich uninteressant und die 10% die interessant wären findet man nicht oder man überscrollt es. Trotzdem wird unheimlich viel Zeit in Fb verbracht.
    Positiv finde ich, dass man trotz weiter Entfernungen Kontakt halten kann und sich bei z.B. einer Überraschungsplanung zu einer kleinen Gruppe zusammentun kann und was schönes aushecken kann. :-D (Da ist es schon ein Vorteil, dass Fb so viele Menschen erreicht)
     

Diese Seite empfehlen