1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Gedachte tritt immer öfter ein

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von schlaumi, 15. März 2007.

  1. schlaumi

    schlaumi Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    90
    Werbung:
    Ich bin neu hier im Forum und weiß eigentlich gar nicht ob ich hier in dieser Unterteilung richtig bin!

    Ich interessiere mich sehr für die Esoterik allgemein bin aber trotzdem Laie auf dem Gebiet (Sternzeichen Zwilling) nur mir passieren in der letzten Zeit des öfteren dass ich mir gerade Sachen (unbewusste) denke - mich dabei ertappe und promt trifft es in der nächsten halbe Stunde ein! Es ist zwar nicht haargenau jene Situation aber der Kern dieser GEschehnisse trifft ein!

    z.B. Katze hüpft des Abends beim Fenster raus und ich denke mir ma hoffentlich wirds ned mal von einem Auto niedergefahren (sind erst gerade ins Haus gezogen) und prompt keine 5 später rast ein auto vorbei aber der Katze ist gsd nixi passiert

    usw usw

    Kann man solche "Begabung" oder wie man es auch nennen soll weiter vertiefen?

    Danke für eure Antworten oder WEgweiser
     
  2. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    gedanken --worte-- taten
    es ist so daß wenn du die energie in einen richtung lenkst (auch mit gedanken!) dies auch eintritt. bei manchen schneller, mei manchen langsamer. bei dir dürfgte es eher schneller gehen. sei dir dieser möglichkeit bewußt. wenn du deine energie in richtung angst richtest wird angst auf dich zukommen. wenn du deine energie in richtung freude richtest wird freude eintreten.

    achte desswegen auf deine gedanken und worte. (gedanken und sprachhygiene)
    liebe grüße clemens
     
  3. Zyklops

    Zyklops Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Hallo Schlaumi,

    da gebe ich snemel vollkommen recht.
    Versuche deine Gedanken positiv zu beeinflussen, dann werden auch nur positive Dinge passieren. Ich beneide dich um diese Gabe.

    LG

    Zyklops
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Hi Schlaumi,
    einfach beobachten und lernen, wie die Sache zusammenhängt, das ist mein Tip. Du kannst ja einmal versuchen herauszufinden, was genau da passiert. Höre gut auf den Wortlaut in Deinem Inneren und siehe die Parallelen in dem, was in Deinem Milieu passiert.
    Was Du da tust, ist auf den Mechanismus von Ursache und Wirkung blicken. Sehr aufmerksam von Dir!

    Liebe Grüße,
    Trixi Maus
     
  5. Elizha

    Elizha Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    104
    Hi :)
    Bei mir ist das auch so! Sehr oft tritt im Endeffekt das ein, was ich schon wusste... So weiß ich zum Beispiel sehr oft, wer als nächstes ins Lokal reinkommt (Arbeite in einer Stammbar)...
    Wer anruft, ist mir sowieso immer klar...
    AAABER: Wenn ich es bewusst steuern will, funktioniert es so gut wie nie. Ich werde zwar besser drin, aber es dauert und ist mühsam.

    Beispiel: wenn ich mich hinsetz und mir vorstelle und drüber nachdenke, wer als nächstes den Raum betritt, so hab ich fast nie eine Chance das zu erkennen. Denk ich aber nicht drüber nach, so hab ichs einfach irgendwann im Kopf, als Gewissheit irgendwie.

    Versteht ihr was ich meine? ;)
     
  6. schlaumi

    schlaumi Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    90
    Werbung:
    Danke sehr für eure Anworten!

    Genauso wie du es beschreibst Elizha ergeht es mir - wenn ich im vollen Bewusstsein es mir vornehme zu denken was in den nächsten Stunden passierts funktionierts sicher ned aber wenn ich nicht an dies denke passierts öfters! Dass ich diese Vorgehensweise vertiefen kann wird sicher ein lernprozess! na mal sehen was da kommt! :)
     
  7. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal
    also mir gehts auch so ähnlich...

    es war zb so: Keli sagte, er kommt am Sonntag zu mir, er fährt sicher nicht ins ausland ohne dass wir uns am Sonntag vorher gesehen haben...

    ICH WUSSTE ES, dass er NICHT kommt!!! keine ahnung warum...

    aber mir kommt immer vor, ich weiß so vieles vorher... ich spüre es...

    das heißt, wenn ich meine gedanken so beeinflusse dass ich sage:
    ich freue mich, dass david in den osterferien zu mir kommt...

    dann wird das auch so sein?! u er wird kommen?!

    helft mir!!

    lg zwergal007
     
  8. gottsanne

    gottsanne Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    72
    hm- hallo an euch
    also wie das genau passiert kann i net sagen.
    ich kenne das gut, dass der gedanke die reakität beeinflusst, bzw auch herholt.
    manchmal langsamer, manchmal schneller-
    ich glaube zu beobachten dass das gefühl dahinter sehr wichig ist. also wenn ich mit einem kribbeligen, erfreulichen und kaum erwarten könnenden gefühl an eine sache denke- dann scheint es mir als würde diese energie schon ausreichen und das gedachte schneller herbieholen.
    beispiel: freund 3 monate in kolumbien. nach 3 wochen konnte ich es nicht aushalten (war schwanger) und mich nicht damit abfinden dass er so lang weg sein würde. ich habe mir die frühere ankunft soooo intensiv und in freude vorgestellt als wäre er wirklich 5. vor der umarmung-
    ich muss dazu sagen, dass es das einzige mal war wo ich es soooo schnell beeinflussen konnte, aber nach 4 wochen rief er an, er käme nach haus.
    baff!!!
    WOW
    das war schon geil-
    voll hergeholt
    ähnliches passiert eh ständig in meiem leben- sprich- zeichent das leben im allgemienen aus denk ich mal- nur passiert es unbewusst. aber es geht !!!
    davon bin ich überzeugt- es geht- man kann (das ist die eigenschaft die wir als mensch bekommen haben) das leben zu beeinflussen.
    versuchen bei dem gedachten viel gefühle reinfleißen zu lassen, das hilft.
    grüße
    gottsanne

    aja und dran glauben: ich weiß ich weiß, wie soll man das wieder beeinflussen??
    aber wenn du glaubst dass er kommen wird, oder weiß der kuckuck- wenn du VERTRAUST das es so sein wird- so sein mUSS- das geht!!
    geht gut sogar
     
  9. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal
    Werbung:
    aja und dran glauben: ich weiß ich weiß, wie soll man das wieder beeinflussen??
    aber wenn du glaubst dass er kommen wird, oder weiß der kuckuck- wenn du VERTRAUST das es so sein wird- so sein mUSS- das geht!!
    geht gut sogar[/QUOTE]



    DANKE!!!!!!! :) ich werd das mal ausprobiern... als unterstützung dazu werd ich mir zettel in meiner wohnung mit diesen positven gedanken die ich mir wünsche aufhängen...

    lg zwergal007
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen