1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Fenster zum Garten

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Cipher, 11. Juli 2006.

  1. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo! ;)

    Ich bräcuhte bei diesem Traum eine kleine Deutungshilfe, ich fragte mich gestern Abend wie mein Leben wohl weitergehen sollte, also ich bin nicht depressiv, aber momentan weiß ich nicht, was ich machen soll, da ein ganz neuer Lebensabschnitt für mich anfängt.
    Ich habe darum gebeten, ein paar Tipps im Traum zu erhalten, hier was dabei rauskam:

    Ich war im Traum im Bügelzimmer, dort wo ich jetzt wohne, dieses ist im 1. Stockwerk des Hauses.
    Ich wollte duschen gehen und hatte schon etwas saubere Wäsche dabei, dabei handelte es sich um etwas oranges und etwas weißes.
    Nun lehnte ich mich aus dem Fenster, dort unterhielten sich 3 oder 4 Jugendliche über etwas, ich konnte nicht verstehen um was es ging.

    Jetzt wollte ich über die eine Fensterbank zum Badezimmer gehen (die Räume liegen wirklich direkt nebeneinander!).
    Warum ich keine Tür benutzt habe, weiß ich nicht...
    Ich glaube es war noch jemand im Raum, aber dieser jemand war weder bedrohlich noch sonstwas.

    Unter dem Fenster war der Vorgarten zu sehen, auch er sah aus wie im realen Leben, keine Einzäunung, schöne Blumen etc.
    Aber meine Wäsche fiel in den Vorgarten runter, die Leute die sich vor dem Vorgarten unterhielten nahmen jetzt Notiz von mir.
    Ich überlegte, ob ich die Wäsche jetzt wiederholen sollte, entschloß mich schliesslich dafür und ging runter, dann sammelte ich im Vorgarten die Wäsche auf...
    Genau kann ich mich nicht daran erinnern, aber es schien zwei Varianten vom Traum zu geben.
    a) Ich ging hinunter und sammelte die Wäsche auf.
    b) Ich fiel hinunter...

    Wäre nett, wenn ihr was dazu sagen könntet....
    Cipher
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Cipher

    Die Farben Orange und Weiß versprechen Klarheit und einen Sonnig/warmen Aspekt. In allem was du dir für die nächste Zeit vorgenommen hast.

    Das Duschen, die Reinigung vom alten, 1. Stock ist Elternhaus und ihre Prägungen.

    GIbt ja immer mehrere Möglichkeiten des Vorgehens an einer neuen Sache. Du hast die Wahl.

    Alles Liebe
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Es könnte sich auch um einem Wunsch handeln, dass es in Klarheit und sonnig
    abläuft.

    dafür alle Energie, die du dafür benötigst :weihna1
     
  4. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Dann ergänze ich noch zusätzlich zu Matrixx:

    Die Loslösung vom Elternhaus, die gute Aussicht. Du kletterst durch das Fenster, denn im alten Haus ist die Zukunft nicht, sondern sie liegt im Garten. Die Jugendlichen als Teile von dir, mit denen du jetzt gerade anfängst zu kommunizieren, deshalb verstehst du sie noch nicht so ganz. :D Sie werden auf dich aufmerksam, als du anfängst, über deine Zukunft nachzudenken.
    Ob du gehst oder fällst, kannst du selbst entscheiden, jedenfalls jetzt noch. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen