1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das ende unserer Welt oder die dunkelsten Jahre der neuen Zeitalters

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von milinkaja86, 3. Januar 2010.

  1. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    hallo an jene die das lesen.
    wenn ich mich vorstellen darf, ich bin ein weiblicher erdbewohner und heute schreiben wir Anfang des Jahres 2010 ... ich lebe in einer wundervollen Welt in der es mir an nichts mangelt, ich habe alles was mein Herz begehrt. Ich lebe in der größten Menschlichen Zivilisation die es jemals gab, noch nie war die Technik , die Medizien oder jegliches andere Wissen soweit wie es jetzt ist, ich kann mit jedem Menschen auf der Welt komunizieren wenn ich möchte, mit hilfe des Internets oder des Telefons ... wir haben künstliche Intellegenzen die wir computer nenen inzwischen sind diese so klein wie ein mobiltelefon ... Wundervoll ist das ... wir Menschen in Europa, in den Usa und Teilweise in Asien sind Herscher über das Land, das Wasser ,den Himmel und das Weltall ... ja wir hatten dunkele Zeiten, in denen die Kirche über alles stand, doch unser Wissen war stärker und wir durchleben Zeiten in denen ein Kaiser bestimmte was wir tun oder was wir lernen dürfen aber auch diesen brachten wir zum Fall ... aus Angst vor dem neuen gaben wir anderen Völkern die Schuld für alles Übel dieser Welt, wir jagten diese Menschen begangen große Kriege doch auch da stehen wir nun drüber ... ein gutes hatten die kriege sie brachten unsere Wissenschaft weiter und ermöglichten uns somit die Welt in der wir heute leben ...

    Unsere Vorfahren hatten eins den Traum von Freiheit von gleicheit von demokratie ... ja und ihr traum wurde wahr, heute sind wir alle frei, zumindest in den Usa , in Europa und in teilen Asiens; Wir alle bestimmen was wir sind ... niemand schreint uns etwas vor ... ja klar es gibt regeln ... zum beispiel werden wir bestraft wenn wir jemanden etwas böses tun aber sonst .l.. sind wir frei ... auch wenn einige das nicht glauben möchten ... aber es ist so ... wir dürfen alles sagen was wir wollen und bekommen nur das was wir wollen.

    ja bald ist das jahr 2012 viele fürchten sich davor , aber warum, es wird kein krieg kommen derr uns zerstört und auch kein komet ... unsere hochkultur wird nur drch uns untergehen ... und nicht durch die politiker oder regierung das alles ist schwachsinn , wir werden aus den selben grund untergehen aus dem auch andere kulturen gefallen sind ... die haben ihre stärkste waffe verlohren nähmlich das Wissen ... schaut euch unsere Kinder an, sie wissen nichts mehr was wichtig ist, ioe lernen nicht mehr ... niemand verbietet ihnen zu lernen ...aber auch niemand zwingt sie dazu, niemand steht über ihnen, denn lehrer haben sich längst den schülern angepasst, und dabei an respelt verlohren, der blödsinn der im tv läuft, läuft nicht um uns dumm zu machen sondern weil dumme sendungen hohe einschaltquoten haben, ja es gibt fastfood aber auch nicht um uns dick zu machen sondern weil wir es wollen ...

    und es gibt hirnlose computerspiele aber nur weil wir sie kaufen, und massentierhaltung weil wir sie akzeptieren ... würde unsere regierung das alles verbieten , dann wäre es keine demokratie mehr, dann wären wir nicht frei aber so sind wir es ... wir vernichten uns selbst ... weil wir frei sind und damit nicht umgehen können ... wir halten uns für unzerstörbar aber wenn ich unsere jugentlichen so ansehe ... die nicht mal wissen was deutlanmds hauptstadt ist . dann würde mit unserer hochkultur das selbe passieren "wie vor vielen jahten in Alexandria als die bibliotek anbrannte und damit alles wissen verlohren ging ... die menschen waren wohl genau so wie wir lernen nichts dachten alles würde bleiben, aber dann ist das abgebrannt bei uns wäre es nicht anders wenn mit dem internetsystem etwas passieren würde und wir nicht mehr da soind unmd unsere kinder nicht mehr lesen können dann würden wir ziemlich zurück fallen ...

    das sind dunkele jahrte wenn es so weitergeht ... und das ist der preis der freiheit mit der wir nicht umgehen können!!!

    ABER SCHULD HABEN JA IMMER DIE ANDEREN!!!

    und ist schon klar das wir unserer regierung die uns freiheit gewährt alles in die schuhe schieben!!!
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom milinkaja,

    du hast "die eine seite" unseres lebens gut beschrieben -- und die andere seite ausgespart... "nur ei schelm denk böses..."

    shimon
     
  3. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    Naja, bei deutlanmds hauptstadt habe ich auch etwas nachdenken müssen :D

    Abgesehen davon - richtig nettes Weltbild haste da zusammen gebastelt :hase:
     
  4. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    beschreibe du doch bitte die andere seite um den text zu vervollständigen oder einste etwa diue kleinen kriege ... die unterdrückung der dritt länder etl ...

    ...nun das alles sehe ich genau so wie das andere die gesellschaft will es so bzw. lässt zu das es so ist ...

    ...ich persönlich finde die Welt wundervoll in der wir leben und würde es sehr schade wenn diese nicht mehr so wäre ... Ich finde es schade das es dieses desinteresse was wissen angeht gibt ... dabei stehen uns jetzt alle türen zum wissen offen aber nur wenige unserer jüngeren erdbewohner greifen darauf zurück ... dabei hält sie niemand ab, soviel wissen wie jetzt hat niemand vor uns gehabt , ABER LEIDER GEHT AUCH UNSERE hochkultur denn weg des untergangs ... sicher noch ist nicht aller tage abend, nur befürchte ich das nicht mehr viel zeit bleibt, die junge generation wird ja auch immer elter und die ersten unter ihnen werden bald selber eltern...

    ...hab so drüber nachgedacht, eins konnten wir ja mal viel mehr dinge telephatie etl.
    ...das wurde vergessen weil es nicht benutz wurde mit dem lernen ist ja auch ne hirnfubnktion befürchte ich ist es das selbe wenn wir es nicht einsetzten schläft diese eigenschaft ein auch in den genen deswegen geht es wohl schneller das menschen verdummen, und es daueert lange bis diese zellen wiedererwachen ...

    ..ich denke das war der untergang der hochkulturen ... und das nur das der untergang unserer gesellschaft sein könnte
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom milinkjaja,

    natürlich ist alles wundervoll -- solange wir hier (europa) auf kosten der natur und der dritten welt leben...oder mindestens die obere 15%...frage mar harz4 empfänger oder alleinerzienede, wie gut sie leben ?

    shimon
     
  6. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Das alles ist noch wundervoller ich koennte weinen aus Freude an der Zeit in der wir gerade leben und es gibt ein Happyend davon bin ich ueberzeugt wir befinden wirklich in einer wundervollen Zeit wir muessen nur genau hinsehen ...ich verstehe auch die Menschen die was Boeses erwarten ,man hat immer Angst vorm unbekannten,schaut doch um seht wohin wir gehen ,es ist alles sehr offensichtlich und es ist gut...lest nur unser grundgesetzt und dann schaut raus in die Welt dann versteht auch ihr was ich begriiffen hab ich kann's immer noch nicht fassen das ich in dieser tollen Zeit leben darf im uebrigen es ist wohl alles so chaotisch weil wir uns im Chaos befinden welches mit der neuen Zeit endet.
     
  7. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja das ist alles so toll, das uns unsere Gesundheit, die Gesundheit der Natur-Mutter Erde, unsere Resorcinen, das Geld-die Mittel-mit dem wir leben-überleben müssen, unsere Freiheit usw immer mehr ausgehen.

    Ich sehe so viele, die auf dem letzten Loch pfeifen.
    Ich sehe, den Andrang und Zuwachs in den Küchen für Bedürftige.
    Ich sehe was kranke Menschen in dem Gesundheits... Krankheitssystem durchmachen.
    Ich sehe die tollen Dinge, die hinter den Kulissen laufen.
    Ich sehe was mehr und mehr, dank der dumpfen Masse, installiert wird.

    Ich höre, sehe und fühle die Missklänge, die als Schwingung, auf Erden sind.

    Ich sehe und erlebe, was die dahinter tun und was vorbereitet wird.

    Usw... usw... usw....

    Ach ist das kuschelig hier :tomate:

    Es kann sich nur ändern, wenn so viele wie möglich erkennen, was hier eigentlich läuft, anstatt weiterhin den Kopf in den Sand zu stecken, damit es dann doch noch irgendwie zu vertreten ist, das doch bitte schön alles in göttlicher Ordnung ist.

    Erwachen heißt für mich schon länger nicht, auf na Wolke sitzend aufzusteigen ;) sondern auf der Erde erst mal anzukommen und wach zu werden.

    Rums... aua..... oh!

    Ist aber nötig und das es auch weh tut, all die Träume, die wir träumten, los zu lassen - erst mal als solche zu erkennen und dann ohne Netz und doppelten Boden weiter zu gehen, ist eh klar.

    Das was gerade uns in der Esoterik, als Aufstieg und Erwachen !verkauft! wird, ist nur Hinhalte- und Stillhaltetaktik.

    Channeling usw ?...... ich sehe, beobachte, höre, denke lieber selber.

    Da ist doch ein Stimmchen in uns selber.
    Lasst mal die ganzen Stimmen von Außen weg.

    Ich lasse mir nichts mehr unterjubeln, von irgendeiner angeblichen Lichtgestalt-aufgestiegenem Meister usw.

    Der Teufel hat viele Gesichter und er ist Meister der Täuschung.

    Nett ist, wenn du aufhörst darauf zu hören usw, das dann oft gut das wahre Gesicht dessen zu erkennen ist, was da wirklich wirkt.

    War allerdings ein längerer Entwicklungsprozess und nicht ohne das ich auch mal weg schauen wollte.

    Das Erwachen besteht eben nicht aus Zuckerwatte.

    L*G* Fee
     
  8. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    hey du , du sagst schon das richtige aber lebe selbst danach, hör auf das zu verteufeln was unbekannt ist erkenne die wahrheit, die großen geheimnisse, die sind nicht verborgen, nur genau hinsehen das muss man ... und das hab ich erkannt und meinen verstand benutz und nur einmal kurz aufhört angst zu haben oder ans schlimmste zu denken, betrachte doch auch nur einmal die andere seite der medallie ...

    ... schaue mal du willst nur nehmen und nichts geben, geld vom staat usw, erwartest viel aber was tuest du...wenn du nicht mal siehst was wirklich geschiet ...

    ...bis vor kurzen zeit dachte ich auch alles ist furchtbar, die wollen uns fertig machen usw. aber jetzt wo ich klar sehe ohne angst ... versteh ich viel mehr ...auch wenn ich noch viele fragen hab, die antwort wird kommen ... die wichtigsten antworten für mich hab ich gefunden ...

    ...sieh doch nicht alles so schlecht ... ich weiß wir menschen hatten schon immer angst vorm unbekannten ... deshalb haben auch heute viele und malen sich da schlimmste aus ...

    hör auf zwischen den zeilen zu lesen sieh einfach genau hin...
     
  9. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    In den nächsten beiden Jahren wird Dein Neptun so sehr ent-täuscht werden,
    dass Du das Weltgeschehen aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachten wirst.

    Deine Vogel-Strauß-Taktik wird Dir langfristig nicht helfen, denn irgendwann
    musst auch Du Dich den neuen Herausforderungen stellen.

    Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, sperr Deine Augen weit auf und zieh Dich warm an,
    denn es fliegt den Menschen vielerorts schon jetzt nicht nur ein eisiger Wind um die Ohren.
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    milinkaja,

    ich "erwarte" nicht böses --- für viele menenschen ist das böse täglichge realität, und nicht nur im 3. welt, sondern auch in deutschland und österreich: mach bitte deine äuglein auf!

    shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen