1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Ende der ''Gesellschaft''

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von retual, 25. September 2014.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Wir sind wie Passagiere auf einem Schiff, das in einen Eisberg rammt...


    Die ganze Menschenheit sitzt auf diesem Schiff, und das Schiff ist ihr selbsterschaffenes Schicksal, und der Eisberg ist die ''Wahrheit''


    Die ''Wahrheit'' ist, dass wir uns Monster erschaffen haben, die uns alle verschlingen werden...

    Das größte und unbesiegbare Monster, sind wir selbst, nämlich in 8-9 Milliarden-facher Form...

    Diese reissende Bestie verschlingt unseren Planeten... und sie verschlingt nicht nur den Planeten sondern auch uns selbst... d.h. wir beissen uns in das eigene Fleisch!!!


    Die nächste absolut unbesiegbare Bestie ist der Kapitalismus...

    Dann das Monster ''ego''


    Auch ein übles Ungetüm sind die Religionsfanatiker


    .
    .
    .

    Das reicht ja schon... gegen diese Bestien stehen wir chancenlos da...


    Der Mensch kann sich natürlich selbst vernichten, dezimieren, und er kann den Planeten lahmlegen, die Flora und Fauna...


    Das wars aber dann auch... also komplett sinnlos...


    unüberlegt, gleichgültig, unvernünftig, irrational, sinnlos, widernatürlich



    Ich bin aufjeden Fall gespannt, wie das alles 'enden' wird...


    denn von 'allein' ändert sich gar nichts, weil stets weiter gegen den Eisberg angegangen wird...
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.932
    Ort:
    VGZ
    Ein Satz mit X
    das war wohl nix!

    Solange es "Ausgrenzungen" gibt,
    wird es auch Gesellschaft geben.
    Und Ausgrenzungen wird es nur in
    der richtig verstandenen "Anarchie" nicht geben,
    die bewusst von vielen machtvoll
    nicht verstanden und als das Gegenteil
    ihrer Selbst postuliert wird,
    um eben Gesellschaft zu festigen.
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    Nichtsdestotrotz, ist unsere Gesellschaft bereits in strukturellem Wandel begriffen.
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.932
    Ort:
    VGZ
    ja klar, von einer in die andere....nix Neues....:D
     
  5. Greenorange

    Greenorange Guest

    stimmt, nur diesmal sind wir mittendrin :D
     
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.334
    Werbung:
    tzzzz ... [​IMG]
     
  7. Greenorange

    Greenorange Guest

    dabei sind JDM und ich so ganz ohne LuL unterwegs, nur von reinem Geist erfüllt ;):banane:
     
  8. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Der Kapitalismus ist ein "Monster" das bereits so vollgefressen ist, dass es sich kaum noch bewegen kann und bald platzen wird. Beim Knall sollte man nur nicht in der Nähe stehen, sonst wird man erstmal vom Druck umgehauen.;)

    Ich sehe eigentlich die Zukunft sehr positiv... keine Ahnung wie genau, aber es wird sich alles zum guten Wandeln :D

    liebe Grüße
    Alesius
     
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.932
    Ort:
    VGZ
    Wenn du mal zu faul bist,
    mir die Haare zu foehnen,
    dann rasier ich mir einfach Glatze:

    Das ist "mittendrin".:D
     
  10. Semaya

    Semaya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    736
    Werbung:
    Ha ha das ist ein Schenkelklopfer den ich so schnell nicht vergessen werde! Willst du damit etwa sagen: "Wir sind Schuld?" Schuld gibt es doch nach deiner Auffassung nicht! Also können wir garnicht schuld sein!

    Schon vergessen? Keine Schuld


    Da brat mich doch einer nen Storch! Don Retual quijote! Kämpfst du jetzt gegen Windmühlen? Du sagst doch "Es gibt kein "ich" oder Ego"

    Warum sollen sie übel sein? Warum soll das überhaupt schlecht sein? Wenn es keine Schuld gibt, gibt es auch nichts wofür man sich rechtfertigen müßte oder könnte! :banane:

    Da kriegt man ja fast Schuldgefühle.... sofern es sowas wie Schuld gäbe! Da es aber laut dir keine gibt: bämm bämm! ha ha! :lachen:

    Du bist neugierig "was noch kommen wird"? Ich denke für DICH wird es ungeheuer viel sein, es gibt da so ein, zwei oder mehrere "Erkenntnisse" die dir im Leben noch begegnen werden! ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen