1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Ende der G8...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Silverhawk, 8. Oktober 2008.

  1. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL
    Werbung:
    und werden sie denn Rest mitreißen?



    Jeden Tag hört man nur mehr Hiobsbotschaften von den "Großstaaten".
    Ich bin mal gespannt wie es jetzt weitergehen wird. Weil die Finanzspritzen helfen ja wie es derzeit aussieht überhaupt nix.:rolleyes:

    Ich sage nur mehr
    "verkaufen verkaufen!!!" :D
    :ironie:
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Man muss nicht verkaufen, man kann auch umschichten...Aktien und Fonds umschichten zu Festgeld, Bundesanleihen z.B.
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Eigentlich freu ich mich schon darauf, dass das Geld nur noch halbsoviel wert ist, dann hab ich nämlich nur noch halb soviel Verbindlichkeiten :D
     
  4. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    du kannst dich darauf freuen das es dein geld, so wie du es kennst bald nicht mehr geben wird....

    die einzige möglichkeit einen kompletten chrash noch zu vermeiden ist eine währungsreform....
    hat sakrozy gestern schon gefordert....
    achtet darauf... berichte und beiträge dieser art werden nun massiv gesendet werden....

    dax aktuell - 6,5% (1h nach börseneröffnung)
     
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Der will bestimmt den Franc zurück...
     
  6. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL
    Werbung:

    Naja der € ist ja net gerade die Lieblingswährung.
     
  7. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL

    Oja es wird immer erst alles berichtet wenn es eh schon wieder 5 vor 12 ist....
    (vergleiche Klimaschutz)
     
  8. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Nur geändert wurde es meisst erst 5 nach 12....

    Insofern hat es bisher auch noch keine Hochkultur auf die Dauer gegeben.
    Der Mensch macht immer erst kaputt und überlegt sich danach wie er es wieder ganz machen kann.
    Beschäftigungsterapie ist alles. Nur ob das die Umwelt auch so sieht?
    LG
    Groovy
     
  9. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL


    Stimmt auch wieder.
    Das Problem ist halt wir haben zu spät angefangen zukunftsorientiert zu denken.
    Da will noch einer mal behaupten wir hätten was aus der Geschichte gelernt :tomate:

    LG
     
  10. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    is schon angekommen bei euch,

    was vendetta bzgl. währungsreform geschrieben hat?? ich bin (leider) der meinung, das das äusserst ernst zu nehmen ist! zum einen wird seit tagen erweiterete, internationale kontrolle der finanzinstitute gefordert - die momentanen gespräche diesbzgl. in luxemburg finden aber noch zu keiner einigung, weil angeblich die nationalstaaten um ihre befugnisse fürchten.

    andrerseits lest mal diesen hier von spiegel online:
    also, was liest man hier: merkel - was auch immer man von ihr hält, immerhin die nominelle chefin des wirtschaftsstärksten eu-mitglieds mit 27% - betont einerseits die notwendigkeit einer internationalen bankenaufsicht und tadelt nationalistische alleingänge. bereitet damit den boden für weitere internationalisierung - welche aber wesentlichen anteil an der momentanen kriese hat.

    röttgers geht direkt noch einen schritt weiter, nur das er statt "weltordnung" den begriff "wertordnung" benutzt.

    leuts, die krise ist gemacht, bewusst herbeigeführt. sie zielt darauf ab, das internationale währungssystem zu zerstören sowie die souveränität der nationalstaaten, welche schlichtweg ausserstande sein werden, die kommende finanz- und weltwirtschaftskrise zu bewältigen. island ist bloss der vorbote - und gleichzeitig warnung für die staaten, deren "lenker" den braten schon riechen und (noch) nicht so ganz mitspielen wollen.

    innenpolitische unruhen gibt es in den letzten jahren bereits genug, so das europaweit die (auch nationalistisch orientierte) rechte stärker geworden ist. damit existiert quasi keine politisch einflussfähige echte linke, welche der kommenden weltdiktatur des kapitals vielleicht gefährlich werden könnte.

    ach - etliche von euch denken eh bloss, was faselt der schon wieder...

    trotzdem grüsse
    spirit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen