1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das einweihen von eigenen familienmitgliedern/ freunden!?!?!

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von olibanum, 31. Juli 2012.

  1. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    Werbung:
    hallo ihr´s,

    ich möcht mal eure meinungen wissen zum thema einweihen von lebenspartnern und weitere familienangehörige, freunde!!!!
    was haltet ihr davon!
    geht das für euch klar???
    was habt ihr erfahren, gelesen, gehört???

    ich nämlich mehreres!

    herzliche grüße und einen lichtvollen tag!o*
     
  2. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Super! Erfahrungsgemäß ist eine Familie ohnehin mit Reiki "infiziert", sobald einer es gelernt hat... ;-)
    Abgesehen davon ist Reiki etwas, das ursprünglich ebenfalls in der Familie weitergegeben bzw. praktiziert wurde...

    Ebenfalls herzliche Grüße! ;-)
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Eingeweiht wird man von einer netten, gläubigen Person, macht dies und das mit und bekommt einen Ordner Unterlagen zum üben.

    Und dann stellt man vielleicht (wie ich) fest, daß die knapp 200 Jahre junge Lehre einen Gläubigen braucht, der diese Lehre lebt, der man aber nicht sein mag.
    Bei rechtem Glauben und nach einer Übungszeit könnte man weitere kostenpflichtige Schulungen buchen und sogar einen persönlichen Energiekanal bekommen, der aber erst "freigemacht" werden muß, so die Reiki-Einweiher.
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    und was hat das mit dem thema zutun?
    ich denk ,es spricht nichts gegen die einweihung in der familie oder freunden.was soll da passieren?was spricht dagegen?
     
  5. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Keine Ahnung, wovon du hier sprichst, aber Reiki kann es wohl nicht sein... ;-)
    Erstens ist Reiki heuer gerade mal 90 Jahre alt geworden, und zweitens geht es dabei nicht um "Glauben"...
    Im Gegenteil - Reiki ist ja keine Religion... ;-)
    Am besten sieht man das daran, dass Reiki auch bei Menschen wirkt, die absolut nicht daran glauben... ebenso wie bei Pflanzen und Tieren... ;-)
    Und deinen persönlichen Energiekanal hast du sowieso - sonst wärst du nicht am Leben... ;-) Allerdings ist es meist schon notwendig, diesen Kanal "durchzuputzen", weil wir modernen Menschen uns bereits ziemlich weit von unserem ursprünglichen Zustand entfernt haben... Sieh dir nur an, was wir mit unseren Tieren und mit unserer Umwelt angestellt haben... und alles nur für Macht und Geld und ein bequemes Leben...
    Und: ja, natürlich kann man weitere Schulungen machen, warum auch nicht - das ist schließlich überall so... Wenn du eine Sprache lernen willst, gibt es auch einen Anfänger- und einen Fortgeschrittenen-Kurs - und da würdest du ja auch nicht annehmen, dass der Lehrer den gratis hält, nur weil wir Menschen grundsätzlich dazu fähig sind, diese Sprache zu sprechen, oder? Vokabeln und Grammatik muss man schon lernen, sonst nützt uns die bloße SprachFÄHIGKEIT auch nichts, um verständlich miteinander zu kommunizieren... ;-)
    Und letztlich bleibt es dir überlassen, ob dir das Anfängerniveau reicht, oder ob du vielleicht doch fließender sprechen und dich gewählter ausdrücken willst... ;-)
    Alles Liebe!
     
  6. ginseng

    ginseng Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    1.273
    Werbung:
    Wollte ich auch grad schreiben. Wie blöd wäre es denn, für einen Glauben zu zahlen, den man auch kostenlos haben kann.

    DU musst nicht daran glauben! Meist du die ganzen Reikianer wären so dumme Lämmer die dem Hammel folgen und das alles würde nur aufgrund einer Glaubensbasis, sprich Suggestion, funktionieren? Wer würde dafür Moneten locker machen?
     
  7. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Sehr richtig!:thumbup:
     
  8. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    hallo ihr´s,

    vielen lieben dank für die ernst gemeinten antworten ;)

    @zauberhexel & all:

    ich habe mir nur gedanken um dieses thema gemacht weil ich unterschiedlichsten gelesen habe.
    einerseits ist es die allverbindene energie welche bestehende beziehungen- bezogen auf familienmitgieder und freunde welche schon ein engeres band miteinander verbindet, welches gestärkt werden würde !
    und anderseits kam es mir zu ohren, das das evtl. eintretende meister/schüler vehrältnis die bestehendes verändern würde!!!

    so grob zusammengefasst ;)

    ...euch noch einen schönen abend!
     
  9. edisson

    edisson Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Es gibt keinen wirklichen Leitfaden- darf ich oder darf ich nicht... ...entscheide selbst!!!!
    Jeder Mensch hat einen individuellen Weg und eine Individuelle Wahrnehmung....man weis nie welche Heilungsprozesse damit aufgetan wird......Vertraue und Entscheide selbst
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen