1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Dritte Auge

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von KaZzZy, 17. Oktober 2005.

  1. KaZzZy

    KaZzZy Guest

    Werbung:
    Hallo Zusammen!

    Ich hab eine Frage. Ich hab schön öfter was erlebt wo ich im Vorhinein wusste,oder spürte dass etwas geschiet. Aber kann ned sagen obs gut oder schlecht ist.
    Meine Wenderin sagte zu mir das sich mein 3 Auge entwickelt und ob mich öfter Kopfweh habe.
    Ich hab mir nichts weiter gedacht.
    Eine Woche später hatte ich sooo Kopfweh aber nur im Stirn bereich.
    Ein weiterer hat gesagt das das schon sein kann das da jetzt was aufgegangen ist.
    Ich hab aber Angst davor.
    Durch reden hab ich erfahren dass eine gute Freundin von mir auch so was hat nur schon länger als ich.Und ihre Mutter hat auch solche fähichkeiten und hat schon gewusst das ich hilfe brauche.
    Vielleicht kann mir wer einen Rat geben oder so.
     
  2. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    Was für einen Rat suchst du? :)

    Jmd der dir sagt ...Hey - es wird alles gut :D .. ?

    Habe keine Angst KaZzZy, wovor auch?
    Vllt vor weiteren Schmerzen?!..hm.. also ich könnte dir nur empfehlen, dann vllt einfach die anderen Chakren ...das 3. Auge ist im indischen Chakrasystem ein Chakra... 6 weitere an der Zahl..also ingesamt .. 7 .. auszugleichen .. so mindern sich dann ..irgendwelche Symptome ..und du kommst gut in Fluß .. und fühlst dich ausgeglichener :)

    Wenn du nicht genau weißt ..was du vllt machen kannst...dann gib Bescheid..ich zeige dir gerne eine Möglichkeit

    MfG Leo
     
  3. Reini

    Reini Guest

    Man sollte aber Angst haben, wenn man sich mit Dingen abgibt, von dem man nicht weiß was dahinter steckt.

    Das ist kein Kinderspiel, all diese Dinge haben weit reichende Konsequenzen bis ihn zur Zwangsjacke. Viele von euch unterschätzen diese Art des Spiels und der Schiedsrichter dieses Spiels ist nicht unparteiisch, er steht immer auf seiner eigenen Seite. Das Ziel dieses Schiedsrichters ist es euch zu fangen, euch die rote Karte zu geben, für einen Freiflug in die Hölle, eures Verstandes.
     
  4. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Kann es sein das es den Theard 3 mal gibt:rolleyes: war nur eine Feststellung.
     
  5. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    @ Reini
    Deine Angst hier zu verbreiten ist völlig deplatziert.

    @KaZzZy
    Probiere folgendes aus...

    Setze dich hin & stellt dir vor das ein Lichtstrahl in dein Kronenchakra(oben am Scheitel) in dein Körper dringt. Dann stell dir weiter vor ..das dieser helle, blendende Lichtstrahl beginnt..deinen Körper anzufüllen, wie ein leeres Glas mit Wasser gefüllt wird, bis oben hin ... dann breitet sich das Licht nochmal über die Grenzen deines Körpers aus... und dann stell dir vor wie das Licht aus deinen Händen wieder heraus fließt ... Dann stell dir vor das dieser Lichtstrahl permanent in dein Kronenchakra eintritt..dein Körper dauernd auffüllt..und die Energie permanent aus deinen Händen fließt ...
    so fängst du dann an einen Chakrenausgleich zu machen .. du legst... während die Energie fließt .. einfach die Hände der Reihe nach ... aufs Kronenchakra(Scheitel, Schädeldecke), 3.Auge(zw. den Augenbrauen, über der Nasenwurzel), Halschakra(Kehlkopf), Herzchakra(über dem Herzen, ~zw den Brustwarzen), Solar Plexus(unter dem Brustbein und noch über dem Nabel), Sexualchakra(~einen Handbreit unter dem Bauchnabel), Wurzelchakra(am Damm, zwischen Penis/Vagina und Anus)

    du läßt die Energie einfach solange fliessen ..wie du das Gefühl hast ..das es gut sei .. hab keine angst :) .. wenn du anfangs noch kein Gefühl dafür haben solltest..dann orientiere dich vllt so an 3-4 min

    Nachdem du jedes Chakra so behandelt hast .. streiche ein paar Mal im Abstand von ~ 10 cm über den Körper

    du kannst insgesamt damit spielerisch umgehen

    Falls du dazu noch Fragen hast kannst du dich natürlich melden

    lg Leo
     
  6. Reini

    Reini Guest

    Werbung:
    Bist du ein Schiedsrichter?

    Das was du ihr vorschlägst, ist schon bedenklich. Das treibt sie immer tiefer in den Abgrund. Das ist Magie
     
  7. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    Reini - schau dich an =) .. ich liebe Dich!

    Liebe

    Reo
     
  8. SweetSmoke

    SweetSmoke Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    316
    hang em high
    sorry aber diese übertriebene panikmache ist wohl eher ein Grund in die Klappse zu gehen
    wenn sich das dritte Augen von selbst meldet ist es eine latente Fähigkeit die so oder so früher oder später ans tageslicht treten wird ob nun gewollt oder nicht. Wichtig ist eher nicht zu verteufeln sondern sich vorzubreieten was da auf einen zukommen könnte und wie man lernt diese fähigkeit zu beherschen und ja das ist durchaus möglich sie so zu kontrolieren das man sie nur dann einsetzt wenn man es will ...
    die kopfschmerzen bez der druck der da ist ist nicht zu vermeiden um ihn zu mildern solltest du dich regelmäßig erden dabei stellst du dir vor wie du den druck und allen schmerz durch deine füße in den boden fließen lässt
    gute lektüre ist hierzu samuel sagan - tor zu inneren welten
    er beschreibt gut verständlich und ohne diesen licht und liebe blödsinn was sich tut und warum und wie man die dinge steuern kann und das beste daraus macht ...
    liebe grüße
    smoke
     
  9. Silberrücken

    Silberrücken Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bruck an der Leitha
    hallo,

    bitte unterschätzt nicht das dritte auge, es kann wohl erschreckend sein, wenn du sachen siehst, die mitunter sehr heftig sind, auch hier haben menschen verschiedene fähigkeiten, und wenn du keinen führer dabei hast, kann es sehr hart werden, weil man sich nicht sicher ist, ob man sich das einbildet oder ob es wirklich real ist, was man durch sein drittes auge gesehn hat!!

    mfg

    peter
     
  10. Birmchen

    Birmchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    67
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallöchen!

    Wenn man sich doch nicht sicher ist,ob es Einbildung ist oder nicht.Dann ist es doch für mich ein Zeichen von mangelnden Selbstvertrauen / Selbstbewusstsein, oder?
    Kann es deshalb sagen,da ich auch am Anfang am überlegen war,ob ich das wirklich gesehen habe oder nicht.Hatte da auch noch nicht das Vertrauen zu mir selber. Doch mit der Zeit, weiß man es halt und man entwickelt mit der Zeit mehr Selbstvertrauen/ Selbstbewusstsein.
    Denn, wenn sich das dritte Auge geöffnet hat, bleibt es nicht bei einmal. Das man was sieht.
    Bei mir ist es mittlerweile so,da ich wohl tagsüber durch meine Kinder und Alltag,zu sehr abgelenkt bin. Das ich nachts Wahrheitsträume habe. Da man im Schlaf entspannter ist. Bis jetzt hat sich auch immer alles bewahrheitet.
    Kennst du auch das Gesetzt das gleiches, gleichem anzieht???Wenn du mit Angst an was heran gehst, dann wird dir das auch entgegen kommen.
    Ich bleibe immer neutral, wenn ich was sehe. Immer dieses böse und gute. Alles hat was gutes in sich,sogar das Böse. Und, wenn es gerade eine Lernaufgabe ist,die im ersten Moment als negativ oder schlecht aussieht. Hat diese aber auch was gutes und das sollte man versuchen immer zu sehen.Also, dahinter schauen.
    Da bin ich auf jeden Fall gelassener geworden und da danke ich meinen Helfern auch für. Warum soll ich mit Angst an was heran gehen???
    Das man am Anfang Angst hat,ist normal. Weil man das nicht kennt und der Verstand möchte das erklärt haben.Darum soll man auch immer wieder auf´s neue üben und sich da heran trauen. Es ist wie mit dem vom Pferd fallen, nicht aufgeben,sondern wieder aufsteigen.
    Ich denke mir schon,dass man mit einer gewissen Art und Weise aufpassen sollte.Doch wenn es sich von alleine geöffnet hat und zu deinem Lebensplan gehört,kann man nichts daran ändern. Einfach annhemen und nicht dagegen wehren,denn das tut weh.
    :kiss3:
    Liebe Grüße
    Birmchen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Lichttunnel
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.265
  2. FeeLady
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.936
  3. Muggle
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    2.771
  4. Naturefreak
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    6.972

Diese Seite empfehlen