1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Beziehungsspiel - Deutung des Ergebnisses

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Sissy77, 8. Juni 2013.

  1. Sissy77

    Sissy77 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Am Rande des Kreises
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben! Bin schon seit Jahren eine begeisterte Tarot-Fragerin und hatte auch bisher fast nie Schwierigkeiten bei der Deutung.
    Nun habe ich diesmal das Beziehungsspiel bezüglich eines Mannes gefragt, den ich NOCH (!) nicht kenne aber bald kennenlernen werde (kein Online-Dating!).
    Vom Hörensagen her sollen wir wohl viele Gemeinsamkeiten haben.

    Somit habe ich meine geliebten Crowley Karten gefragt (die mich nie im Stich gelassen haben!), und folgendes kam heraus (s.u.)!

    Nun würde ich gerne noch eure Deutungen hören, zumal ich ja wirklich im Grunde kaum mehr weiß als ihr, und ich erfahren will, wie ihr das deuten würdet. Denn ich will nichts durch das Hörensagen meiner Freunde beeinflussen lassen, sondern die Karten sprechen lassen. Somit dachte ich, wäre es der beste Weg, euch zu fragen.


    Hier die Deutung (gelegt heute Nacht 08.06.2012 (nachdem ich nach Hause kam) gegen 1:30 Uhr). Ich war entspannt und ruhig.


    Karten: Crowley

    1- Signifikator: IX Eremit

    2- Er (bewusste Ebene, erste Karte der rechten Säule): Schwerter 9 - Grausamkeit :confused:

    3- Er (unbewusste Ebene, im Herzen tragend, zweite Karte rechte Säule): Kelche 2 - Liebe :)

    4- Er (Fassade, dritte Karte rechte Säule): Schwerter 6 - Wissenschaft


    5- Ich (Fassade, dritte Karte der linken Säule): Kelche 6 Genuss

    6. Ich (unbewusste Ebene, im Herzen tragend, mittlere Karte der linken Säule): Kelche 7 - Verderbnis :confused:

    7- Ich (bewusste Ebene, erste Karte der linken Säule): Stäbe 6 Sieg

    Wie deutet Ihr dies?
    Lieben Dank schon mal!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2013
  2. Sissy77

    Sissy77 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Am Rande des Kreises
    Huhuuuuu!!!! Keiner da? Oder mag mir keiner helfen!?
    :schmoll:
     
  3. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Gedulde dich doch ein wenig. Der Weg des Eremiten ist lange und erwachsend - wer lernt von jetzt auf gleich?! ;)

    Was war deine konkrete Frage?

    Sofern ich es richtig herausgelesen habe, existiert zwischen euch noch gar keine Beziehung, geschweige denn gab es je eine reale Begegnung. Das Beziehungsspiel wende ich nur bei bestehenden Verbindungen zu Menschen an. In deinem Fall hätte ich eher nach dem Trendverlauf, möglichen Potentialen oder hemmenden Störfaktoren gefragt. Oder ganz allgemein, was dich dadurch erwarten wird. Das Keltisches Kreuz ist hierfür immer gut.

    In deiner Legung springt mir im ersten Betrachten dein Wunsch nach einem Mann, der dich liebt, sowie den ersehnten Sieg (über das Einzelgänger-Single-Leben (siehe Eremit)?) ins Auge. Die Legung kann also dein Hoffen sein, muss aber nicht. Ich persönlich würde da selber auch nicht durchblicken, weil man nicht mehr objektiv deuten kann.

    Was mir noch auffällt ist, dass du in diesen Mann große Hoffnung reinlegst (er ist dein "Stern" und zugleich die "Gerechtigkeit" in deinem Leben) 17/8. Die Schwerter dominieren, dh. es gibt eine gewisse Kopflastigkeit gegenüber den Gefühlen. Bei dir ist es umgekehrt, du hängst mit vielen Gefühlen mit drin, weißt aber, dass das Schicksal hinter dir steht. Die QS ist wunderschön wieder auf den Signifikator zugeschnitten. Ganz kurz gesagt: alles, was eure Beziehung erwirkt, steht voll im Element des Eremiten.
     
  4. Sissy77

    Sissy77 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Am Rande des Kreises
    :) Sorry! War schon immer etwas ungeduldig! (Ich weiß, ist nicht gut...)

    Hm, ich glaube das keltische Kreuz würde mich ehrlich gesagt noch mehr verwirren, da das ja sogar noch mehr Einflüsse mit einbringen würde, obwohl es eigentlich mein Lieblingslegesystem ist, aber ich wende es üblicherweise bei profaneren Fragen an, bzw. bei Themen, die mehr eingebunden sind in meinem Leben.
    Was nicht heißen soll, dass das aktuelle Thema eher von oberflächlicher Natur für mich ist ( sonst würde ich keineswegs einen Thread dafür eröffnen), nur ist es eben, dass wir uns noch nicht kennen und ich zunächst erstmal die reine Chemie erfragen will.
    Ferner wird das Beziehngsspiel doch auch " üblicherweise VOR de Entstehen einer Liebesbeziehung" (oder so ähnlich, weiß die Beschreibung Banzhafs wortwörtlich nicht mehr...) gelegt. Zumal ich sie ja für die Zeit nach "sobald wir uns treffen" gelegt habe.

    Interessant! Mit dem Sieg klingt einleuchtend, hatte ich mir auch schon überlegt, aber lass uns nicht vergessen, dass sie meine Fassade darstellt. Ich zeige mich sehr gerne als Siegertyp-Frau (hört sich doof an). Jedoch wo siehst Du meinen Wunsch geliebt zu werden!? Zumal meine Herzkarte gar Verderbnis ist (verstehe die Karte an der Stelle eh nicht so ganz, dachte eher sie stellt meine Befürchtungen dar).
    Und Genuss an erster Stelle, naja.... Klingt für mich weniger nach Liebeswunsch, als vielmehr nach körperlicher Sinnenlust.
    Also woher Deine Deutung würde mich echt interessieren.
    Danke übrigens für Deine Antwort!

    Mich wundert es, dass Du auf seine Herzkarte, die ja wundervoll ist gar nicht eingehst, sondern eben auf die Fassade. Auch verstehe ich bsp seine bewusste Karte (Grausamkeit) gar nicht.

    Dass er sich wissenschaftlich zeigt, würde Sinn machen, da ich in dem Bereich studiere und er evt sich interessiert zeigen will ?! Ich weiß, naive Deutung meinerseits :)

    Was genau sagte nochmal die Quersumme aus!? Ich lasse das nämlich immer raus und mache es seit Urzeiten immer ganz klassisch nach Banzhaf und vergesse es immer nachzulesen, wie man das macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2013
  5. Sissy77

    Sissy77 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Am Rande des Kreises
    Ps: ach und kannst Du bitte Deinen letzen Satz etwas genauer beschreiben, das wäre lieb, zumal ich sie nicht ganz verstehe: heißt der, dass deiner Meinung nach die evt Beziehung leztenendes zum Alleinsein bestimmt ist, oder gar daher rührt!?
    Sorry für die vielen Fragen.
     
  6. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Werbung:
    Ich meine auch seine 2 Kelche mit "du wünscht dir einen Mann, der dich liebt". Das Beziehungsspiel bezieht sich in dem Fall auf dich. Dh. seine Karten geben auf dich eine Wirkung. Folglich könnte in der Legung deine Erwartung stecken, die sich einen Mann wünscht, der dich liebt. Ist es so?

    9 Schwerter stehen bei mir nicht für Grausamkeit und bei Hajo bestimmt auch nicht. Sie gewähren wahrhaftige Einsichten hinter die Fassaden/Masken. Sie befreien die Person aus dem Gefängnis falscher Einbildungen. Man lernt dadurch die Angst zu verstehen, man erkennt mögliche Abhängigkeiten, sieht die Angst endlich als einen Freund, der dich aus Täuschungen befreit, ebenso wie viel zu hoch gesteckte Ziele, die den Fall vorprogrammieren.

    Die 7 Kelche weisen ebenso wenig Verdruss an. Sie zeigen deine Illusionen, die eben NICHT real sind, sondern nur in eine Leere führen. Genau so gut kann es für Rausch von Verliebtheit und spielerische Lust von Fremdmanipulation stehen. Wie du sicher weißt, hat jede Karte zwei Seiten ;)

    Die QS errechnest du, indem du die Summe aller Karten bildest. In dem Fall 45/9 = Eremit = Signifikator.
     
  7. Sissy77

    Sissy77 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Am Rande des Kreises

    Ich meine ein jeder wünscht sich geliebt zu werden.
    Und wenn die Karten (hier besonders seine) das wiedergeben, was ich mir bei ih erhoffe, warum legt man diese dann!?
    Das heißt ich habe jahrelang die Karten gelegt um zu wissen, wie ich denke?? Das weiß ich doch schon, vielmehr bin ich davon ausgegangen, dass Tarot Karten evt gewisse Einflüsse voraussagen (nicht immer), allerdings nicht die eigenen Gedanken. Warum würde man das dann überhaupt machen? Gerade darin liegt doch der Charme der Tarotlegung.... trendverläufe, äußere (!!!!) Einflüsse etc.....
     
  8. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Der Eremit sagt nicht, dass es bei dir alleine weiter geht, sondern, dass dein Blick mehr auf dein Innteres und deine verborgenen Schätze/Tiefen in dir gerichtet ist, anstatt auf oberflächliche Facetten oder glänzende Masken.

    Der Eremit leuchtet dir den Weg hinter deine Gewohnheiten, Muster, Beziehungskreisläufe. Du befindest dich sozusagen am Weg des Selbst-Erlernens und Selbst-Erkennens. Kann durchaus auch sein, dass ein anderer Mensch im Außen die Inspiration, den Anstoß dazu liefert. Aber der Weg an sich führt in deine eigenen Geheimnisse.
     
  9. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Jeder will geliebt werden, aber wer weiß das schon, wenn man den Mann noch nie real beschnuppern konnte oder sich noch nie mit ihm ausgetauscht hat?

    Es gibt auch diejenigen, die wissen, dass sie geliebt werden und dass alles zum richtigen Moment passiert, was passieren muss und soll.

    Die Aussagen vom Tarot sind nicht nur deine Gedanken. Du hast es schon richtig beschrieben und ich bin deiner Meinung, allerdings kann es sein (es MUSS nicht sein!), dass sich in einer Legung, die man selbst bezüglich einer eigenen Gefühlssache legt, das Wunschdenken darin realisiert wird. Es ist dann wie ein Spiegel. Was oft sehr wertvoll ist, denn viele Menschen wissen nicht, was sie denken/fühlen sollen und sehen sich selbst nicht so, wie sie sind.

    Bei einer Herzensangelegenheit oder persönlichen Belangen ist es für mich persönlich immer leichter, wenn ich mir von einer anderen Person die Karten legen lasse. Ich kann sonst nicht objektiv deuten. Wenn du das kannst, dann find ich das toll :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2013
  10. neoke

    neoke Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    716
    Werbung:
    Hallo Sissy,
    ich kenn mich mit den Crowleykarten nicht aus, bin halt der Rider-Wait Typ, aber ich möchte es doch gerne nach meiner Methode versuchen…

    Also bei euch/dir geht es um die Einsamkeit. Es war eine Zeit in der du alleine warst und auch die Gelegenheit hattest dir bewusst zu machen was du willst. Du willst nicht mehr alleine sein… du willst aus dieser Stille raus… du sehnst dich nach Zweisamkeit und hoffst , dass dieser Mann es vielleicht schafft!

    Irgendwie ist ihm diese Situation nicht so angenehm, er fühlt sich befangen und weiss nicht so richtig wie er damit umgehen soll. Hat auch Angst und zweifelt ob so „verkuppelt“ zu werden ohne den anderen vorher gesehen zu haben richtig ist. Vielleicht hat er die Person die euch verkuppelt ein „Ja“ gesagt, ohne darüber nachzudenken und er bereut es jetzt.

    Aber im Grunde ist er eine liebevolle Person die sich nach Liebe sehnt…

    Seine Fassade, er hat Unsicherheiten, aber dennoch will er eine Veränderung in seinem Leben, daher lässt er sich zögerlich in diese „Verkupplungs bzw Blind date“ Sache ein… den man weiss ja nie…

    Du bist dir selbstsicher und siegessicher. Obwohl du ihn nicht kennst, denkst du, dass es doch was mit ihm werden könnte, dass er dich aus dieser Einsamkeit befreien könnte… dein "Retter".

    Du bist in einer Art Rausch, du erhoffst dir sehr viel von ihm. Vielleicht bist du durch dein Wunschdenken in die Schwärmerei gekommen und machst dir vielleicht „Illusionen“ bzw „Luftschlösser“.

    Du bist in die Nostalgie gekommen, träumst von der idealen Liebe oder in dir sind wieder Wünsche, Pläne und Erinnerungen die du einst von der „perfekten“ Liebe/Beziehung hochgekommen, die du gerne verwirklichen möchtest.


    Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte...
    Ganz liebe Grüsse
    neoke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen