1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Darmreinigung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von gottkennen, 9. Dezember 2010.

  1. gottkennen

    gottkennen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    2.404
    Werbung:
    Der Darm ist eine "Mülldeponie" für unverdaute Nahrungs-, Genussmittel- und Medikamentenrückstände, und ein idealen Nährboden für diverse Parasiten, Gärungs- und Fäulnisprozesse.

    Der Darm verliert seine Fähigkeit zur Selbstreinigung und wird zur Hauptquelle der Selbstvergiftung. Der Darm ist nicht nur für eine permanente Belastung des Immunsystems, sondern auch für die Beschleunigung des biologischen Alterungsprozesses verantwortlich.

    Die Darmreinigung ist ein schneller und sicherer Weg die Gesundheit zu erhalten oder wieder zu erlangen. Sie beseitigt die toxische Belastung des Darmes und aktiviert die Selbstheilungskräfte, da 70% des Immunsystems direkt mit dem Darm verknüpft ist.

    Die Darmspülung hilft hartnäckige Verstopfungen im Darm aufzuweichen und abzuführen. Der Vorgang ist viel einfacher als man denkt. Hierfür gibt es in den Apotheken oder Drogerien ein Irrigator-Set

    Man füllt das ein Liter Irrigator Gefäss mit lauwarmen Wasser und gibt den Saft von einer Zitrone bei. Dann hängt man das Gefäss auf, damit die Flüssigkeit gut in den Darm hinein fliessen kann. Durch die Knielage kann das Wasser durch die Schwerkraft in den querverlaufenden und aufsteigenden Dickdarm laufen, so erreicht es ohne große Mühe auch die entferntesten Teile des Dickdarms. Das Einfüllrohr macht man mit etwas Speiseöl gleitfähig und führt es vorsichtig ca. 7 cm in den Darmausgang hinein. Anschliessend lässt man langsam ca. 1 Liter Zitronenwasser in den Darm einfliessen, und behält die Flüssigkeit so lange wie möglich, ca. 7 Minuten, im Darm. Danach entleert man den Darminhalt in die Toilette, was ein längere Zeit dauern kann.

    Die Darmreinigung kann man am Anfang bis 3 mal am Tag, und später täglich wiederholen, bis keine Schlaggen mehr mit dem Wasser heraus kommen.
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    also ich persönlich würd noch etwas desinfektionsmittel hinzufügen damit auch sicher alle darmbakterien abgetötet werden :ironie:
     
  3. Tigermotte

    Tigermotte Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    136
    :confused: Ein gesunder Darm benötigt so eine Folterprozedur bestimmt nicht! Einigermaßen gesunde Ernährung mit Gemüse, Obst und Ballaststoffen und regelmäßige Bewegung und gut ists :D.
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien

    Du bringst ja die Leute auf Ideen, das hier ist ein Esoforum, da kannst Du sowas echt nicht sagen, da hilft auch das Ironieschild nix.:lachen:


    Im übrigen, viel trinken ist auch wichtig, damit der Darm schön in Bewegung bleibt, beziehungsweise der Inhalt.:rolleyes:
     
  5. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Du scheinst recht wenig Vertrauen in die schöpferischen Fähigkeiten Gottes zu haben.

    Oder glaubst du wirklich, dass du so mangelhaft geschaffen wurdest, dass du täglich einen Einlauf zum Überleben brauchst?

    :D

    crossfire

     
  6. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Werbung:
    Jo oder man trinkt ein paar Pfirsich Spritzer das funktioniert auch .

    Allerdings darauf achten , dass man in der Lage ist die Toilette zu besuchen , sonst könnte ein peinliches "hoppala" draus werden.
     
  7. xxhiphop4everxx

    xxhiphop4everxx Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    173
    Ort:
    München
    Sorry wenn ich das lese denk ich mir echt was es für Freaks gibt. Bin selbst Krankenschwester, Darmspülungen nimmt man echt nur wenns unbedingt nötig ist, vor Untersuchungen wie Darmspiegelung oder OP´s. Oder wenn man länger kein Stuhlgang hatte wenn kein anderes Mittel hilft als das! Oder wer drauf steht bei sexuellen Spielchen! Aber ansonsten sollte man das lassen gut gemeinter Tipp!
     
  8. Azura

    Azura Guest

    Ist sicher sehr angenehm...

    Übrigens, was ich sinnvoller finde, ist zur Vorsorge gehen ab einen best. Alter:
    http://www.medizinauskunft.de/artikel/diagnose/maenner/14_08_krebsvorsorge.php

    Macht wirklich Sinn und die Krankenversich. zahlt es auch.

    Gruß
    Diana
     
  9. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    also gut, zusatz: liebe kinder zuhause, bitte NICHT nachmachen :D
     
  10. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    Nur haben wahrscheinlich 95% der Leute keinen gesunden Darm!Aber Darmspülungen sind jetzt auch nicht so toll,da man sich damit auch die guten Darmbakterien rausspült,da gibt es schonendere Darmreinigungsprogramme,die tatsächlich die meisten dringend nötig hätten!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. pauletta
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.336
  2. Temmy
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.243

Diese Seite empfehlen