1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Darmerkrankung und Lunge

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von evi75, 26. Juli 2007.

  1. evi75

    evi75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo

    Hab mich heute beraten lassen

    habe eine Darmrekrankung und nun ist auch die Lunge betroffen
    Nun nehme ich ein Jahr KORTISON
    Mir wurde der Bernstein gegeben
    Ist das in Ordnung
    oder hat jemand noch Tipps???

    Lg Evi
     
  2. Freebie

    Freebie Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Raum Bremen
    Hallo Evi,

    das sind wirklich keine guten Nachrichten, es tut mir sehr leid für Dich.

    Wenn Du Dich mit Heilsteinen beschäftigen möchtest, dann schau doch mal hier.

    http://www.ruebe-zahl.de/steine_az.htm

    Ein anderer Vorschlag von mir wäre eine Heilpraktische Behandlung und/oder Akupunktur nach der Traditionellen Chinesischen Medizin.

    Allerdings müsstest Du dafür das Kortison absetzen. Ich denke aber auch, das es Deinem Körper gut tun würde. Kortison über einen so langen Zeitraum schwächt Deinen Körper viel zu sehr.
     
  3. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    @ Freebee,
    Man sollte ohne jeglichen Hintergrund nie jemandem raten seine schulmedizinische Verordnung abzusetzen. Es gibt Krankheiten wo es erwünscht ist (aus Sicht der Schulmedizin), das Immunsystem durch Cortison zu schwächen. Jegliches Absetzen von Medikamenten nur unter Aufsicht von Therapeuten.

    @
    Evi75
    Du hast deine Erkrankung sehr allgemein beschrieben, Heilsteine, BachBlüten und Homöopathie sind immer sehr individuelle Verordnungen, also wird hier aus dem Forum, so aus der Ferne sicher niemand besser beurteilen ausser du selbst ob dir der Stein gut tut.
    Für den Fall, das die Erkrankung im Rheumatischen Formenkreis liegt, kannst du sicherlich auch naturheilkundlich etwas zu deinem Wohlbefinden beitragen. Bei chronischen Erkrankungen ist es unter Umständen auch ratsam eine Psychotherapie zu machen.
    Gruß Aniere
     
  4. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Hi Evi,

    was hast Du denn für eine Darmerkrankung ? Morbus Crohn ? Schau mal
    hier

    VLG Mel
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Auf das Kortison würde ich auch schnellstmöglich verzichten wollen, dafür zu einem Arzt gehen, der Deine Krankheit heilen kann (TCM empfehle ich da ebenfalls) und mit dem sprechen. Die Schulmedizin hat da eben nix und dann murksen sie da rum mit ihren Ideen.

    Sag a mal, so ein Gefühl von mir: hast Du dich überhaupt schon mal richtig über Deinen Körper informiert und über seine Funktionsweise? Mal ein paar Bücher gelesen, mal Leute gesucht, die das gleiche haben? Oder wirfst du einfach die Tablette ein und meinst, damit wäre das dann gut?? Weil das ist leider weitgefehlt, durch das Kortison wird ja alles nur noch schlimmer, verschiebt sich nur. Man muß sich mit seinen Erkrankungen intensiv auseinandersetzen, sonst hat man meist nicht lange vom Leben. Unter anderem auch wegen der Medikamente, die man eingeworfen hat, anstatt sich selber zu kümmern.
     
  6. evi75

    evi75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo##

    Das habe ich allse schon probiert

    Ich habe eine Autoimmunerkrankung Morbus Crohn und der ist auf die Lunge gegangen
    Also mein Immunsystem arbeitet gegen mich

    Ich will nur wissen ob der Berstein ideal für mich ist !!!

    Tabletten darf ich auf keinen fall abstzen

    da sonst alles umsonst war

    LG EVI
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Darm gehört zum Solar Plexus und die Farbe Gelb. Bernstein ist doch gelb oder?

    Mir ist spontan die Organuhr von den Chinesen eingefallen. Ergänzend zur Schulmedizin könntest du sicher Hilfe bei einem Chinesischen Arzt erfahren. Ich kenne allerdings nur eine Chinesin (mit richter TCM-Arzt-Ausbildung und Schlitzaugen und uuuur lieb) in Wien. Bei Intersse bitte eine PN.

    *zustimme*

    Wünsche dir alles Gute!
     
  8. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Liebe Evi,

    ich sehe das genauso. Setz jetzt bloß nicht die Medikamente ab, wenn ein akuter Schub da ist.
    Vielleicht hast Du meinen Thread mal gelesen ?
    Dass das allerdings auf die Lunge geht, verwundert mich. MC bleibt eigentlich im Verdauungstrakt. Bist Du sicher, dass die Krankheit der Lunge auf MC zurück zu führen ist ?

    MC ist so eine heimtükische Krankheit.....ich denke was Du brauchst ist ähnlich wie bei mir. Such Dir einen Arzt der beide Seiten vertritt: Schulmediziner, der aber auch ganzheitlich therapiert. Mach eine Psychotherapie und lies Dir das durch, was in meinem Thread steht !!!! Lies es wirklich, da sind so viele Infos.
    Und ein Stein wird die Krankheit nicht "heilen" - das kannst nur DU allein !!!!

    VLG :liebe1: Mel
     
  9. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    @ trixie

    Ich kann deine Haltung hierzu verstehen, aber ich kann niemanden den ich nicht kenne und dessen Geschichte ich nicht kenne dazu raten und schon gar nicht in einem öffentlichen Forum seine schulmedizinischen Medikamente abzusetzen.

    Heilung liegt immer in einem selber.
    @ Evi,
    der Stein kann gut für die sein, aber eine Autoimmunerkrankung kann er nicht heilen, allenfalls positiv beeinflussen.
    Gruß Aniere
     
  10. Freebie

    Freebie Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Raum Bremen
    Werbung:
    @ Aniere, ich habe ihr nicht geraten etwas abzusetzen!

    Ich habe lediglich gesagt, das sie während einer Heilpraktischen Behandlung das Kortison absetzen müsste. Ein kleiner, aber feiner Unterscheid.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen