1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Darf ich mich mal ausweinen???? *Sorry*

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Lonely66, 10. Februar 2007.

  1. Lonely66

    Lonely66 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Hessen, nähe Wiesbaden
    Werbung:
    Ich weiß, dass ist vielleicht nicht das richtige Forum dafür und mein Anliegen gehört vielleicht auch nicht hier her .. aber hier sind viele die mich kennen, mit denen ich auch privat schreibe...

    Es geht mir heute einfach beschissen, selbst das ist noch zu harmlos beschrieben.
    Seit 8 Tagen ist er jetzt weg und ich vermisse ihn auf grausame Art und Weise. Ich möchte heute am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben und mir die Augen aus dem Kopf heulen (das hab ich seit er gegangen ist erst einmal gekonnt)
    Es tut so entsetzlich weh und ich weiß nicht wie ich das überwinden kann.

    Alle die mir die Karten gelegt haben sagten, er kommt zurück.... aber ich weiß nicht mehr ob ich das glauben soll, sein Verhalten zeigt mir ganz anderes. Er sagte mir er wäre froh weg zu sein...

    Ich weiß ich habe große Fehler gemacht, ihm die Luft genommen.. das alles weiß ich, das hab ich ihm vor wenigen Tagen am Telefon gesagt, nachdem ich ihn um ein kurzes Gespräch gebeten habe. Er hat nichts gesagt, schrieb später nur in der sms, dass ich mit allem Recht hätte und er sich freuen würde, dass ich das jetzt so sehe...

    Wenn ich nur wüsste ob er sich über uns gedanken macht, ob er wirklich wieder zurück kommt. Ich vermiss ihn so schrecklich :-(((((

    Wie komm ich drüber hinweg, warum tut mir mein Herz gerade heute so weh???

    Danke fürs ausheulen dürfen...

    Tut mir leid....

    Linda
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    hallo du arme,
    fang an, ihm zu zeigen, das du dich veränderst.
    lg pia:liebe1:
     
  3. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Liebe Linda!
    Du kannst es überwinden, indem du es zulässt. Nach 8 Tagen mag vielleicht gerade mal das Erkennen beginnen, dass derjenige wirklich weg ist. Mach dich bitte nicht von der Aussage abhängig, dass er zurückkommt. Es mag stimmen, aber es würde dir auch nichts nützen, wenn du deine Zeit nun ausschließlich mit Warten verbringst. Nutze die Zeit, um dir über einiges klar zu werden, um dich selbst wieder zu finden, aber auch zum Trauern. Ich habe nach meiner letzten Trennung ein Buch gelesen, welches mir sehr geholfen hat. http://susanne-huehn.de/ Das Buch heißt "Königin im eigenen Reich". Es ist sicherlich nicht verkehrt, sich seiner eigenen Fehler in der Beziehung bewusst zu werden, viel wichtiger ist es aber, zu sehen, was jetzt ist und wohin es gehen soll für dich selbst. Ich würde den Kontakt zu ihm abbrechen, jeder Kontakt zu ihm würde dich für einen Momeht aufbauen, aber danach folgt meist ein großes Tief. Meiner Meinung nach würdest du dadurch die Abhängigkeit von ihm nur noch schüren und es würde eine Art Sucht entstehen, weil du mit ihm das Glücklichsein verbindest, welches du aber in dir selbst finden solltest. Niemand ist für dein Glück verantwortlich - außer dir selbst!

    Jeder Mensch stellt einen Weg dar
    Jeder Mensch möchte sich verbreitern
    und einen anderen Menschenweg
    der das selbe Ziel hat finden
    Der ideale Verlauf ist die Parallelität
    Er ist zugleich der schwierigste
    Denn sieh, die meisten Paare
    bestehen nur aus einem schmalen Weg
    Was ist passiert?
    Der eine von beiden verließ seinen – ureigenen – Weg und
    beging den des anderen im Irrtum
    dessen Weg wäre sein Weg
    dessen Ziel wäre sein Ziel
    Je weiter entfernt sich sein Weg schlängelt
    desto schwieriger wird es nach ihm zu schielen
    Bis er plötzlich nicht mehr zu sehen ist
    Da befällt den Menschen eine große Traurigkeit, eine Sehnsucht
    eine Unzufriedenheit
    Doch er weiß nicht warum
    Hat er docheinen Weg und ein Ziel
    und einen Menschen

    Doch es sind nicht der Weg und das Ziel
    und der Mensch

    Er selbst fehlt sich.

    Alles Liebe!
    L.
     
  4. Erlkönig

    Erlkönig Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Schweiz
    Guten Nachmittag Lonley

    Ich wollte dir bereits auf deine Tafel antworten: leider ging die ganze Deutung verloren.

    So werde ich dir also jetzt kurz schreiben.

    Es tut mir leid, dass du so leiden musst. Ich meine aber dir sagen zu können, dass es dir wieder besser gehen wird.

    Es wird aber noch dauern.

    Dein Freund liegt sehr verletzt in dieser Tafel, und es scheint mir nicht, als du zur Zeit etwas machen könntest.

    Die Karten zeigen auf, dass die Lösung bei ihm liegt.

    Du hast einzig die Möglichkeit zu versuchen neue Wege einzuschlagen und ihm zu zeigen, dass es auch anders geht.

    Er scheint das Vertrauen etwas verloren zu haben und es scheint an dir zu liegen, ihm dieses wieder zurück zu geben.

    Ich sehe eine Entwicklung liegen in den Karten...das wird aber noch dauern! Und ich meine zu sehen, dass du noch einige Zeit Sehnsucht haben wirst.

    Verliere dein Ziel nicht aus den Augen und versuche andere Wege einzuschlagen.
    Lass ihm seine Zeit und lasse die Situation einfach mal so stehen.

    Wobei ich ehrlich sein möchte und dir sagen, dass ich eine dauerhafte Beziehung in der Tafel nicht erkennen kann...ich sehe aber eine positive Entwicklung!

    In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute!

    Herzlich
    Erlkönig
     
  5. dieElke

    dieElke Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Franken
    Hallo Liebe Linda,
    ich weiss wie Du Dich im moment fühlst. Das was Du gerade durch machst, hatte ich auch eine ganz lange Zeit. Auch heute noch, 1 jahr nach der trennung sitzte ich manchmal noch hier und weine und frage mich nach dem "warum" ? Auch mir wurde schon sehr oft gesagt er würde wieder kommen und ich wollte so einiges erzwingen. Ich saß in diesen Loch, hab nur noch geweint.....war nicht mehr ich.
    Ich weiss es fällt schwer, aber ich habe gelernt wieder wegzugehen, auf mich zu achten. Und glaube mir, auch wenn ich unter leuten bin denke ich meist nur an Ihn. Aber ich habe gelernt langsam loszulassen. Und wenn er mich mal im net anschreibt oder ne sms kommt, dann hab ich halt mal keine Zeit zu antworten. Ich weiss das es für Dich gerade nicht leicht ist, aber bitte, sitzte nicht zuhause und warte auf das wann er wieder kommt. Wenn es so gesagt wurde wird es so sein. Mir wurde es auch so gesagt und ich habe gelernt zu erkennen, das Zeit keine Rolle spielt. Versuche für den Moment alleine klar zu kommen, auch wenn es schwer ist. Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen. Und seit ich Ihn nicht mehr dränge, kommt er auch von alleine auf mich zu. Wir können heute über Themen reden die vor wochen/monate noch tabu waren. Auch sind wir soweit, das wir mal was zusammen unternehmen oder einfach nur Stunden lang telefonieren. Für mich ist es im Moment wichitg zu wissen, das er immer für mich und meine kinder da ist, wenn auch nicht als Partner. Ich hoffe das Dir diese zeilen etwas Kraft geben und ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Glaub an Dich und du wirst es schaffen !!!!
    Alles Liebe
    Elke :liebe1:
     
  6. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Werbung:
    Hallo meine Liebe;

    ich glaube wir alle wissen, wie du dich fühlst und ein Jeder von uns ist schon öfters durch diese Qualen gegangen. Meist sind es Lernprozesse die ganz schön wejh tun. Manche brauchen ein wenig länger die anderen haben es schneller überwunden, doch der Schmerz sitzt tief in deiner Brust. Und alle die dich lieb haben, möchten dir am liebsten ein Stück nehmen, doch es geht leider nicht.
    Geteiltes Leid ist halbes Leid und wir im Forum können dir nur mit Trost helfen.
    Ich finde sehr wohl gehören auch solche Themen ins dieses Forum, denn ohne Mitgefühl könnte man nicht Karten legen.
    Weißt du, meine Oma hat immer zu mir gesagt: "Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt von irgentwo ein Lichtlein her!" Und an diesem Spruch halte ich fest und es stimmt.
    Vielleicht wollte der Himmel, dass ihr euch trennt, weil jemand anderer für dich bestimmt ist. Gibt nicht nur dir die Schuld, dass ihr auseinander gegangen seid.
    Nutze die Zeit um nachzudenken, was du für die Zunkunft von einer Liebe erwartest, nutze die Zeit und gestehe dir deine Fehler ein, aber nimm sie dir nicht zu sehr ans Herz. Jeder macht Fehler, denn wir sind Menschen, aber zu der Liebe gehört auch LOSLASSEN und erst wenn man das geschafft hat, kann man die Liebe wirklich leben.
    Hab auch bei 2 Menschen geglaubt ihr könne ohne sie nicht mehr leben, und ich lebe noch. Meine vorigen Beziehungen haben mir gezeigt, was ich nicht mehr will und was ich nicht méhr machen möchte, nämlich mich selbst aufgeben!!!!!!!!!!!!!
    Glaubs mir Süsse, der Schmerz soll ausgelebt werden, aber gib dich nie selbst dabei auf.
    Ich wünsche dir viel Engel die dir Trost senden.
    Es wird alles wieder gut!!!!
    Angie
     
  7. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Hallo liebe Lonely,

    klar ist das hier das richtige Forum.

    Ich kann dir sehr gut nachfühlen, und weiß auch wie du dich fühlst.
    Fühl dich mal lieb gedrückt von mir.
    Ich schick dir mal positive Engelenergie rüber.

    Gib dir bitte nicht die alleinige Schuld an der Trennung, da gehören immer noch zwei zu. Auch wenn du sagst du hast deine Fehler gesehen und du bist es alleine schuld, nein meine Liebe das ist nie so. Es tut im moemnt sehr weh und meine Worte nutzen dir nicht viel, aber wenn es dir wieder besser geht, dann siehst du auch seine Fehler, was er dazu beigetragen hat.
    Vll ist es auch so, ich kann es mir denken, das ihr nicht füreinander bestimmt sind, und dein wahrer Partner erst noch in dein Leben eintreten muss, damit du wahre Liebe erlebst.
    ich habe das ganze bei euch ja mitverfolgt, erlebt und ich meine du hast nicht alles falsch gemacht.

    ganz lieben drücker:liebe1:

    Arielle37:liebe1:
     
  8. Lonely66

    Lonely66 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Hessen, nähe Wiesbaden
    Werbung:
    Ich danke Euch für eure aufmunternden Worte - es tut gut, auch wenn es mir wieder die Tränen in die Augen treibt.

    Ich weiß nicht, was heute mit mir los ist.. die ganze Woche hab ich es gut verkraftet..und heute könnte ich nur heulen.. ich hab das Gefühl mein Herz zieht sich zusammen vor Schmerz.. warum ist das gerade heute so???

    Ich bin normal echt nah am Wasser gebaut aber heute fällt es mir besonder schwer, dem nicht nachzugeben...

    Ich war mit meinen Töchtern bei Ikea, hab gedacht, es würde helfen - ach herjeee.. überall glückliche Paare, das war ja nun das Letzte was ich wollte...

    Zumindest hab ich mir ein paar Kerzen und Blumen besorgt für mein Schlafzimmer, dass ich gestern umgestrichen und umgeräumt habe - auch diese Veränderung tut mir gut....

    Nächste Woche fahre ich mit dem Zug für ein paar Tage zu meiner Schwester nach Husum.
    Ich hab ja nun kein Auto mehr, wir hatten uns eines gemeinsam gekauft.. er ist damit einfach weg.. hat mich im Stich gelassen.. ich konnte sehen wie ich klar kam - darüber bin ich sehr wütend!!

    Ich denke eigentlich schon, dass er der richtige Partner für mich ist.. nur haben wir eine blöde Zeit erwischt um zusammen zuziehen, das ging alles zu schnell - wiedermal - er muss erstmal über seine gescheiterte Beziehung hinwegkommen um sich wieder ganz auf mich einzulassen. Er ist von ihr weg und gleich zu mir - das konnte nicht gut gehen...

    Das er allerdings abends einfach nicht mehr heim kommt, stattdessen in Urlaub fährt zu seinen Kids - das fand ich schon ziemlich hart.. ich stand regelrecht unter Schock als ich seine sms um Mitternacht erhalten hatte.. ich wusste gar nicht was abgeht.. hab die Welt nicht mehr verstanden...

    Bisher war es immer so, dass zwischen uns eine sehr intensive Bindung bestand, von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass ich ihm so vollkommen egal bin, er war einfach überfordert, hat nun Zeit über alles noch einmal nachzudenken.. es war ja nicht alles schlecht, ich hab ihn ja auch in der Firma unterstützt... und wir haben dann immer sehr viel Spaß gehabt.. ich glaub auch, dass er leichte Depris hat und einfach nicht mehr wusste, was er tun soll.. hinzu kamen noch andere Faktoren...

    Geplant war es jedenfalls nicht, sonst hätte er seine dicke Jacke mitgenommen und seine Stiefl.. stattdessen ist er in Arbeitsklamotten hier los!

    Es waren oft missverständnisse die zum Streit geführt haben aber ich trage auch eine große Schuld dran, dass wir gestritten haben - ich wollte immer reden, wenn mich was bedrückt hat.. er wollte lieber gar nichts.. nur seine Ruhe..

    Ich geb die Hoffnung einfach nicht auf, denke vorerst mal an mich.. zeige ihm, dass es mir trotzdem gut geht - damit rechnet er am allerwenigsten...

    Ich hoffe mir geht es morgen wieder besser.. meist ist das nur auf einen Tag begrenzt, dass mir so zum Heulen ist.. ich freu mich jedenfalls auf den Tapetenwechsel nächste Woche.. ich muss hier wirklich mal raus...

    Danke für eure Lieben Worte, auch wenn ich hier keine Freundin hab, mit der ich mal zusammensitzen kann, weiß ich doch, dass da draussen Menschen sind, die mir mal zuhören mögen...

    DANKE DAS ES EUCH GIBT!!!

    Einen schönen Abend wünsch ich jedem von Euch hier...

    Alles Liebe
    Linda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen