1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Danke...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von justme, 8. Februar 2010.

  1. justme

    justme Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich mich bei allen, die mir durch ihre Berichte geholfen haben, meine Situation zu verstehen bedanken will.

    Wie man die Verbindung esoterisch korrekt nennt, die ich zu ihm habe, ist mir persönlich völlig egal.
    Nicht egal ist mir, dass diese schwierige Verbindung tatsächlich existiert.
    Ich bin hellsichtig und kann Menschen "fühlen" (wie man das nennt weiss ich auch nicht), aber weil mir das schon seit Kindheit zuviel war, die Emotionen und den Charakter anderer zu spüren, blocke ich seit je her und auch meine hellsichtigkeit, habe ich immer ignoriert, nach dem Motto, wenn ich es nicht zugebe, kann es auch nicht wahr sein.
    Damit bin ich fast 50 Jahre relativ gut gefahren und dann ist mein Leben völlig auf den Kopf gestellt worden.

    Mein Gegenpart/Dual whatever ist 27 Jahre jünger, also fällt es schon mal aus, dass ich mich aus freien Stücken jemals für ihn interessiert hätte.
    Und vermutlich durch das blocken war es auch nicht das blitzartige erkennen, rückblickend habe ich zwar anders reagiert, beim ersten kennenlernen, aber mir ist erst Monate später eines Tages aufgefallen, dass da jemand so nahe bei mir ist, dass ich nicht gewusst habe, bin das ich oder jemand anderer.
    Leider bin ich dann so neugierig gewesen, dass ich meine Blockade aufgegeben habe und ab da bin ich ihn nicht mehr losgeworden, er ist immer bei mir.
    Er dürfte auch etwas gespürt haben, weil er gesagt hat er versteht die Faszination nicht, die er für mich empfindet und nach einer Zeit, in der wir sehr eng und vertraut und eine unglaubliche Wärme miteinander hatten, hat er gesagt es wird ihm zu eng und er braucht Abstand.

    Eigentlich war sonst immer ich diejenige, die nie 100% von sich gegeben hat, die ihren Freiraum braucht und sobald es zu eng wird davonläuft.
    Aus Trotz habe ich es dann doch geschafft ihn zu blockieren, aber es war noch schlimmer, als seine wechselnden Emotionen und die Kälte zu spüren und ich habe mich gefühlt, als ob ich einen Teil von mir abgeschnitten habe, dann haben Alpträume angefangen mir schlaflose Nächte zu bescheren und körperlich ist es mir auch nicht gut gegangen.

    Ich glaube ja gerne, dass ich einzigartig bin :lachen: :smile: und ich wäre nie auf die Idee gekommen im Internet nach diesen Symptomen zu suchen, ich hätte nicht einmal gewusst wonach ich suchen soll, aber dann hat mir eine Frau gesagt, dass sie eine Dualverbindung bei mir sieht...
    Juhu, endlich hab ich einen Namen dafür gehabt und mit der Diagnose habe ich viele Seiten und Foren durchforstet (leider gibts da nix von Ratiopharm dagegen), sogar die abwegigsten Theorien habe ich mir angesehen, ich habe als eingefleischte Atheistin, sogar Thesen gelesen, die ich sonst nicht gelesen hätte und habe mir Erfahrungen und Lösungsmodelle von Betroffenen angesehen.
    Ich habe mir dann Erklärungen und Lösungen für mich zusammengebastelt und seitdem gehts mir deutlich besser, also grosses Danke von mir an alle: an die die leiden, an die die sich damit arrangiert haben und an die wenigen glücklichen, die diese schrecklich/wunderbare Verbindung (er)leben dürfen. :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen