1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dame + Herr ... kurze Frage

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von even, 30. April 2011.

  1. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich hab ne kleine Frage, weil ich unsicher bin. Offensichtlich bin ich zu befangen, die Karten wirklich objektiv zu betrachten.

    Es geht um eine Freundin - für sie ist es okay, dass ich die Karten hier hineinstelle. Sie ist Studentin, kurz vor ihrem Abschluss. Sie hatte in letzter Zeit ein paar kürzere "Beziehungen" (unter 3 Monaten) und ist jetzt einige Monate solo. Sehnt sich aber nach einer Liebe. "DER" Liebe. (Wenn, dann schon richtig, ne? ;) )

    Ihre Frage konkret ist sehr speziell: Wann treffe ich den Traummann und wo (= in welchem Umfeld, nicht der genaue Ort).

    So. Ich hab ein Bild von der Legung (rote Eule) im Anhang hochgeladen, werde aber gleich noch mal die hiesigen Karten aufschreiben, damit es auch größer sichtbar ist.

    Die Vögel sind zuerst rausgefallen.
    Kreuz - Schiff - Lilien (QE Bär) hab ich durch dreimaliges Abheben bekommen.
    Etwas "schicksalshaftes" ist schon dabei, zu entstehen - die Harmonie/Zuneigung betreffend.
    Bei den Vögeln bin ich mir nicht sicher, ob ich sie als "zwei" deuten soll oder sich für ihre Zweifel stehen.

    Dann das Bild: Herr und Frau stehen direkt voreinander und schauen sich an. Aber ich sehe keinen weiteren Hinweis, dass bald was entstehen würde. Im Gegenteil, denn der Herr scheint noch gebunden zu sein (Herr KK Ring). Aber sie scheinen sich zu kennen - und nicht nur zu kennen, sondern auch nahezustehen. Sprich: Immer mal wieder Zeit zu verbringen. Daher tippe ich mal auf einen Studienkollegen.
    Aber wie gesagt: Ich würde wirklich sagen, es dauert noch verdammt lange (1 Jahr?), bis ihre Herzen zueinanderfinden.

    Über die Häuser bekommt man relativ schnell eine Verbindung, denn der Fuchs liegt ja im Haus der Dame... Dame - Fuchs - Blumen - Schiff - Mond - Lilien - Herr.
    Aber insbesondere bei diesem Fuchs bin ich befangen. Er liegt ja nicht nur auf dem Haus der Dame, sondern auch im Rücken des Herrn (dreht ihm allerdings den Rücken zu). Wer ist denn nun nicht ehrlich? Sie oder der Herr? Hier kann ich keinen klaren Gedanken fassen. Wie seht ihr das mit dem Fuchs?


    Liebe Grüße
    von der even
     

    Anhänge:

  2. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Rausgefallen:

    Dreimaliges Aufheben: //





     
  3. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Hallo Even,

    ich würde es so deuten:

    für mich heißt solch eine zueinanderlegung eigentlich, dass es nicht mehr lang dauert bis sie ihn kennenlernt.. bzw. könnte es auch sein, dass sie ihn bereits kennt.. denn das kartenbild zeigt schon die gegenwart an. Da das Blatt ja aber auf einen längeren Zeitraum bezogen ist, kann es sich auch um 2-4wochen verschieben. Wenn sich Mann und Frau also nun so gezielt gegenüber liegen, kennen sie sich entweder schon oder lernen sich innerhalb der nächsten 2-4wochen kennen.
    Über ihm liegt die Schlange, die ich als andere Frau deute. Sie liegt über ihm, was für mich heißt, dass sie noch in seinem Kopf ist. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass es sich hierbei um eine (noch) bestehende Partnerschaft handelt, sondern, dass er sich einfach noch nicht ganz von dieser Frau lösen konnte. Hinter ihm liegt der Fuchs, was darauf hinweist, dass er eher vorsichtig ist und evtl. in der Vergangenheit auch verletzt wurde.

    Bei deiner Freundin liegen die Lilien im Rücken, was für mich heißt, dass sie die reine Sexualität auch erst einmal hinter sich lassen möchte und etwas festes aufbauen möchte (was du ja auch schon bestätigt hast - aber ich möchte nochmal im Kartenbild darauf eingehen). Der Brief, der über ihr liegt, deutet daraufhin, dass es ihr in Zukunft eher darauf ankommt, Gespräche zu führen und eine Kommunikation mit dem PArtner zu haben.

    Für mich spiegeln die 3 ersten karten, die man abhebt auch meist den deutlichsten Hinweis auf die eigentliche Frage wieder. In dem Fall wäre es für deine Freundin eine Lernaufgabe mit diesem Mann. Die Reise deutet daraufhin, dass sie etwas GEduld mitbringen muss, wenn sie DIESEN Mann möchte. Die Reisekarte deutet nämlich entweder auf eine Entfernung hin oder aber zeitlich gesehen auf eine Dauer von bis zu einem Jahr.

    zu dem "Wo"...
    die "schicksalskarte" zeigt die Bücher an, die das Geheime prophezeihen. Im Haus des Buches liegen wiederum die Kleeblätter und im Haus des Klees liegt der Park.
    Der Klee steht für einen kurzfristigen Zeitraum, was auch darin wiedergespiegelt wird, dass Mann und Frau sich bereits gegenüber liegen. Also das Kennenlernen, wenn es nicht schon stattgefunden hat, wird innerhalb der nächsten 2-4 Wochen sein. Dies wird über die Öffentlichkeit geschehen, wobei das nun weit gefächert ist. Würde es aber auf eine abendliche Veranstaltung ausweiten, da der Mond mit dabei liegt. ES könnte sich hierbei auch um eine Veranstaltung handeln, wo deine Freundin momentan noch nicht weiß, ob sie hingehen möchte (Entscheidungsweg) .. also sollte sie innerhalb der nächsten 2-4 wochen überall hingehen, was ihr so angeboten wird.. auch wenn sie anfangs vielleicht kein Interesse daran hat :-D FALLS sie den Mann noch nicht kennengelernt hat ;-)

    sooo... das waren meine 2 Cents..

    liebe Grüße!
     
  4. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.420
    hoi even, du hast in der ersten reihe das kind statt die eulen. bin mal gespannt, wieviele das nicht merken...

    wäre das blatt aus seiner sicht zu lesen, hätte er entweder eine andere frau im visier (07), die er zu seiner machen will (29); oder aber eine andere vorstellung von ihr. beides kontraproduktiv.

    das blatt ist aber auf sie und ihr liebesleben ausgelegt, und hier zeigt sich, dass sie eine klare vorstellung von ihrem traumprinzen hat. und das zeigt sich an mehreren stellen: etwas handfestes soll es sein. richtige, echte emotionen. er soll sensibel, ehrlich und verlässlich sein, der klare ansagen macht und verbindlichkeiten nicht scheut. und funken schlagen sollte es am besten auch.

    kann mir vorstellen, dass sie sich auf einer info- veranstaltung bzgl. eines auslandspraxissemesters treffen. es scheint eine art herausforderung zu sein; auch in hinblick auf die spezialisierung. hierbei scheint es einige hürden zu geben; uniintern, als auch von aussen (visa/ finanzierung/ impfungen). evtl. forschung, phd o.ä.
    damit ist allerdings auch ihr beziehungswunsch erschwert, und damit kommt der fuchs ins spiel...
     
  5. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Danke euch beiden für eure Ideen!
    Ich bin grade immer noch in Eile ... Feedback kommt die nächsten Tage.

    Und danke, athanasis, für den Hinweis... ich kann leider nicht mehr editieren :(
     
  6. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Huhu!


    Sorry, ihr beiden, dass es nun doch ewig gedauert hat. Ich hab den Kopf nicht freibekommen.

    mephista
    Vielen Dank für deine Deutung!
    Ich dachte wegen dem Ring als KK, das er vielleicht noch mit ihr verbandelt sein könnte. Aber vielleicht hast du recht und er ist nur "in Gedanken"/Wunschdenken mit ihr verbunden.
    Ich überlege mittlerweile, ob die Eulen hier eher als "Ahnen" gedeutet werden müssten, weil auch das Kreuz in den ersten drei Karten auftaucht. Eine Verbindung, zu der es aus karmischen Gründen kommen muss, weil irgendetwas aus der familiären (oder persönlichen) Vergangenheit damit aufgearbeitet werden kann. Wie siehst du das?
    Intuitiv tippe ich bei dem Schiff eher auf "Geduld" als auf eine Fernbeziehung.
    Das sie sich evtl. erst diesen Monat kennenlernen, hab ich bisher noch gar nicht so gesehen, aber es ist logisch. Allerdings würde ich einen draufsetzen und sagen: Weil sie sich ansehen, haben sie derzeit (= ca. Mai) Kontakt. Sei es persönlich oder über Mails oder anderes. Aber niemand, den sie mal vor nem halben Jahr gesehen hat, derzeit überhaupt nicht und dann Ende des Jahres wieder. Sie haben im Laufe des Mais miteinander zu tun. Oder ist das zu weit hergeholt?
    Ich habe das Buch instinktiv zuerst als Sinnbild fürs Studium gesehen, aber du hast Recht. Es kann genauso gut dafür stehen, dass sie noch nichts von ihrer Verbindung wissen/spüren. Wie passend, dass wir beide Ende Mai auf einem Polterabend sind :p


    athanasis
    Auch dir zunächst vielen Dank für deine Deutung!
    Deine Deutung aus Sicht des Mannes spielt hierbei wohl auch mit hinein. Wenn man mephistas Meinung nimmt, dass er sich gerne mit einer Frau binden will (aus 07 mach 29), die aber wohl nichts für ihn ist.
    Oh ja, genaue Vorstellungen hat sie allerdings. :/ Sie hat ein paar negative Erfahrungen gemacht und ihre Ansprüche sind damit gestiegen. Ich habe manchmal Probleme, sie daran zu erinnern, dass sie nicht nur rein mit Verstand an die Sache rangeht - und vor allem nicht zwanghaft sucht.
    Ja, an die Uni hab ich auch gedacht. Aber was meinst du mit "Spezialisierung"? Was macht der Fuchs bei der Sache?


    Liebe Grüße
    even
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen