1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dalai Lama sieht eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen als sinnvoll an

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von KingOfLions, 31. Mai 2016.

  1. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.610
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    http://www.huffingtonpost.de/2016/05/31/dalai-lama_n_10216166.html?utm_hp_ref=germany
     
    XVIIiz und Laws gefällt das.
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.669
    Mehr dazu:

    http://www.huffingtonpost.de/2016/05/31/dalai-lama_n_10216166.html?utm_hp_ref=germany

    Und der Dalai Lama ist sogar für eine Begrenzung der Aufnahme von Flüchtlingen!

    Wenn der Dalai Lama das sagt - wer wollte da widersprechen!?
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Naja, eine Frage stellt sich da halt:

    Ist das eine vorübergehende Krise, die Opfer brauchen vorübergehend einen sicheren Aufenthaltsort und können dann nach zwei, drei Jahren in ihre Heimat zurück.

    Oder ist das eine Dauerkrise und die Leute, die von dort fliehen brauchen mehrheitlich eine dauerhafte Bleibe anderswo. Wie es ganz offensichtlich jetzt in Afghanistan der Fall ist, weil die Kacke dampft da ja nun seit Jahr und Tag munter vor sich hin..




    Es wäre sehr viel unkomplizierter hier 5 Millionen Franzosen oder Polen zu integrieren als 5 Millionen Menschen aus dem arabischen Raum. Die Nachkommen der Franzosen oder Polen wären hier nach ein bis zwei Generationen weitgehend assimiliert, da sie sich mit der einheimischen Bevölkerung mischen würden.

    Als potentiell problematisch sehe ich Flüchtlingsgruppen, die a, aus religiösen oder kulturellen Gründen eigentlich unter sich bleiben wollen, keine Ehen ihrer Kinder mit Deutschen wollen etc und b, deren kulturelle Werte und Normen mit unseren nicht vereinbar sind und mit ihrem kulturell geprägten Verhalten hier ungut auffallen, und dies auch nicht abstellen können/wollen.
    Das kann natürlich auch gutgehen, die Juden in Europa haben zB über 1500 Jahre keine Probleme gemacht, die Anfeindungen und Übergriffe waren ungerechtfertigt. Die hier eingewanderten Vietnamesen haben ebenfalls nie Probleme gemacht.

    Und natürlich gibt es auch genug Männer aus arabischen Ländern, die nicht auf die Idee kämen, Frauen zu belästigen oder in ihren Freiheitsrechten einzuschränken. Diese Einwanderer aus orientalischen Ländern wären mir persönlich auch willkommen.

    Ich habe hier in der Strasse auch eine Flüchtlingsunterkunft mit Bewohnern aus dem arabischen Raum, und es gab bisher keinerlei Probleme.


    Aber Leute, die mit unserer Kultur ganz grundlegend nicht klarkommen können wir hier nicht aufnehmen. Ich habe ehrlich gesagt keinen Bock mehr auf solche Meldungen und darauf, dass die Staatskasse auch noch den Lebensunterhalt von solchen Leuten finanziert.

    http://www.sueddeutsche.de/panorama...-sexueller-uebergriffe-auf-festival-1.3012953
     
    Darkhorizon, GrauerWolf, Daly und 5 anderen gefällt das.
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.669
    Sehr richtig!

    Genau daran dachte ich heute, da Rupert Neudeck gestorben ist.
    Mit seiner "Cap Anamur" hat er auch sog. boat people gerettet.

    Und jene Boat People waren dann in Deutschland auch ehrlich willkommen.

    Nie sind sie durch Aggression aufgefallen.

    Nie haben sie verkündet, dass sie eine höhere und überlegenere Kultur hätten - und wir Einheimischen hier ungläubige Christenschweine wären.

    Und nie haben sie sich zusammengerottet, um Frauen zu belästigen.

    Also - geht doch!
     
    Darkhorizon gefällt das.
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    "Überraschung" dass langsam klar wird wer den Verstand verloren hat, unsere Regierung nämlich.
    Die ist eigentlich radikaler als die AfD, jeweils in die andere Richtung natürlich.
     
    XVIIiz, Darkhorizon, Laws und 2 anderen gefällt das.
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:


    kann uns auch seine heilligkeit auch verraten, wie wir die "flüchtlingszahlen begrenzen" sollten: villeicht mit elektrischen stacheldraht oder doch lieber mit minenfelder und schiessbefehl?

    :ironie:

    shimon:escape:
     
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.610
    Ort:
    Wien
    Dafür bezahlen wir intelligente (?) Menschen, die sich darüber Gedanken machen müssen. Was notwendig ist ist einfach die konsequente Umsetzung bestehender Gesetze ... nicht mehr und nicht weniger, und nicht das Folgen irgendwelcher Glaubens- oder Idealvorstellungen.
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    schreibe mal das den behörden...hier ist es fehl am platz...

    shimon
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795


    Vieleicht mal aufhören, Länder wie Saudi Arabien, Quatar etc mit Glacehandschuhen anzufassen. DIE sollen ihre Glaubensbrüder und Schwestern gefälligst aufnehmen/versorgen. Sie haben die Ressourcen dafür.

    Oder wir schicken sie per Schiff in die USA. Die haben mit ihrem beschissenen politischen Interventionen einen grossen Teil an den ganzen lokalen Desastern dort zu verantworten. Also auch mal aufhören, die USA mit Glacehandschuhen anzufassen.
     
    Colombi, Loop und Anevay gefällt das.
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:


    hast du deine vorschläge auch schon frau merkel geshjcrieben?:cool:


    shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen