1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dämonen? - Die dunkle Seite

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von MaryMagdalene, 24. Oktober 2014.

  1. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    89
    Werbung:
    Hallo Leute, bitte lest es ganz, tut mir den Gefalle,
    ich brauche eure Hilfe:
    In meiner Familie gab es schon viele "übernatürliche" Ereignisse (klingt wie die Einleitung für ein Fantasy-Buch :) ), meine Tante ist höchst sensibel im Sinne von sie kann Wesen wie Geister etc wahrnehmen. Auch meine Mutter kann das und ich habe über die Jahre auch begonnen solche Dinge wahrzunehmen (theoretisch kann das ja jeder) und bisher waren es nur warme überwältigende Empfindungen und "Gespräche". Tja, ihr hört - bisher.
    Ich glaube an Engel, Gott, Jesus und Geister, womit ich mich bisher nicht befasst habe ist die andere Seite der Medaille - die Dunkelheit.

    So nun nach der Einleitung das eigentliche Ereignis:
    Es war in den Sommerferien, ich schlief dementsprechen spät.Ich war gerade dabei eine Idee zu notieren (ich bin Hobbyautorin, ihr habt es vllt an den Formulierungen erahnt), als ich hörte, wie meine Mutter unten herumlief. Es war zwei uhr nachts und ich dachte, dass sie, wie schon häufiger, einfach nicht schlafen konnte. Aber irgendetwas war anders... sie irrte überall herum, nach einiger zeit ging sie ins wohnzimmer. Dann wurde es still. Ich dachte mir nichts weiter, legte mein notizbuch weg und machte das licht aus. Dann begann es: Ich spürte, dass etwas im Raum war. Aber ich konnte niemanden sehen, noch dazu breitete sich eine unheimlich dunkele und beängstigende Aura oder Energie aus (ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll), vor meinem inneren Auge sa Gesichter, ich hatte das gefühl die menschen waren tot, im raum war es komplett dunkel, außer dem sehr gedämpften licht meines telefons, dass ich abgedeckt hatte. Ich hatte das gefühl, durch dieses licht die umrisse von irgendetwas zu sehen. Irgendwas in meinem kopf schrie mich an mich zur wand zu drehen, die augen zu schließen und mich nicht weiter damit zu beschäftigen. Es war wirklich unheimlich böse!
    Am nächsten Morgen erzählte meine Mutter mir folgendes (sorry für die länge): sie hatte das gefühl, es war jemand im raum, hörte ein geräusch, dass undefinierbar war, es hörte sich an wie ein zwitschern, als würde sich jemand in einer fremden sprache streiten, als sie das licht anmachte und aufstand, sah sie, wie die tür sich schloss (im ganzen haus waren die fenster zu), sie spürte etwas unheimlich böses. Danach konnte sie nicht mehr schlafen.
    Zur info: ich weiß nicht, ob es etwas zur sache tut, aber einen tag vorher ist der freund meines vaters gestorben.

    Letztens hatte ich einen furchtbaren Traum über böse geister (klingt etwas kindisch), meine mutter meinte, dass sie sich schlupflöcher in den energieschichten suchen und versuchen an uns heranzukommen, so ähnlich wie vampire sind, unsere energie wollen, ohne natürlich zu beißen ;)

    Kann mir jemand helfen?
    Was war das?
    Wie kann man sich dagegen schützen?
    Ähnliche erlebnisse?

    Vielen Dank, C.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  2. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    da ich eher der Ansicht bin, daß ´ das Böse ´ ein Teil unseres Selbst ist und wir Zugang dazu über die Eindrücke erhalten, die von den Vorgängen in der rechten Hirnhälfte verarbeitet werden ...
    Böse ist etwas, was als eigenes Gefühl wahrgenommen werden will, aber durch innere Kontrolle unterdrückt wird.
    Alpträume, die sich aus Alltagssituationen heraus entwickeln habe ich regelmäßig und versuche dagegen anzugehen, mir selbst gegenüber ehrlich zu sein.
    der Tod eines Mitmenschen ist ein erschreckendes Erlebnis und kann viel auftütteln, was versteckt im Dunkeln lag ...
    Bei großer Feinfühligkeit könnte das ´ Nein ´ eine Hilfe sein, mit Vertrauenspersonen sprechen, aufschreiben - oder hier im Forum, das Dunkle ausleuchten

    es gibt auch Schutzrituale ( angefangen damit sich z B einfach vorzustellen, daß man mit der Hand so etwas wie einen silbernen Vorhang um sich selbst herumzieht ),
    aber
    entscheidend ist der liebevolle Umgang mit Dir selbst, Dich Deiner Selbst und Deiner Stärken bewußt zu sein.
     
  3. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    89
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort: Ich glaube eigentlich nicht an Dämonen oder sowas wie Satan oder die Hölle, ich glaube eigentlich auch, dass das Böse von uns Menschen gemacht worden ist - jedoch könnte ich mir auch "schlechte" Geister von "verlorenen oder bösen" Menschen vorstellen. Ich dachte vllt kennt sich damit jemand aus und hat Ahnung :)
    danke schön
     
  4. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Je tiefer man von "oben" nach "unten" kommt, desto zerteilter und getrennter erscheint alles. Wenn man wieder nach "oben" kommt lösen sich "gut" und "böse" auf und sie erscheinen als Mittel um Erfahrungen zu sammeln.

    Das "Böse" wird dabei nicht nur vom Menschen erschaffen. Wir sind wahrlich nicht alleine im Universum und es gibt da sicher einige "Rassen", die sich der Trennung von der Liebe verschrieben haben. Auch gibt es verschiedene Ebenen und bestimmte Energien haben hier eigentlich eher nichts zu suchen. Durch den "freien" Willen eines Menschen können sich diese aber durchaus einen Zugang schaffen.

    Es gibt Wesen, die leben von der Angst der Menschen und es gibt Energien, die durch die Emotionen, Gedanken und Taten der Menschen entstehen. Ich hatte vor einigen Jahren, bevor ich mich mit Engeln & Esoterik beschäftigt habe, oft Alpträume und das Gefühl, dass etwas "böses" immer näher kommt. Ich bin dann mit einer Gänsehaut aufgewacht und für mich war es wichtig erstmal viel Licht anzumachen. Ich konnte dann min. 30 Minuten nicht mehr ins Bett, weil es dann wieder kam. Es war als ob sie so die Spur zu mir verlieren würden.

    Als mir bewußt wurde was es war, bat ich meinen Schutzengel mich dagegen zu schützen. Seitdem habe ich meistens ruhe. Dennoch kommt immer wieder mal etwas. Wie deine Mutter treffend sagte, suchen sie nach "Löchern" in unserem Schutz. Sie bedienen sich dabei der Angst und versuchen damit an uns anzudocken.

    Deine Schutzengel, Erzengel Michael können dir helfen deine Wohnung/Bett sicher zu machen und zu schützen. Sie brauchen dafür allerdings deine Bitte eingreifen zu dürfen.

    Auch du selbst kannst dich schützen. Wie es schon premiumyak sagt sind Farben hier ganz gut. Silber ist besonders stark, ist geht auch Weiß und Blau. Auch kannst du beten, das Vater-unser empfinde ich als sehr mächtigen Schutz. Fener gibt es Schutzsymbole, wie das SATOR-Quadrat. Du kannst auch Räucherstäbchen verwenden und dabei beten, auch gibt es verschiede Steine, die Schützen können... es gibt viele Wege:)

    Das wichtigste ist wohl, dass du in der Liebe bleibst und dich auf das "Licht" besinnst und darauf fokussierst. Und höre auf deine "Intuition". :)

    Wenn es mal ganz schlimm ist, geh duschen und bete. Wasser ist hervorragender Schutz & reinigend, vor allem wenn es fließt. ;)

    liebe Grüße
    Alesius
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  5. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    89
    Vielen Dank, übrigens: als ich in der Nacht danach schlafen gehen wollte und furchtbare Angst empfand, dass es wiederkommen würde, "hörte" ich eine sanfte Stimme in meinem Kopf, die mir sagte, dass es diese Nacht nicht wiederkommen würde, dafür würde gesorgt. Das waren dann wohl meine Engel :)
    Die Sachen zum Schutz klingen gut. Ich trage im Moment eine Kette mit einem Pilgermedaillenanhänger, ich glaube das ist kein silber, aber immerhin die Farbe und vllt ersetze ich die Kette noch durch eine silberne.
    Das Gefühl, dass die Angst und Dunkelheit bei Licht automatisch verschwindet habe ich auch und das gefühl, dass das böse immer näher kommt. Nochmals vielen Dank!
     
  6. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Werbung:
    Ich kann Dir auch eine Übung sagen die oft hilft:
    Stell Dir goldene oder silberne Strahlen vor die Du in Deinem Herzchakra sammelst und aus diesen Strahlen forme eine Schale die Dich einhüllt und nichts Negatives an Dich heranlässt.
    Auch gut ist die Visualisierung von Spiegeln die Dich umgeben und alles Negative an den Ursprung zurückwerfen.
    Wie schon vorangegangen gesagt wurde gibt es viele Möglichkeiten und Methoden.
    LG
     
  7. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    79771 Klettgau
    Hi MaryMagdalene,
    solche Erlebnisse kommen nicht von allein, sondern sie werden zugelassen.
    Dieses hat mit Empfänglichkeit zu tun. Man zieht diese Dinge buchstäblich an.
    Und das ist auch der Vorteil, man kann diese Erlebnisse steuern oder unterbinden.

    Man bräuchte von Dir einige persönliche Auskünfte um die Quelle der Empfänglichkeit herauszufinden oder einzugrenzen. Falls Du es im Forum nicht mitteilen magst, sieh in meine Web-Seite, da sind Informationen und E-Mail Adresse.
     
  8. Avatar tom

    Avatar tom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    151
    Werbung:
    Ich vermute das ihr in die übergangs welt sozusagen die diemension wo wir zu erst hinkommen wenn wir sterben einen engen kontakt habt als familie das kann durch ein gehirn tumor kommen oder ein familiäres Erbgut sein.
    Es gibt menschen die wissen nicht viel über ihren eigenen tot so verweilen sie in der übergangs welt bis sie herausgefunden haben das sie tot sind oder wie sie gestorben sind.
    Genau so ist das wenn wer auf rache aus ist er verweilt dort bis der jenige gestorben ist und diese zwei haben dann einen gewaltigen streit und vermutlich ist so etwas in euren haus bassiert mein engel sagen dazu ja es ist etwas größeres gewesen aber mehr auch nicht dazu.
    Es ist schon sehr trauig aber hey das leben geht weiter lebt euer leben und habt spaß dabei und nicht vergessen wenn du vor alles und jedem dich schützen müsstest wo wäre dann noch der spaß ?

    Schützen kannst du dich mit Magie würden manche sagen hihi lach hat nix mit Magie zumachen oder würdet ihr eure Vorstellungskraft als Magie Bezeichnen ?
    .
    Äm ja auf jeden falls schützen kannst du dich zbsp in dem du Ein goldenes Schutz Schild wie eine blase in deiner Vorstellungskraft erschaffst so das du von diesen Schild umhüllt bist bzw dein Körper.

    Ein ähnliches Erlebnis habe ich tagtäglich da ich eine hohe Lebensenergie ausstrahle geht es mir so das viele viele böse Geister wie du sie nennst jeden tag zu mir kommen und mir meine Energie klauen wollen natürlich schützen mich meine Engel und auch ich mich.
    Jedoch sind diese auch nicht blöd und so versuchen sie durch mein Schild zu kommen einigen die stark genug sind gelingt das ja auch und so versuchen sie mir meine Energie zu umwandeln in dem sie mir schlechte Gedanken einreden wollen

    Und dann habe ich noch die Erfahrung machen dürfen das ich manchmal zu viel Energie habe so das ich nicht mehr schlafen kann und dann wenn es zu stark für mich wird bestellt mein Engel so einen bösen geist der mir sozusagen die Energie auf normal runter bringt damit ich schlafen kann.

    Und natürlich macht so etwas nicht ein normaler Engel ich habe 3 helle Engel und einen Pech Raben schwarzen Engel so das viele im als schatten und sehr mächtig oder weise nur sehen können.

    " Und dieser Engel hat sich selbst dazu entschieden ein Dämon zu sein ein Dämon braucht sich nicht an die regeln der normalen Engeln halten diese haben dafür eigene Gesetze genau so wie die normalen Engeln haben diese aufgaben und genau so schützen sie manche menschen.
    Man könnte es so sehen alles im Universum braucht ein negativ sozusagen ein Gleichgewicht aus diesen Grund haben sich viele viele Engel einmal dazu entschieden Dämonen zu werden so das das Universum wieder zum Gleichgewicht kam die die darauf dort in denn Fraktionen geboren wurden sind dann meists auch diese die dann sozusagen das böse verkörperlichen aber auch nicht alle!
    Im gegen Satz zu denn Engeln wandeln Dämonen auf der erde und können so viel näher an dem menschen als wie ein normaler Engel der sich ja auf regeln halten muss.

    Er saugt keinen menschen das leben aus oder zwingt einen einem mord zu begehen das ist selbst unter seiner würde!

    Aber er sagt gerade auch wie beim menschen gibt es auch bei uns das eine oder andere Schaf das aus der reihe tanzt und deshalb macht es uns so schwirig mit mediums oder anderen wesen die von der erde stammen an zu sprächen da jeder glaubt durch eure Religion oder durch Hollywood das wir das übel der erde wären.

    Da weil sind es doch die vereinzelteten Person und nicht wir alle gesamt." Zitat meines Dämonen Engel

    Mir wurde vom hohen Rat entpfohlen wer im nicht kennt es ist sozusagen eine höhere Instanz der Engel da er sehr weise Entscheidungen trifft und vor allem er sehr sehr nett und intelligent ist. (Man tritt die höhere instanz oder dem hohen Rat im gegen über So bald man zbsp ein nahtoterlebnis hatte zwar nicht bei jeden aber bei sehr vielen oder man wie gewöhnlich stirbt da dieser dann entscheiden muss in welche Diemension man am besten aufgehoben ist ohne anderen zu schaden.)

    So jetzt wieder ich
    Aber mal unter uns ein ultimatives böses gibt es nicht natürlich es sind zbsp die die auch beim menschen sind.
    Die wir schwarze Schafe nennen wie Massenmörder oder ähnlichen und sind auch in der Spirituellen Welt.

    Ist jetzt jeder der ein Dämon oder schatten ist automatisch böse nein ist er nicht er denkt und handelt nur anders.

    Genau so ist es auch in Jenseits oder der Astral Welt und in vielen anderen Diemensionen!

    Alles Lebenserfahrungen und mitmenschen das wir erfahren dürfen und kennen lernen steht immer im Zusammenhang mit uns selbst also überleg euch einmal gut warum ihr ausgerechnet diese Erfahrung gemacht habt ?
    Ihr lernt euch dadurch euch zu schützen oder sogar euren Carackter zu formen.-
    Jede Handlung hat ein nachspiel auf die Zukunft die ihr mit dieser Erfahrungen anschließend handelt

    So ich hoffe das hat dem einen oder anderen hier sehr geholfen bei weiteren fragen könnt ihr mir auch gerne eine pn schicken
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen