1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Da glaubt man an Familie...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von chila1, 23. Dezember 2009.

  1. chila1

    chila1 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    70
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Vor einigen Wochen verstarb die zweite Frau (2 Kinder in etwa meinem Alter)meines Vaters, er ist 81 Jahre. Da war ich für ihn wieder "gut", bin einziges Kind. Er wollte gern das ich zu ihm ziehe, ich aber erst meinen Traum vom Meer erfüllen mußte, er war auch nicht böse drum, was mich wunderte. Er wollte mich jetzt an Weihnachten besuchen, ging aber wegen des Wetters nicht. OK.
    Dann sagte ich ihm, meine Waschmaschine drohte kaputt zu gehen und ich durch meine Umzüge mir keine neue leisten könne, nicht mal auf Kredit, da ich ja noch keinen neuen Nebenjob habe. KEINE Reaktion! na, sie sei ja nicht kaputt.
    Hatte eigentlich nur erwartet, dass er mal sagt, "Kind, mach dir keine Sorgen, ich würde dir schon aushelfen". Ich will nichts geschenkt, es ging mir nur um Gefühl! Wollte nur mal testen, ob da Gefühl rüberkommt. Wollte nach 54 Jahren doch mal ein wenig Familie. Muss dazu sagen, dass ich in meiner Kindheit auch nicht gerade "geliebt" wurde, war eben einfach nur da...
    Fühle mich wieder mal enttäuscht und traurig. Enttäuscht von den Menschen. Es zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Gehe immer weniger auf andere zu und ziehe auch keine Partnerschaft mehr in Erwägung.
    Liegt das denn nur an MIR???
     
  2. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Ja!....
     
  3. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    ist liebe für dich: geld für die waschmaschine?
     
  4. steinbock02

    steinbock02 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Im Voralpenland Niederösterreichs zwischen Bäumen,
    Ein herzliches Hallo erstmal liebe Chila,wenn ich deine Zeilen lese fällt mir der Spruch von KarlHeinz Böhm ein der da heisst:
    Ich kann die Welt nicht verändern nur einen einzelnen Menschen - mich!
    Erst wenn du an die anderen Menschen keine Erwartungen knüpfst,sondern dich darauf freust was dich erwartet dann kommts auch so.
    Jetzt ist ja eine tolle Zeit für diese Wünsche da in der Weihnachtszeit endlich mal alle zumindest grossteils mit freudigem Herzen,und wohlwollend des Weges gehn,und diese kollektive positive Schwingung spürt man.
    Alles liebe und "BEWUSSTE" Feiertage wünscht dir Hans :umarmen:
     
  5. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    nein

    Du hast die Wahl zwischen immer mehr Kompromissen. Und der Möglichkeit allein zu stehen. (Mir wäre es völlig egal ob ich eine Waschmaschine oder was immer (nicht)habe. Hauptsache ich bleibe frei tun zu können was ich will. und das geht nur ohne Familie :)) Ich sah in solchen Erfahrungen immer das positive: Es machte es mir nur noch leichter in die Freiheit hinaus zu gehen. Danke Mama. Danke Papa.
    hhhhhhhhh)
     
  6. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    meistens nicht.
    was ein schätzbarer Vorteil ist
     
  7. Lammilein

    Lammilein Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    185
    Ort:
    nähe Koblenz
    Ich würde Dir kein Geld geben für eine neue Waschmaschine, wenn die alte noch geht.

    Es gab Zeiten in meinem Leben, da mußte ich mit der Hand waschen für einen 4-Personenhaushalt. Und das ging!!!

    Klar, es sind heute andere Zeiten. Wenn ich Dein Vater wäre, würde ich Dir anbieten, Deine Wäsche bei mir waschen zu dürfen.

    Was mich aber etwas anstinkt, ist die Tatsache, dass Du Deinen Vater "getestet" hast, ob er Dir Geld gibt. Und wenn Deine Waschmaschine noch funktioniert, hast Du vielleicht im Hinterkopf gedacht, Dir ein angenehmes Weihnachtsfest finanzieren zu lassen.

    Ich habe 4 Kinder und 4 Enkelkinder. Ich kenne alle Varianten, wie diese versuchen, bei mir an Geld zu kommen. Ich habe Prioritäten setzen müssen, vielleicht genau wie Dein Vater.
     
  8. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    ja ach irgendwie tust du mir leid, weil du es bist , der dich unzufrieden und unglücklich macht.
    Du siehst überall das negative ach die Menschen im MP sind schrecklich , nun ziehe ich an Meer, die im Forum schreiben auch nicht so viel zu mir .....mein Pap kauft mir keine Waschmaschine, der liebt mich nicht.
    Liebe Chila bitte lehne dich mal zurück und denke nicht so schrecklich viel über alles nach.
    Stelle mal keine Glücksanforderungen an andere.
    Lebe einfach und nehme es wie es kommt, egal wenn mal einer weniger Notiz von dir nimmt, lebe und vorallem bitte keine Test. Nein versuche anderen Liebe zu geben , du wirst sehe sie wird sie kommt zu dir zurück.
    Ein gesegnetes Weihnachtfest wünsche ich dir , vielleicht sogar bei deinem Papa.
    Sei lieb gegrüßt,
    Nayeli
     
  9. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Ich habe das Gefühl, hier geht es weder um die Waschmaschine noch ums Geld!

    Sei es im Alltag oder besonders, wenn alles drunter und drüber geht, wünscht man sich ein bisschen Halt. Eine Hand, die einem gereicht wird ... ein paar Worte: es wird alles gut ..... handfeste Hilfe, ganz unerwartet und nicht an Erwartungen geknüpft .... eine tröstende Umarmung .....

    Gibt es hier irgendjemand, der diese Sehnsucht und Bedürfnis niemals verspürt? Sucht man nicht instinktiv innerhalb der Familie, wie auch immer ihre Konstellation ist, danach?

    Liebe Chila, gib nicht auf, du hast genug Kraft und Liebe in dir! Verzieh dich nicht ins Schneckenhaus - damit wirst du nicht glücklich. Befreie dich von alten Lasten!

    Ich umarme dich herzlichst und wünsch dir viel Liebe!
     
  10. chila1

    chila1 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    70
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ich danke Euch!
    Ehrliche und harte Antworten - aber gerecht. Zeit, mal wieder ein Stück mehr an mir zu arbeiten. Das werde ich sicherlich tun. Meine Enttäuschung mal aus einer anderen Perspektive zu sehen.
    Zu meiner Entschuldigung muss ich schreiben, ich war/bin auf der Suche nach Liebe und Familie.
    Sicher war der "Test" an meinen Vater mies und ich schäme mich dafür.
    Ja, irgendwo hat er recht wenn er nichts sagt, denn die beiden Kinder von ihr sind hinter seinem Geld her, bzw. den Rest des Erbes ihrer Mutter, was sie aber schon zu Lebzeiten auf den Kopf gehauen haben. Das er sich da vor mir verschließt, muss mich nicht wundern. Die Erfahrung hat ihn gelehrt... mich offensichtlich nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen