1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Curcuma

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von nkeisen, 17. Juli 2009.

  1. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang
    Werbung:
    Hab' gehoert dass man mit Curcuma Krebs heilen kann.
    Hat jemand Erfahrungen damit ?

    Sohn meiner Freundin hat Melanom ( 4. Stadium) ist nur 27 Jahre jung und es faellt uns sehr schwer zu glauben dass er uns bald verlassen wird.
    Schulmedizin kann hier nichts mehr machen, die Aerzte geben es zu...
    Wie kann man so einen schoen gewachsenen und bis jetzt gesunden Sohn der auch sein Studium beendet hat, so gehen lassen????

    Kennt jemand so ein Fall wo Melanom besiegt worden ist?

    Liebe Gruesse
    nkeisen
     
  2. soya

    soya Guest

    hallo,

    schaue dir das link an

    www.14all41.net
     
  3. bluebody

    bluebody Guest

    Hallo nkeisen,

    Leider muß ich Dir sagen, daß Melanome die am schwersten heilbare Krebsart ist - vor allen Dingen, weil sie am schnellsten streuen.
    Meine Mutter hatte ein Melanom (sie war damals 49 Jahre)- aber ich habe sie sehr früh gleich in eine Hautklinik geschleift - obwohl sie es nicht wollte (es war doch nur ein kleiner Leberfleck am Arm, den sie sich mal aufgekratzt hat....
    Ihr Hausarzt wollte da eine Probe entnehmen und ich habe ihn davon abgehalten, indem ich ihm drohte, mich bei der Ärztekammer zu beschweren und ihm jede Menge Ärger zu machen....ich habe einen Riesen-Wirbel veranstaltet, damit meine Mutter sofort operiert wird.
    Während dieser OP wurde eine Biopsi gemacht und es stellte sich da erst heraus, daß es ein Melanom war.. - dann wurde die Stelle sofort ganz groß rausgeschnitten....
    Sie war 8 Wochen im Krankenhaus und in der Reha ... - das ist nun 25 Jahre her...und sie lebt noch. Die ersten Jahre waren eine schlimme Zeit, da sie viele Zytostatika schlucken mußte und immer mehr aufschwemmte und ihre Zähne dadurch verlor...

    Hätte ich nicht sofort dieses Theater gemacht, wäre sie schon lange gestorben.
    Das ist meistens das Problem - es wird zu lange gewartet, weil es am Anfang noch harmlos aussieht...doch wenn es erst einmal gestreut hat, dann sieht es leider nicht mehr sehr gut aus.

    Ich habe Dir einen Link betreffs Curcuma herausgesucht - diese Seite erscheint mir sehr seriös und informativ:
    http://www.naturheilpraxis-hollmann.de/Curcuma.htm

    Ich weiß, daß meine Mutter damals sehr viel Rote Beete-Saft und auch Sauerkraut-Saft getrunken hat - auf Empfehung des Arztes....

    Viele Heilpraktiker haben sich auch auf Krebs spezialisiert, vielleicht hat da noch einer eine unterstützende Idee. Allerdings würde ich hier niemals auf die klassische Medizin verzichten.

    Ich will Dich auch nicht jeglicher Hoffnung berauben, doch die Chancen stehen , wenn es so weit fortgeschritten ist, eben nicht sehr gut...
    doch man soll niemals nie sagen...

    ich wünsche Euch allen sehr viel Kraft...

    :umarmen: blue
     
  4. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang

    Danke, aber da steht von Curcuma gar nix???

    LG nkeisen
     
  5. bluebody

    bluebody Guest

    :lachen:

    super - Antwort......:D


    (entschuldige - auch, wenn der Anlaß traurig ist...dies war lustig. :umarmen:)
     
  6. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang
    Werbung:
    Danke Blue!

    Liebe Gruesse
    nkeisen
     
  7. heilp

    heilp Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    193
    Ort:
    berlin
    hallo!

    ich hatte dir schon mal geschrieben,schau doch einfach mal auf die internet seiten,horvi therapie oder horvi enzymed rein.
    solltest du dann noch fragen haben,helfe ich dir gerne weiter.

    gruß heike

    ein wundermittel gibt es nicht,aber es gibt möglichkeiten einer therapie
     
  8. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang
    Danke Heike,
    sag, hast du so was auch auf andere Sprachen?
    Welche? Ich muss es alles uebersaetzen da meine Freundin kein deutsch spricht.

    Liebe Gruesse
    nkeisen
     
  9. heilp

    heilp Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    193
    Ort:
    berlin
    da bin ich überfragt,ich kann dir gerne eine therapie selber erarbeiten,du müßtest dann einen therapeuten finden , der die medikamente verabreicht.selbst da könnte ich dir helfen.welches land ist es denn.ansonsten wird es schwierig

    gruß heike
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Hir mal ein link...und wenn die Ärzte nix mehr tun können oder wollen...schaden kann´s sicher nicht, es zu versuchen, mit alternativen Mitteln zu arbeiten.


    Sage
     

Diese Seite empfehlen