1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Crowleys siebte Karte

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Second_Thunder, 25. November 2005.

  1. Werbung:
    Hallo Ihr´s,

    ich habe mich da mal mit dem Crowley-Tarot beschäftigt und festgestellt, dass hier ne Menge von dem steht, was ich selbst vertrete.......

    Nun meine Frage:

    Die 777 hoffte ich mit Crowley auch übersetzen zu können - doch das funktioniert nicht so, wie ich dachte... ( Ist mir deshalb so wichtig, weil ich

    die 7 kann ich als siebente Karte sehen
    die 70 als dreizehnte, da diese auch für das Ajin (hebr. Buchstabe) steht
    aber wie könnte ich nun die 700 unterbringen????

    Ist es die Vereinigung der beiden Karten?
    Wär da für ne Antwort sehr dankbar......

    Lieben Gruss
    ;-)
     
  2. Unwissender

    Unwissender Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    35
    @Second_Thunder

    Wenn du die 777 im zusammenhang mit Crowley für dich selbst analysirn möchtes empfle ich dir ein allgemeines Buch über die Kabbala und Crowley`s Liber 777. Achja die Quersumme nicht vergesen 21, das könnte dir auch helfen..

    mfg
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hugh ihr Kabbalisten

    700 ist das Nun wenn es am Ende des Wortes steht.

    ausgeschrieben hiesse das Zain Ain Nun - also zain.

    somit ist 777 eigentlich nichts anderes als die 7

    in der siebten Karte ist aber ebenso die 14 und die 21 - also die 7 auf zweiter und dritter ebene (eben 777)

    das erklährt auch, warum einige Mystiker dem Sohn Gottes die Zahl 777

    mfg by FIST
     
  4. Werbung:
    Man, ich fass es nicht - dass habe ich übersehen.......klar, drei mal 7...:danke:

    @ Fist - da währ ich nicht drauf gekommen - das hab ich garnicht erst probiert.....:kiss3:

    Sage mal, liege ich da richtig, wenn ich glaube, dass die 777 die einzige Zahl im Hebräischen ist, die keinen Atbashwert hat?

    Ich habe nie welche gefunden, für die 555 - 999 gehts mit der Logik aus der Gematrie - nur eben nicht bei der 777....

    Habe da auch schon drüber nachgedacht, ob hier was zu Ende ist und was Neues anfängt......

    Schwert im Anfang als Symbol und am Ende als Wort...

    Na da hab ich wieder was zum verbinden.....

    Ich sollte aufmerksamer sein....

    Danke!
    Lieben Gruss
    ;-)
     

Diese Seite empfehlen