1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Crowley Tarot. Ich könnte ein paar Anregungen gebrauchen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Missye, 22. September 2005.

  1. Missye

    Missye Guest

    Werbung:
    Hallo Zusammen

    Normalerweise lege ich ja mit RW- Karten.
    Ich bin aber wieder dem CrowleyTarot näher gekommen und gleich mal ein kleines Kreuz gelegt:



    Wie geht es mit meinem Kartenverständnis bezüglich der Crowleykarten weiter.

    1. Momentane Situation- Hier und Jetzt= 3 SCHWERTER Kummer

    2. Was habe ich bereits an Kenntnissen gesäht= 5 KELCHE Enttäuschung

    3. Was sollte ich tun um sicherer in der Materie zu werden= 5 DER SCHEIBEN Quälerei

    4. Nach meinem Urlaub stehe ich mit meinem Kartenverständnis dort= AS DER STÄBE



    Das Endresultat sieht ja vielversprechend aus. STAB AS!
    5 der Scheiben: Quälerei, Anstrengung hört sich ja nun nicht so berauschend an.
    Da liegt ein hartes Stück Arbeit vor mir um dem Ziel näher zu kommen.




    Noch etwas: In jeden Buch steht was anderes.
    Einmal sind 3 Schwerter Saturn in der Waage,
    ein anderes mal Mars/ Mond in Verbindung mit Merkur= Was mir logischer erscheint.
    Wo nach soll ich mich richten?


    Kommt das gleiche raus ne- oder?
    Saturn weist nach innen, konserviert, hemmt und Waage= Luftzeichen.
    Mond weist nach innen, Mars zerstörrt und Merkur steht für Kommunikation.






    Im Vorfeld :danke:
    LG
    Vernajoy
     
  2. Missye

    Missye Guest





    Also, ich habe mittlerweile die astrologischen Zeichen auf den Karten entdeckt und zugeordnet:

    5 der Scheiben sind Merkur im Stier.
    Sier ist der Erde zugeordnet und Merkur= Kommunikation, etwas erkennen, odnen usw.
    Das Zeichen auf der Karte zeigt nach unten= nochmals schwerfällig ...
    Geburah steht unter Marseinfluss= Korrigierend, zerstörend und gleichzeitig eine antreibende Kraft.

    Daher Quälerei und Anstrengung nötig um ein bestimmtes Ziel zu erreichen.




    Aber die 12 Häuser und in welchem Sternzeichen welches Haus steht- soll ich das wissen müssen um Crowleykarten deuten zu können? Das würde den Rahmen meines Möglichen sprengen.

    Dann habe ich hier noch eine Zuordnung von 5 Scheiben:
    Saturn im 2. Haus als Ausdruck von Krise und Engpaß.
    Die Minderung.


    LG
    Vernajoy
     
  3. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Vernajoy,

    ... offenbar hat Dich das Feuer schon gepackt :firedevil

    Und Du bist auch schon dem Rat der 5 Scheiben gefolgt,
    .. und hast diese karte zerlegt und zerhakt .. hast sie durch Dein Räderwerk gemahlen und zerkleinert. :waesche2:
    Ganz drastisch hast Du Dich mit Ihr in den Konflikt gesetzt :flush2:
    ... um sie ganz konkret hier in diese Welt umzulegen / umzusetzten / zu manifestieren ... :waesche1:

    Wäre nur die Frage .. ob Du zum Beispiel diese Karten jetzt nur "aus Prinzip" oder so ... lernen möchtest ... :nudelwalk
    Warum gehst Du so "drastisch" an die Problematik heran ? :schmoll:

    Liebe Grüße.

    Albi
     
  4. Missye

    Missye Guest


    Hallo Albi

    Nein, ich setze mich GERNE" mit diesen Karten auseinander.
    Ich strebe an- perfekt, immer besser zu werden.
    Na, mal sehen obs klappt.

    Ne- ich denke mit Crowley komme ich noch intensiever zum Punkt, zum Ursprung, Tiefgründiger zu den Wurzeln als mit den RW- glaube ich zumindest.

    Ich hatte am Anfang schon einmal Crowleys gehabt und sie wieder verkauft, da ich nur Bahnhof verstanden/ gesehen habe und ganz plötzlich vor ca. 2 Wochen eine Zuneigung zu ihnen wiedergefunden habe.
    Ich denke, da ich nun "Vorkenntnisse" durch die RWs habe, fällt mir Crowley nun etwas leichter.

    Übrigens die Wiccakarten tragen die gleichen astrologischen Zeichen wie das Crowleydeck.
    Die Wiccas waren aber nicht der Auslöser für die Anschaffung meines Crowleydecks........... wie sagt man?- REINER ZUFALL.

    2 Bücher über Tarot und Kabbala habe von Anfang an meiner Tarotlaufbahn. Kann ich aber mit dem RW nicht richtig umsetzten. Was mir nun zum Vorteil meines neuen Vorhabens ist.

    Ende, gehe jetzt :sleep3:


    LG
    Vernajoy
     
  5. Missye

    Missye Guest


    Hallo Albi,

    gerade bin ich zu der Erkenntnis gekommen, :foto:
    warum ich mich mit diesen Karten plötzlich auseinandersetze.
    Ich fasse mich kurz:
    Die Riders sind "meine materielle Welt" . Die Realität.
    Und die Crowleys spiegeln meine feinstoffliche Welt/ Wahrnehmung wieder.

    Bei den RWs in der materiellen Ebene trifft als
    Persönlichkeitskarte der Narr und als Wesenskarte der Herrscher gut zu.
    :autsch: :waesche2: :waesche1: :buegeln:


    Bei Crowley ist es in der feinstofflichen Ebene der
    Mond( Sternzeichen) und als AC der Stern.
    :geist: :zauberer2



    Ich kann es nur nicht näher in allen Einzelheiten erklären,
    es würde wohl den Rahmen sprengen. :flower2:



    Mein Posting hört sich zwar etwas blöd an,
    ist aber die korrekte Antwort auf Deine Frage.
    :engel:


    LG
    Vernajoy
     
  6. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    Hallo Vernajoy,

    ... -> nicht im geringsten blöd ... hört sich sehr nachvollziehbar an.
    und:
    jetzt hört es sich auch gar nicht mehr so """""qualvoll""""" an wie zuerst ... irgendwie :banane:

    (nur mit diesem Astro-Dingens kann ich üüüüüüberhaupt nicht fachsimplen :escape: )

    Liebe Grüße.

    Albi
     
  7. Missye

    Missye Guest

    Werbung:

    Hallo Albi

    Da habe ich schon wieder um 10 Ecken gedacht
    und niemand kann nachvollziehen wie ich auf dieses Ergebnis komme.

    Ich denke mit dem "Astro- Dingens" ist "MEINE EIGENE ZUORDNUNG"
    Sternzeichen+ AC mit den Großen Arkanen gemeint.



    Also: Mein Sternzeichen= Fisch.
    Tarotkarte der MOND= Analoge Entsprechung: Fisch

    Mein Aczendent= Wassermann
    Tarotkarte der STERN= Analoge Entsprechung: Wassermann







    LG
    Vernajoy :engel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen