1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Crackhhle" Esoterikforum

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von whiterabbit, 22. September 2005.

  1. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    hallo

    eine sucht ist eine flucht aus der angeblichen einsamkeit, dem gefühl der getrenntheit die einem der verstand vorgaukelt. die zwischenmenschliche kommunikation spielt einem getrenntheit vor (verstand) die es in wirklichkeit nicht gibt. (illusion) in einem forum wie diesen werden themen eröffnet und darin gepostet mit dem gefühl des austausches, aus der illusion der getrenntheit. wie bei einer sucht (es ist eine sucht) belohnt sich das gehirn dadurch das es ein chemisches glücksgefühl empfindet (aus dem begrenzten verstand|illusion) indem man diesen mangel angeblich durch zwischenmenschlichen austausch - in diesem falle einer virtuellen kommunikationsplattform nachgibt, wie dem griff zu einer zigarette - und dem daraus resultierenden selbstbelohnungsfeature des chemielabors gehirn.

    das gehirn (verstandes-illusion) betrügt sich indem es getrenntheit vorspielt, und den nächsten kick ähnlich des nächsten zigarettenzugs selbst belohnt.
    das unbewusste sucht sich immer wieder das lustgefühl wenn es darum geht zwischen lust (glücksgefühl-tabak/kommunikation) und unlust (illusion-getrenntheit) zu entscheiden, sprich greift immer wieder auf die option zu diese lust zu befriedigen (das lustprinzip). wie einem süchtigen die droge und damit das glücksgefühl fehlt, so fehlt dem internetsüchtigen die kommunikation.

    die zwischenmenschliche kommunikation aus dem verstand heraus kann sich nur im kreis drehen - da sich der user seiner seele (selbstgewahrsein) nicht bewusst ist, und somit seiner illusion-getrenntheit untwerworfen ist, da er sich selbst begrenzt - sprich der verstand begrenzt sich selbst. öffentliche suchtstellen wie das esoterikforum helfen dabei sich nicht alleine, getrennt zu fühlen - indem das gehirn den user mit glücksgefühlen versorgt, gibt er dieser sucht nach. -> die tägliche dosis für den einsamen junkie.
     
  2. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Hi,

    Und ich dachte, ich stehe allein da, mit meinem Sinn des Ganzen :)

    lg
     
  3. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    oh whiterabbit :guru:




    Lg, blackpink :mad2: Ich werd verrückt !
     
  4. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Irgendwie gehts mir bei dir zu sehr um Gehirn...

    Das ist doch das Teil, das je nach Todesfall verfault, verbrannt wird oder sonstwie ganz fürchterlich abbaut und nimmer zu gebrauchen ist?

    Mir gehts bei Esoterik nicht um die Befriedigung solcher vergänglicher Teile, auch wenn vieles erst mal dadurch gefiltert wird..

    Mir gehts bei Esoterik um das tiefere Verstehen des Wesens der Dinge. Aktiviertes Seelenwissen gewissermaßen. Also um Bleibendes.

    Dafür nehme ich ganz gerne die An-Sichten und MEINungen anderer zur Kenntnis und dann schaumer mal, ob meine Seele da eine Entsprechung findet..

    Eine Sucht? Im Sinne von Suchen/Erkennen der Wahrheit - ja.
    Gibt Schlimmeres :)

    Gruß von RitaMaria
     
  5. Suria

    Suria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    1.532
    Hallo white rabbit,

    ...die Suchtstoffe befriedigen meist nicht das eigentliche Bedürfnis.

    Internetkommunikation ist in erster Linie ein Eigendialog. Andere User werden als Projektionsflächen eigener Seelenanteile benutzt.
    Das kann intressant und sehr lehrreich sein, die Frage ist jedoch ob es das ist was Du wolltest.???

    Suria :kiss3:
     
    Sterngeborene gefällt das.
  6. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Werbung:
    Hallo Whiterabbit

    Rita Maria und Suria haben, finde ich, recht.
    Es ist ein Bedürnis nach Kommunikation mit allen dazugehörigen Finessen. (Du weist schon, die Sache mit Illusion/Spiegel :) )
    Hat man das erst einmal erkannt, ist ein Schritt in Richtung "Lernfähigkeit" getan.
    So seh' ich's halt.

    Bussi schicken tu :kiss4:
     
  7. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Der Hase hat sich anscheinend das Sprunggelenk gebrochen. :rolleyes:
     
  8. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    Wie heisst es bei technisch ausgebildeten Menschen so schön - "Evolution, nicht Revolution!"

    Das Internet ist ein sehr wichtiger Schritt in der Evolution der Menschheit. Erstmals hat der Menschliche Verstand die Möglichkeit zu erfahren wie es ist, wenn die Schranke der Zeit fällt. Die Kommunikation über unsere Kupfer- und Faserleitungen ist ohne Zweifel weiterhin in der Illusion "Zeit" gefangen. Unser Verstand hat die Zeit nicht besiegt, nein er hat sie vernachlässigbar gemacht.

    Nun, da die technischen Grundlagen stehen, ist der Mensch daran, diese neue Kommunikationsform mit Leben zu füllen. Und dabei sind die Körperlichen Bedürfnisse sehr hilfreich. Verspotte nicht die tierischen Grundlage, die dem Mensch das Leben in dieser Welt ermöglicht, überwinden wirst du sie erst an dem Tag an dem du stirbst.
     
  9. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Und was ist mit den Armen und Beinen und dem Bauch? Betrügen die sich auch gegenseitig?
     
  10. Karuna

    Karuna Guest

    Werbung:
    So jetzt komm ich auch mal hier in deine
    skurille Krack-Höhle zu Besuch
    erstens es stinkt hier so komisch
    Hasilein... was tust du nur?

    Capoeira mit uns tanzen ist weit
    lohnenswerter...
    Ausserdem ist dieses Forum
    für mich und sicher für die anderen
    ein Ort der Begegnung... um unsere
    Transformation zu beschleunigen...

    Was ich hier im EForum schon alles erfahren durfte
    Angefangen von Lotusz mit seinem Tibet thread
    Fckw. mit Ken Wilber...Caya, Wyrm und Inti... na halt
    die ganze Hitparade...viele wertvolle Texte habe
    ich gelesen und ausgetauscht... und du sprichst
    von Sucht und Projektionen?

    Okay... es sind deine Projektionen
    man braucht ja nicht 24 Stunden online
    zu sein...
    jetzt mach deine Höhle mal ein bischen
    sauber und stelln paar Blumen auf den Tisch :blume: :blume: :blume:


    Karuna :kiss3: :kiss4: :kiss3:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen