1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Colitis ulcerosa und Morbus Crohn aus esoterischer Sicht ??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von brynja, 2. Juli 2007.

  1. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo liebe Fories,

    Bei mir wurde im Jahr 2000 CU festgestellt, allerdings nicht wurde dazu auch gesagt, dass es nicht sooooo schlimm ist. Ich wechselte zu der Zeit bis 2004 von einem Arzt zum anderen. Jeder Arzt sagte mir, dass ich die CU immer haben werde, aber damit wollte und will ich mich nicht abfinden. Ich nahm Salofalk (Mesalazin) und kam damit gut klar. Im Jahr 2005 brauchte ich nur noch 1 morgens, 1 abends. Zu der Zeit muss ich sagen, hatte ich sehr viel Stress. Im Jahr 2000 trennte ich mich von meinem Ex, weil er mich systematisch fertig rührte. Von 2000 - 2004 studierte ich, hatte richtig Angst, vor allem Geldsorgen und Arbeitslosigkeit nach dem Studium. 2005 arbeitete ich in FFM, wurde dort gemobbt von meinem Chef, obwohl das so schlimm war. wurde diese CU trotz allem besser. 2005 lernte ich einen Arzt kennen, der stellte fest, dass es keine CU ist, sondern eher ein Crohn, aber nicht definitiv. Man kann es nicht sagen. Ende 2005/Anfang 2006 begann mein Interesse zur Esoterik. Ich lass das Buch "Sorge Dich nicht lebe" und ich hatte fortan keine Bauchweh mehr. Sonst hatte ich bei Stress immer Bauchweh.
    2006 machte ich Reiki - Grad 1.....meine CU/MC schwand. Ich nehme seit Anfang 2006 keine Tabletten mehr. Ich hatte keine Bauchweh mehr. Zugeben muss ich, dass ich Herbalife- Produkte zu mir nahm. Ca. 1/2 Jahr und das tat mir sehr gut. Mir ging es richtig gut....
    ....und nun ? Ich hab seit 4 Wochen Durchfall, meine Leberwerte sind sehr hoch, ich bin ständig erkältet. Was ist los ?
    Ich hab weder Angst oder so. Ich denke über vieles nach, aber ohne dieses Angstgefühl zu haben.
    Zu meinem Alltag. Ich schreibe gerade meine Masterarbeit. Das ist aber ok. Die Leute in der Firma hier sind sehr nett, ich fühle mich schon wohl. Mach mir etwas Gedanken darüber, dass ich auch hier bleiben kann....das wäre toll.
    Und sonst....nunja, was mich ein bissel geknickt hat: Ich bin aus einem Forum geflogen, aber irgendwie ist das jerzt auch net mehr so schlimm.
    Ich mach mir irgendwie Gedanken um meine Leberwerte. Ich musste jetzt die Pille absetzen und hüte mich vor Medikamenteneinnahmen.
    Wenn jetzt wirklich diese CU/MC wieder kommt....ich möchte keine Tabletten nehmen.
    Ich weiß ja selbst, dass CU/MC schubfrei sein können und immer wieder auftreten können. Das weiß ich.
    Was ich auf jeden Fall jetzt mache, dass ich nicht mehr in die Kantine essen gehen. Die nächste Woche werde ich mir jetzt Reiki geben und ich trinke ab heute Kräutertee.
    Im August hab ich einen Termin bei einem CU/MC Arzt der antrophosophisch behandelt. Ich hab den Termin schon im April gemacht, weil ich schon gerne unter Kontrolle bleibe, auch wenn nichts ist.

    Ich WILL diese Krankheit nicht haben. Warum kommt es wieder ? :confused: Es war die ganze Zeit so schön und nun ? Ich möchte nicht wieder Tabletten nehmen. Vor allen Dingen verste ich nicht, wieso das jetzt wieder ausbricht, obwohl ich mich ja mit esotherischen Dingen beschäftige.
    Ich nehme auch wieder Herbalife (also diesen Shake)

    Was kann ich tun ? Heilpraktiker ? Ich hab das Geld dafür nicht.

    Kann mir einer mal erklären, was diese Krankheit esotherisch zu bedeuten hat ? Klar, "Ich hab Schiss" - aber irgendwie hab ich keine Angst. Ich bin mir auch sehr sicher, dass es bei mir ne Kopfsache ist. Irgendwas bedrückt mich. Irgendwo ist ne Blockade ???
    Ach so...und Bauchweh hab ich auch schon seit drei Tagen :(

    Was meint Ihr ?

    VLG Mel
     
  2. Shinobi

    Shinobi Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Westerwald
    Wieso hast du denn kein Geld für den Heilpraktiker? HP sind meist nicht besonders teuer...

    Zum Thema: Das ist ein 3.Chakra Problem! Das hat in diesem Sinne weniger mit "Schiss" zu tun als viel mehr gegen sich selbst gerichtete bzw. nicht ausgelebte Agressivität.
     
  3. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Ich bin noch Studentin (d.h. mal wieder). Ich bin zwar inner Firma und schreib hier meine Masterarbeit, aber zu Studentenkonditionen, d.h. mein Geld reicht grad mal, dass ich ein bissel Miete zahlen kann und was zu essen. Zwei Miezekatzen hab ich auch noch.
    Hier im Forum hat mal jemand über Andreas Krüger geschrieben. Der ist HP in Berlin und das was er macht hört sich sehr gut an....Erstanamnese 155 € - das geht echt nicht.
    Aber ich bin im Oktober mit allem fertig, dann werde ich wieder Geld verdienen. Dann mach ich es. Nur ich brauche jetzt was, damit ich nicht in drei Monaten wieder völlig down bin.

    Du sagst 3. Chakra und nicht ausgelebte Aggressivität. Ja, das kann ich mir gut vorstellen. Auch das mit der Aggressivität gegen mich.
    Könnte es damit zu tun haben, dass ich aus diesem Forum geworfen wurde ? Man hat mir dort ganz schön die Meinung gegeigt und mich als schlecht dargestellt. Das tat weh.
    Nicht ausgelebte Aggressivität: Naja ich soll ja nicht aggressiv sein. Meine Bekannte, die Engeltherapie macht, meint immer, das ist nicht gut. Aggressiv sein tut nicht gut, Rachegelüste usw. Meinst ich solle mal Sport machen ? Dazu hab ich aber momentan keine Lust :confused: Mir ist eher nach schlafen ;)

    Na gut, dann werde ich mir wohl mal mein 3. Chakra vornehmen.

    VG Mel
     
  4. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Ich hab grad mit meiner neuen Reikilehrerin gemailt. Sie öffnet mir morgen mein 3. Chakra....da gehts mir gleich besser.

    Und ich soll ihr eine Spende geben. Was gibt man da ? Mir ist es sehr viel wert, aber ich hab nicht so viel Geld :confused:
     
  5. M.Love

    M.Love Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    45
    Hallo Mel,

    du schreibst das du dich mit esoterischen Dingen beschäftigst. Aber lebst du auch danach? Was ist deine Motivation dich damit zu beschäftigen?

    du willst diese Krankheit nicht haben. Widerstand verschlimmert die Sache aber nur. Deine Beschwerden sind Botschaften deiner Seele, etwas loszulassen, zu verändern, - in Richtung mehr Glück und Zufriedenheit... Der erste Schritt wäre jetzt also diese Botschaft zu akzeptieren und dein Höheres Selbst um Führung zu bitten, was jetzt für dich ansteht. Achte auf deine Träume (Traumtagebuch), meditiere oder mach eine Atemtherapie, um in Kontakt mit deiner Seele zu kommen.

    Hier findest du etwas über die Psychosomatik:
    http://www.esoterik-brugg.ch/Mein_Buch/mein_buch.htm
     
  6. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Meine Motivation ? Hm, angefangen hat es, dass ich mich, als ich in Frankfurt gelebt habe so mies gefühlt habe und Schutz vor einem Menschen (Chef) suchte. Da bin ich zu Steinen gekommen.....dann etwas später wollte ich einen Menschen zurück (ja, ich weiß es heute auch besser ;)), so fing das an. Ich hab die Celestine Bücher gelesen und finde das sehr spannend. So kam eines zum anderen.
    Die Motivation war am Anfang Schutz und und Einfluss.....heute ist es immer noch Schutz vor bestimmten Personen, dazu kommt, dass ich mich wohlfühlen möchte und glücklich sein möchte. Naja auch ein Stück Einfluss spielt ne Rolle. Ich möchte gutes tun, möchte gut sein. Und ich möchte Kontrolle über die Dinge, aber nicht negativ sehen.
    Ob ich danach lebe ? Ich versuche es.


    Ok, danke !!!

    VG Mel
     
  7. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Soooo, heute geht es mir schon viel besser. Ich hab gestern abend noch ein schönes warmes Bad genommen, anschließend eine Selbstbehandlung mit Reiki gemacht. Ich hab EE Raphael dazu eingeladen und Metatron kam am Schluss auch noch dazu und hat mir weißes Licht gegeben (ich kann mich in sowas richtig reinsteigern :)). Dann bin ich ins Bett und hab geschlafen.
    Interessant war, dass ich geträumt habe, wie mir meine Reikilehrerin mir das 3. Chakra geöffnet hat - allerdings nicht so, wie man das eigentlich macht, sondern auf eine Methode, die ich nicht kannte...Vielleicht hab ich mich gestern auch zu viel damit beschäftigt.
    Jedenfalls ging es mir nach dem Reiki gleich besser und der Bauch tat auch nicht mehr so dolle weh.
    Heute tut mir der Bauch gar nicht weh. Aber ich pass schön auf. Ich werde jetzt schön Reiki täglich machen und mehr auf mich achten. Vielleicht ist es das, was Gott und die Engel von mir wollen, dass ich mehr auf mich achte und nicht immer so in den Tag ohne Rücksicht hinein laufe.
    Ich mache mir trotzdem Gedanken, ja. Ich bin erst 30 und ich möchte mein Leben in vollen Zügen genießen !!!
     
  8. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich war gestern Chakren öffnen.....Sakral-, Nabel-, Herz - und Halschakra sind komplett blockiert. Hals am schlimmsten. Es wurden die Chakras geöffnet und entblockiert (sag man das so). Meinem Hals geht es wieder gut - der Rotz kam heute richtig schön aus der Nase.
    Und mein Bauch ? Naja gestern Mittag hab ich nochmal richtig Bauchweh gehabt, seitdem geht es irgendwie.
    Ich hab großes Glück - ich konnte meinen Termin mit einem antrophosophischen Arzt auf heute legen. Das ist super, dass das geklappt hat.
    Das mit dem Morbus Crohn ist irgendwie das eine, damit kann ich irgendwie leben, also ich weiß zumindest WIE ich damit leben muss. Das mit der Leber macht mir Sorgen :(
    Ja, ich hab Angst.

    VG Mel
     
  9. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Ich bin krank, schwer krank. Trotz Reiki, Chakraarbeit usw. Die Schulmedizin schlägt jetzt zu. Der Arzt sagt, dass ich ein brennendes Haus sei, welches man erst löschen muss. Anschließend sanieren wir das Haus mit Antrophosophie und Psychotherapie.
    Meine Seele ist kaputt.

    Ich habe Morbus Crohn. 40 cm des Dünndarms sind hochgradig entzündet. Der Arzt hat mir versprochen, dass ich in 3 Jahren einen gesunden Darm habe, aber ICH muss den Weg gehen. Ich hab Angst, dass ich das nicht schaffe. Mir fehlt die Erkenntnis, WIE ich es umsetzen soll.
     
  10. X_Hadriel_X

    X_Hadriel_X Guest

    Werbung:
    Ich finde es sehr unschön zu sehen wie hier ein Mensch seine Erlebnisse schreibt und kein einzigster hier Gute Besserung oder einfach nur viel Liebe oder sowas wünscht! Sehr schade! Ich wünsch dir eine super gute Besserung und *ganz doll knuddl* schaffst du Alles! und Angst brauchst du keine haben denn Millionen Menschen haben MC und viele kommen ganz gut damit zurecht. Versuch deine Krankheit anzunehmen und zu akzeptieren vllt. verschwindet sie auch.

    Alles Liebe =)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen