1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chronischer Vaginalausfluss

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von eulenkönigin, 26. Januar 2005.

  1. Werbung:
    Hallo Ihr Lieben.

    Diese Thema ist mir etwas peinlich aber ich weiss einfach nicht mehr, was ich machen soll. :bwaah:

    Ich (22) habe seit circa 3 Jahren mehr oder weniger chronischen Scheidenausfluss. Zum Teil Pilzinfektionen und nun scheint meine Scheidenflora gstört zu sein. Ich habe die Pille abgesetzt, mache viel yoga und versuche dagegen anzugehen, indem ich verscuhe mich in meiner Haut wohlzufühlen. ABer das scheint nicht zu helfen.
    Einen Sexualpartner habe ich momentan nicht, also kann es auch nicht daran liegen.

    Der Ausfluss ist momentan klar und enthält kleine weisse Flocken. Manchmal habe ich auch einen regelrechten weissen "Quark" zwischen meinen Schamlippen hängen.
    Er ist übrigens geruchslos.

    Ich finds nicht nur eklig sondern auch unangenehm...besonders, da ich verliebt bin und Angst habe, ihm mich "so" komplett zu öffnen.

    Hmm. Ich hoffe, dass jemand von Euch mir einen Rat geben kann, wie ich den Mist loswerden kann.

    Bin offen für Homöopathie aber auch !alle! anderen alternativen Heilverfahren, da alle Schulmedizinischen Cremes, Zäpfchen, Tabletten etc nur eine vorrübergehende Linderung aber nie eine Heilung bewirkt haben.

    Wenn jemand Experten im Raum Köln kennt, wäre ich E :tuscheln: uch auch für Adressen sehr verbunden.

    Alles Liebe.
     
  2. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Hallo..

    Ausfluss will ja was reinigen - woher also das "Schmutzempfinden"? Was soll gereinigt werden in der Übertragung..

    Es gibt in der Apotheke ein Bad von Basica - eine schöne Art, seine Flora wieder in Ordnung zu bringen.

    Ausserdem scheint Dein Körper geschwächt zu sein und braucht dann also Aufbauarbeit.

    Noch eine Frage: Oftmals geht Ausfluss mit Verstopfung einher - wenn das der Fall ist, so könnte Dir eine Ernährungsumstellung Hilfe beim Ausfluss bringen.

    Zucker, Weissmehl und scharfe Gewürze vielleicht eher meiden.

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  3. Jandira

    Jandira Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    562
    Hallo eulenkönigin,
    benutzt du Tampons? Wenn ja, dann laß sie weg, die begünstigen Pilze.
    Ansonsten kann ich dir den Rat geben: "machs wie Eva". Also so weit es geht Luft an die Bereiche lassen - z.B. Rock tragen ohne Slip, Nylons vermeiden, wenn Slip dann Naturfaser, und nachts nackt schlafen.

    Wünsch dir gute Besserung.
    Jandira
     
  4. Vielen lieben Dank Euch Allen!!! :kiss3:

    Nehme mir Eure Tipps zu herzen.
    Hmm. Ich esse tatsächlich viele Dinge mit Zucker...
    Tampons benutze ich auch und ich trage auch synthetikwäsche.
    Das mit dem Baden werde ich einmal probieren und mir wurde jetzt auch noch von einer Person aus dem Forum empfohlen eine geschälte Knoblauchzehe über Nacht einzuführen.

    Ich habe auch Cellulitis was ja für eine absolute Übersäuerung meines Körpers hindeutet. Hmm.

    Nehme zudem Anti-epileptika seit über 13 Jahren und kann diese nicht absetzen...aber ich denke, dass das natürlich auch mit ein Auslöser für meine geschwächte Körperverfassung ist. Seitdem ich nämlich meine Dosis reduziert habe bin ich nicht nur weniger müde sondern habe auch nicht mehr so ein grosses Hungergefühl und der Ausfluss ist zurückgegangen (aber halt nicht verschwunden).

    Ich werde einfach mal Eure Tipps anwenden und berichten, wie es gewrikt hat.

    Ich wünsche Euch alles Liebe, Eure Eulenkönigin.

    :danke:
     
  5. rincewind

    rincewind Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin

    :eek: :eek: :eek:

    Also ich bin ja keine Fachfrau, nur... ich habe mal Knoblauchzehen in größerer Menge geschält. Und hatte anschließend richtig fies brennende Wasserblasen an den Fingern. Ich weiß nicht, ob das sooo eine gute Idee ist? Det Zeuch is schaaarf! :escape:




    Achso, Nachtrag: "unnormal" muß der Ausfluß nicht sein, zumal er bei dir ja geruchslos ist. Hier noch was:

    Quelle: http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/ausfluss.htm
     
  6. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo!

    Es ist ja immerhin ein gutes Zeichen daß der Ausfluß nicht riecht. Übermäßige , vor allem übertriebene Hygiene zerstört das natürliche Bakterienvorkommen ( also nicht 2x täglich mit Seife waschen, zwischendurch reicht reines Wasser auch).
    Wie schon oben beschrieben, laß mal eine Zeit lang die Tampons weg. Trockne Dich nach dem Waschen ordentlich ab, und achte mal drauf ob es eine Veränderung gibt wenn Du nur Baumwolle statt Polyster z.B. trägst.
    Falls sonst alles auszuschließen ist und Du von einem Facharzt untersucht worden bist ( also daß Du z.B. keine Clamydieninfektion usw. hast) dann kannst Du sehr wohl mal Deine Seele durchleuchten.

    Dieser Bereich hat mit Deinem Gefühl als "Frau sein" zu tun, akzeptierst Du Dich? Wie geht es Dir bzgl. Sexualität? Wie geht es Dir im familiären und beruflichen Bereich? Ist Dein Auslfluß streßbedingt dann mehr vorhanden?

    Bei klarem Ausfluß kannst Du auch mal die Schüssler Salze ausprobieren:
    Natrium chloratum Nr.8

    Bachblüten würde ich Dir empfehlen, falls Du eine psychische Unterstützung brauchst.

    Auch kannst Du es mit Reiki und/oder einem Chakrenausgleich probieren.
     
  7. fogelbäre

    fogelbäre Guest

    huhu eulenfrau...
    schon garstig, womit man sich so rumplagen muss.
    also mit der übersäuerung hast du wahrscheilich recht! es ist gut möglich dass du eine art soor hast. ich hatte das auch mal, in der schwangerschaft, was da aber oft normal ist. ich habe die sache mit naturjogurt behandelt und es gibt auch scheidenzäpfchen mit teebaumöl und anderen naturessenzen die gut helfen. allerdings wird damit tatsächlich nur das symtom beseitigt, erst mal. deshalb solltest du dich mit dem thema säure- basen haushalt mal näher beschäftigen. die meissten menschen sind übersäuert, wissens nur nicht. die verschiedensten krankheiten entstehen- neben psychischen faktoren- dadurch.
    am aller bösesten sind in der tat industriezucker und weissmehlprodukte. lasse diesen müll am besten ganz weg und schwenke auf eine natürliche vollwerternährung um. was auch toll ist, ist heilfasten! damit entschlackst du deinen gesamten körper und hast dann eine gute basis um einen gesunden aufbau zu starten... :banane:
     
  8. fogelbäre

    fogelbäre Guest

    ach so......zu der knobi...
    die hebamme hat mir das damals auch empfohlen, also keine angst davor...vielleicht hifts ja... wenns a weng brennt, pille palle! *g
    aber ich tääät dir auch eher zu den zäpfchen raaaaaaatn.
     
  9. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    ich würde sagen: Pilzinfektion, die nicht richtig ausgeheilt wurde! (zB Trichomonadisinfektion ..). Solltest ernsthaft eine Pilzbehandlung durchziehen, und nicht mit dem neuen Freund schlafen, ehe sie auskuriert ist, da sonst ein Ping-Pong Effekt entsteht und Du ihn auch noch ansteckst und er Dich und Du ihn und er Dich....:)

    Also, es gibt Zöpfchen und Salbe beim Gynäkologen und dies solltest Du Dir bald holen und abklären lassen vorher, welcher Pilz Dich da nicht loslassen will...

    Verzicht auf Zucker und Süsses überhaupt und viel Biojoghurt nehmen, stärkt die Flora.

    Und- tja, Wäsche täglich wechseln und kochen, auch Handtücher und Bettwäsche etc.

    Dann wirst Du es los sein!

    Gute Besserung
    Maike
     
  10. Andri

    Andri Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    220
    Werbung:
    Hallo liebe Eulenkönigin,
    was sagt denn der Frauenarzt dazu? Ich bin mir sicher der kann deinen Schaden in Deiner Scheide beheben. Dann wirst du wieder frölich sein und keine Hemmungen mehr haben.
    LG
    Andri
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen