1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Christus Yoga

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 10. Dezember 2005.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Das Christus Yoga ist der Weg der Liebe, des Mitgefühls, der Demut, der Kraft, der Weisheit und der Einheit.

    Ich bezeichne das Christus Yoga als einen sehr starken Weg zum eigenen selbst hin. Als ich klein war habe ich Christus Yoga praktiziert.

    Was ist Christus Yoga?
    Christus ist die Griechische Form des hebräischen Mesias.
    Christus bedeutet der von Gott gesalbte dh. von Gott selbst eingweiht.
    Christus ist der zweite Aspekt Gottes in der Christlichen Trinität und somit sehr nah an Gott oder Gott selbst, da diese drei eins sind.
    Yoga bedeutet eins sein oder eins werden.
    Christus Yoga ist also das einswerden mit dem eigenen Christus, das die Quelle allen ist und der wahre Meister.

    Gott, Christusm, Heilier Geist.

    Der Heilige Geist wohnt in unseren Körper, er ist das was viele als göttlichen Funken bezeichnen. Die Kundalini Kraft ist auch gleich zusetzen mit der erfüllung des Heiligengeistes. Wenn eine Person die Kundalini erweckt hat ist diese Erleuchtet, wird eine Person vom Heiligen Geist erfüllt ist sie auch Erleuchtet, wir haben hier für die ein und dieselbe Bezeichnungen zwei Symbole.
    Der Heilige Geist als weiße Taube. Weiß ist die farbe der Reinheit, so wie die Seele ist. Die Taube symbolisiert Freiheit und Unabhängigkeit. Wenn man also Erleuchtung erlangt ist man Frei, ist man im zustand der Erleuchtung fühlt man sich oft so als würde man aus dem Körper gezogen, die Taube. Wenn man eins mit der Seele wird, dann erkennt man keine trennung mehr. Die Seele ist rein und sehr wahr und ehrlich, die Farbe Weiß.
    Die Kundalini schläft am unteren Ende der Wirbelsäule und ist Feuer. Wenn nun also dieses Feuer nun an der Wirbelsäule emporsteigt sieht es wie eine schlange aus, daher wird sie auch so dargestellt. Sie steigt bis zum Kronenchakra wo der Heilige Geist herabkommt. Bei verschmelzung dieser beiden Energien erlangt man Erleuchtung, daher erhielten die Apostel in der Pfingstgeschichte die Feuerzungen.

    Christus, ist nun der Zustand der Erleuchtung und des Einseins. Nun gilt es hinaufzufahren zum Vater uns eins zu werden, Auferstehung von den Toten.
    Die Auferstehung von den Toten ist so das der Erleuchtete sich über die Toten, den menschen erhebt und hinauffährt. Wieso ist der mensch der tote? Aus spiritueller sicht betrachtet ist derjenige Spirituäl tot desssen Kundalini nicht auferstanden ist.
    Christus fährt hinauf zum Himmel. Der Himmel symbolisiert die innere welt, nun ist er eins wie innen so auch ausen.

    Gott ist die allumfassende kraft. Er kann genannt werden wie er will, er bleibt was er ist.

    Als ich klein war erhielt ich diese Worte von meiner Seele. Es vergingen jahre da wurde mir verboten an den ort zu gehen wo ich mit 5 Medierte, ich erkannte dann mit 7 das der ort nicht wichtig ist, sondern dein Herz nun fing ichg an mit dem Christus Yoga, ich wollte alle 3 in mir vereinigen Vater, Christus und Heiliger Geist.

    Die Theorie des Christus Yoga sind die Lehren Jesus und die Praxis nach den Worten Christi handeln. Sowie regelmäßg Vater Unser beten.
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Warum so etwas extrem von kompliziert im Ausdruck ?
    so bleiben ja unendlich viele Möglichkeiten an Deutung über !

    Ganz klar und einfachst zutreffend ist ....

    Gott trägt jeden auch nur erdenklichen alle nicht erdenklichen Namen überhaupt.

    4 Worte brauchts da nur ....

    AUM

    Alles Liebe Luzifer

    :baden:
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Ja Luzifer da hast du recht.

    Obwohl Kompliziertes denken ja oft garnicht sio schlecht ist
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen