1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

christ. PC-Game. Bekehren oder Töten + danach Seelenkonto durch Beten regenerieren

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Elli, 22. Dezember 2006.

  1. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    http://games.bluewin.ch/reviews/archive/review.php?id_links=929&id_platforms=2

    Darauf hat die Welt gewartet. Ein christliches PC-Game. Der Spieler muss darin Ungläubige bekehren. Und wenn die nicht wollen, werden sie ermordet. Und weil Töten das Seelenkonto belastet, muss der Spieler danach beten. Das füllt sein Konto automatisch wieder auf.
    Wär ja noch gespannt auf die Limite. Zehn Minuten Beten pro Mord oder wie?

    Was sagt uns das?
    Du darfst jeden Töten, der kein christlicher Fundamentalist ist. Du musst danach nur lange genug Beten und dann ist das voll ok.

    Also im guten alten "Diablo" haben wir wenigstens nur Monster abgeschlachtet. In jedem anderen Spiel, das ich persönlich kenne auch. Aber sowas? ...
     
  2. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.524
    Glaub ich nicht.
     
  3. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.524
    Tatsächlich.

    Allerdings gibts da auch Kritik aus christlichem Lager, das sollte man nicht verschweigen.

    Aber insgesamt ist christlicher Fundamentalismus auf dem Vormarsch, besonders in den USA (Stchworte: "Army of God", "Jesus Camp").
     
  4. Galahad

    Galahad Guest

    Tja, es ist halt ein nettes Spielchen.
    Normalerweise müßten nun die christlichen Parteien ja Sturmlaufen, weil Killerspiel. Aber da dort ja im Namen Gottes gekillt wird ist es ja nicht so schlimm.

    Aber mal ganz ehrlich. Was soll die Aufregung?
    Es ist nicht das erste Spiel dieser Art, wenn vieleicht auch das erste das die Sache beim Namen nennt.
    Wenn ich mal CS anschmeiße, sehen die Bösen auch aus wie arabische Terroristen.


    Ernst nehmen kann man Ballerspiele doch eh nicht.
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    schalom Alechem

    ich find das Game eigentlich traurig

    witzig hätte ich es gefunden, wenn man in ihm, wie in Age of Empire als verschiedene Religionen gegeneinander Missionieren könnte, dann hätt es wenigsten einen Humorfaktor...

    jedenfalls zeigt dies, was für ein komisches Verständniss bei den Wiedertäufern (den von solchen kommt das Spiel) von Religion ist... wenn bei denen irgendwo Jesus draufsteht ist es gleich ganz gut... darum gibt es ja auch Christian Porn (jap, richtig, so was komisches gibt es), Christan-Gangsta-Rap, Christan-Death-Metall und anderes ganz komisches zeugs wo jeder zuerst enmal den Kopf schüttelt... das nächste wird wohl ein Cruzify-your-selve Bausatz sein :D

    lg

    FIST
     
  6. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.524
    Werbung:
    Ob des großen Erfolges des Spiels gaben die Entwickler stolz eine Erweiterung bekannt:

    http://www.spieletipps.de/n_9321/

    Na dann mal, frohe Weihnachten und viel Spaß beim Heiden-Töten.
     
  7. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Äh, Verzeihung, es ist nicht zufällig 1. April? *ichglaubichbinimfalschenfilm* :escape: :escape: :escape: :escape: :escape:
     
  8. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Es ist die Frage ob diese Ballerspiele in den Händen von labilen Persönlichkeiten nicht doch unterschwellig gewaltauslösend sind. Beispiele von kürzlich geschehenen Amokläufen zeigen dies immer wieder. *Niemand besorgt*
     
  9. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.524
    Du meinst, dieses Spiel könnte eine Serie von amoklaufenden Christen auslösen?

    :confused:

    Hm. Schlage vor, wir gehen schon mal in Deckung.

    :escape:
     
  10. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    nuja - nicht das ich es nicht schlimm finde - allerdings ist es ja nichts neues im christentum, ungläubige und andersgläubige zu töten.
    dieses denken war im 13. jhdt. der grund für die albigenserkreuzzüge in denen in französischen landen alle christen die nicht dem papst folgten, getötet wurden.
    und eben nicht nur die, sondern auch die dort lebenden juden und moslems.
    heretique - also häretiker , ketzer wurden sie beschimpft und grausamst hingerichtet oder gleich ermordet, erschlagen.
    für diese "ketzer" haben sich die namen "albigenser" bzw. "katharer"(daraus entwickelte sich das wort ketzer und der link führt auf eine sehr interessante seite) durchgesetzt.
    was besonders erschreckend ist - imho - ist, daß die katharer absolute pazifisten waren. das mußten sie dann auch büssen.

    was vielleicht interessant ist - dieses spiel und die bücherreihe, aus der dieses spiel entspringt entstammt ja den fundamentalistischen christlichen reihen der usa und spricht auch diese besonders an. diese sind jedoch evangelikal. d.h. sie sind erst seit dem 20. jhdt. laut offiziellem katholischen kirchenrecht keine ketzer mehr. *gg*

    mfg
    lucia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen