1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Choa - ein Magier, Heiler, Erleuchteter?

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von indi, 8. Mai 2005.

  1. indi

    indi Guest

    Werbung:
    Seit einigen Wochen haben mich gewisse Zweifel bezüglich Choa Kok Sui befallen. Es interessiert mich vorwiegend die Meinung anderer Pranic-healer und Arhatic Yogis.

    - Im Kriya-Shakti Seminar wurde uns ein Medaillon für 400 bis 500 Euro (weiss nicht mehr genau) angeboten. Es wurde von Choa gesegnet und sollte dem Träger zu mehr Erfolg, besonders im materiellen Sinne, verhelfen.

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Jesus so etwas getan hätte...

    - In den USA wird für Pranichealing mittlerweile Fernseh-Werbung gemacht,
    insbesondere für's Facelifting - ein Pranic-Zweig der mir so suspekt ist wie
    ihr Kryashakti-seminar, wo es konkret um das materialisieren von Wünschen
    geht...

    (Allerdings kann ja auch Seelenrealisation ein Wunsch sein...das
    fänd ich noch tolerierbar) Ihr müsst euch mal vorstellen wie das in den USA rüberkommt... kitschig bis zum geht nicht mehr...Diese Welle schwappt auch schon nach Deutschland über.
    Bis anhin habe ich gedacht, dass Choa seine Schüler eben auch 'Fehler'
    machen lässt, indem er z.B. das von einem amerikanischen Arzt und
    Pranichealing-Anwender entwickelte Facelifting per Prana einfach nur
    toleriert....doch jetzt musste ich auf seiner Hauptseite direkt unter seinem
    Foto diesen Link samt Werbung entdecken. Ich war sprachlos...- Ich meine
    wozu soll das gut sein? Das ist nicht die Welt wie ich sie anstrebe und
    keine Art und Weise die ich unterstützen möchte. Es kommt doch nicht darauf
    an, wieviel Falten ein Gesicht hat!

    - Einmal waren alle Teilnehmer sehr in Meditation versunken, da habe ich plötzlich nach vorne geschaut und sah wie er ein goldenes, mit kristallen bestücktes Zepter in der Hand hielt und kreisende Bewegungen damit gemacht hat.

    Wurde da etwas energetisiert oder unsere Energie 'aufgefangen'? Es wurde nicht erklärt, da es vermutlich auch kaum jemand bemerkt hat.
    Nachdenklich stimmen mich folgende Zeilen aus dem Netz(http://www.agpf.de/TM+EarlKaplan.htm#Gehirn):
    'eine goldene, mit Juwelen besetzte Shri Yantra. Diese gab Mahesh gewisse okkulte Kräfte und Kontrolle über gewisse Astralwesen. Mahesh erschuf dann eine Meditationstechnik und bestimmte Mantras, helfen würden, den Geist der Leuten auszuradieren. In diesem Leerzustand (der nichts zu tun hat mit der Transzendenz, über die in den Yoga Sutras gesprochen wird) würden die Astralwesen die Meditierenden gehirnwaschen zu bestimmten Glaubensrichtungen und Handlungen. Zusätzlich würde Mahesh Blockaden im Nervensystem der Leute einrichten und damit deren Kundalini blockieren und Energie absaugen.

    (wer den Artikel überprüft und gelesen hat: auch uns wird gesagt, dass die Müdigkeit vom gesteigerten Energiefluss komme...)

    - Es gibt so viele 'Meister' wie Eli&Gangaji, Mario Mantese, Eckehart Tolle
    usw....es werden ja immer mehr...die scheinbar eine ganz bestimmte 'Art' von
    Bewusstwerdung gehabt haben. Auf der anderen Seite gibt es aber 'Meister'
    wie Choa Kok Sui, St. Germain usw.... was ich nun gar nicht verstehe ist,
    weshalb sie sich zum Teil wiedersprechen. Zum Beispiel zieht Mario jede Form
    von 'aktiver' Meditation wie Choa es verbreitet ins Lächerliche. Umgekehrt
    mokkiert sich aber auch ein Choa über das Musik-hören eines Mario während
    dessen Satsangs, da dies doch gar nichts mit 'Stille' zu tun haben könne.
    (Mario nennt es jeweils in die Stille gehen. Er nannte seine Musik auch
    explizit mal 'Transportmittel'.) Choa ist inzwischen ein reicher Mann. Ich
    kenne niemanden der sein Unternehmen so spitzenmässig strukturiert und
    organisiert unter die Leute bringt. Nach eigenen Aussagen spendet er 10% seines Einkommens zu karitativen Zwecken und dies sei soviel wie er früher als Geschäftsmann und Ingenieur verdient habe.

    Heisst's denn in der Bibel nicht, eher komme ein Kamel durch's Nadelör als ein Reicher in den Himmel?

    - Es wird durch seine Lehre die Meinung verbreitet, dass richtige Sprititualität sich als Reichtum auf allen Ebenen niederschlage, also eben auch auf der materiellen...sonst stimmt was mit dem Wurzelchakra nicht oder es ist karmisch...

    Jesus wurde doch in eine ganz und gar arme Familie geboren. Buddha hat als Prinz seinen ganzen Besitz hinter sich gelassen und lebte ebenfalls in Armut.

    Jesus hat für seine Heilungen nichts verlangt. In Pranic spendet man um zu bekommen und man fordert eine Gegenleistung des Geheilten, damit er noch besser empfangen kann.

    Das erinnert mich an das Alte Testament: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Nur diesmal im 'positiven' Sinne angewandt. Doch Jesus hat veraltete Überlieferungen selbst korrigiert: 'Euch wurde gesagt.... ICH aber, sage euch...'
    Und heisst's nicht umsonst habt ihr bekommen, umsonst sollt ihr geben?

    Ohne diese Ideologie könnte niemand so selbstverständlich mit Pranic Geld verdienen, am wenigsten der Begründer.


    Mario sagt es gäbe eine weisse Bruderschaft, die eigentlich für das Dunkel
    arbeite. Sie wären 'Meister' über den feinstofflichen Bereich, der ja nur
    ein 'Abdruck' der Materiellen Welt sei. - Also in diese Kategorie müsste man
    dann ja Choa, Leadbeater und St. Germain einreihen.
    Mario sagte von sich; er wäre nicht der Erlöser, aber er könne uns Erlösung
    bringen. Unglauben und Glaube seien zwei Seiten der selben Münze.
    Aber beide beanspruchen für sich die 'Meister' vom Fernen Osten (kennt ihr Band 1 bis 5?), zu kenne und Kontakt mit ihnen zu haben.
    Choa verteilt Kristall-Hexagramme zur positiven 'Programmierung' und zum
    Ausgleichen der Aura, das direkt über's Herzchakra zu tragen ist.
    Mario, bringt in seinem Roman 'Aufbruch in die Ewigkeit' das Hexagramm
    (Davidsstern) mit Satanskult in Verbindung.

    - Zwei Erleuchtete die dermassen 'uneins' miteinander sind?

    - Wieso 'arbeiten' die 'Feinstoffler' ständig mit violett,
    während in der Bibel dieses Wort nicht ein einziges Mal auch nur am Rande
    erwähnt wird? Bei Goethe's Farbenlehre ist mir was von violett als das Licht
    der Finsternis in die Hände gekommen.

    (allerdings ist auch Goethe's Meinung nicht entscheidend für mich)

    - Choa ist geschieden von seiner Frau, der Mutter seiner Kinder und lebt nun mit Charlotte. Uns hat er geraten sich auf keinen Fall scheiden zu lassen, da die meisten Probleme eh nur temporär wären.

    Wie geht das denn zusammen?

    So bis jetzt habe ich nur über meine Zweifel berichtet. Doch es gibt auch eine gute Seite der Medaille: Ich habe ganz viel gelernt und wunderbare spirituelle Erlebnisse durch Pranichealing gehabt. Durch die Herzmeditation spüre ich mein Herzchakra wieder rotieren, allgemein bin ich ausgeglichener und zufriedener, als noch vor ein paar Jahren.
    Ich habe mit eigenen Augen gesehen wie Master die Leute geheilt hat.
    Mit Pranichealing konnte ich mir selbst und anderen Menschen helfen.
    Die Leute werden zu guten Taten, zum Dienst am Nächsten, zum Spenden, zur eigenen Charakterbildung, zu Gebet, Meditation und Yoga motiviert...
    Das alles finde ich einfach tatsächlich grossartig.

    - Ich frage nur, wer steuert uns?

    Ich bitte um hilfreiche Antworten von Menschen die wirklich etwas dazu zu sagen haben.

    Gleichzeitig bitte ich jede Form von Zynismus ect. zu unterlassen, weil damit nur die eigene Unwissenheit kommentiert wird. Das Thema ist mir einfach zu wichtig!

    Ich danke euch für jede erhellende und gut gemeinte Antwort.

    Indi


     
  2. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hallo Indi,

    ich kenne mich zwar mit Prana und der Bibel nicht aus.
    Die Menschen die du erwähnst kenn ich auch nicht.
    Aber vielleicht begegnen dir soviele "wiedersprüchliche Dinge", weil
    du selber in dir noch wiedersprüchlich dem Thema gegen über bist.

    Selbst noch soviel zweifelst, obs gut oder schlecht ist.. ????

    Liebe Grüße

    Willow
     
  3. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Wenn ich Meister einmal werde, verkauf ich euch ein Medaillon um 300 Euro.


    PS: Bitte nicht böse sein wegen meines Beitrages, aber jemand der echte spirituelle Wege bewandert nimmt andere nicht aus.
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Was hätte Jesus gemacht?

    Der hätte nicht auf Kundschaft gewartet, sondern der wäre unter die Leute gegangen.
    Der hätte niemanden mit Wundern gelockt, sondern der hätte die Leute kommen lassen...

    Sorry, aber dieser "Meister" scheint ein Meister der Geldmacherei zu sein - lass besser die Finger davon, der wird nur verderben...
     
  5. indi

    indi Guest

    Kennt ihr das Buch 'Licht wirft keinen Schatten' von Armin Risi?
    Bislang habe ich mich immer gefragt weshalb auf Alice Bailys Lehrbücher überall 'Lucis Trust' drauf steht. Der Autor sagt, die Theosophen hätten Luzifer (übersetzt Lichtbringer) als das höchste Wesen eingeschätzt und angebetet.

    Ich erwähne das nur, weil wir Bücher von Alice Baily, Anni Besant, Leadbeater usw. studieren sollten und im Pranic-healing jeweils zum 'höchsten göttlichen Wesen' beten! - Also wer ist dann jeweils gemeint???

    Wenn, dann liegt weit mehr im Argen als ich mir das jemals hätte vorstellen können. Es würde dann wohl nicht nur 'unseren' Meister betreffen.

    Ich hoffe es melden sich Leute mit fundiertem esoterischen und spirituellem Wissen.

    DANKE

    i.

     
  6. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté
    Zu den äußerungen bezüglich meines Lehrer möchte ich gerne stellung nehmen.
    Master Choa ist nicht nur auf Geld fiksiert! Es ist so ich habe es selber erlebt das er mich zum Arhatic Yoga eingeladen hat und mir alles bezahlt hat, Hotelzimmer, Essen und Trinken. Master Choa hat mich einfach zum Lehrer berufen ohne das ich an der Ausbildung teilnahm. Er will mich finanzieren. Einfach so er verliert tausende von Euro einfach so.
    Nun warum 450€ für ein Seminar mit Grand Master Choa Kok Sui?
    Nun wie viele Yogas gibt es auf dieser Welt? Sehr viele!
    Master Choa hat in seinem Arhatic Yoga alle Yogas vereint und die höchste Form unterrichtet er nun jetzt. Ein Bekannter von mir macht viele Übungen mit der Kabbalah, manchmal gibt es über energie. Wenn er aber die Übungen von Master macht dann ist alles ok und der gleiche effekt.
    Nun ich gebe lieber mehr Geld aus und weiss was ich kriege, das wichtigste zusammen gestellt.
     
  7. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Liebe Indi!

    Wie Du sicher schon bemerkt hast bin ich eine Prana-Anwenderin und habe viele Seminare und Tage bei und mit Master verbracht.Ich kann nur zu einigen Dingen Stellung beziehen die ich genau kenne.


    Prana Facelifting war ein Punkt der mich auch sehr verunsichert hat.Bei meiner Ausbildung dazu konnte ich aber erkennen,daß der Liftingeffekt nur zustandekommt wenn mit dem Klienten auch psychisch alles in Ordnung ist - also muß dabei intensiv nicht nur für Äußerlichkeit behandelt werden.Es ist dies also wieder ei weiterer Schritt Menschen zu helfen.

    Die Sache mit dem Goldzepter:Bist Du dessen sicher? -Master verwendet bei seiner Arbeit einen Kristall der im Inneren einen Goldstab hat(habe von Master auch einen geschenkt bekommen)Die Energie wird dadurch verstärkt.

    GMCKS verteilt keine Kristalle mit Hexagrammen sondern ein Kristallschleifer aus Brasilien verkauft eigenständig Kristalle zum Behandeln und er bietet dabei auch Kristallanhänger mit ENGELGRAVUREN an.
     
  8. MilkyWay

    MilkyWay Guest

    Hi Indi,

    was ich Choa hoch anrechne, ist der schrittweise und sichere Zugang zur Energiearbeit. Gerade in diesem Bereich gibt es viele Scharlatane, die dir für wenig Geld das 3.Auge aufreissen und wo die Leute in Depressionen verfallen oder alles negative hereinbekommen und es nicht mehr kontrollieren können.

    Andererseits habe ich mit der Heilkraft von Engeln beschäftigt und in diesem Bereich lassen sich Dinge schneller und einfacher heilen als mit Pranic Healing.

    Seine mega-teuren Seminare werde ich daher nicht besuchen.

    Lots of Love,
    MilkyWay.
     
  9. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Fortsetzung - da zu wenig Platz!

    Spendenthema:Du schreibst von 10% das ist der offiziele Spendenbetrag,was sonst noch an Spenden weggeht ist enorm.Ich habe selbst erlebt wie Einnahmen aus Seminaren zur Gänze an Hilfsorganisationen überwiesen wurden.Die "kleineren"Beträge die er in Wien an Bettler verteilt hat waren auch nicht gering(für meine Begriffe)

    Jesus nahm nichts für seine "Arbeit"dabei sollten wir nicht vergessen er hatte
    Gratisquartier und Essen für sich und seine Jünger.
    Wenn wir Heiler das auch hätten,müßten wir kein Honorar verlangen!

    Lila Farbe:Ist Dir schon einmal aufgefallen an wievielen alten Heiligenbildern ein Strahl in violett gemalt wurde - es ist dies eine göttliche Farbe,vor langer Zeit wußten die Menschen weit mehr über Spiritualität als wir im Zeitalter der Technik!

    Fein daß Du so offen über Zweifel aber auch Erfolg berichtest.

    Namaste an Dich
     
  10. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté
    ja auch mir fällt dazu eine geschichte ein als Master Choa in Hamburg war.
    Master sagte das man den Armen beim Bahnhof helfen soll, würde man ihnen aber Geld geben so würden Sie alkohol kaufen also entschloss er sich mit Eiko zu McDonalds zu gehen und 150 Hamburger zu Kaufen und diese an die leute zu verteilen, danach gingen sie zu Penny und kauften auch dort noch Essen für die Leute und schmierten Butter Brote.
    Das ist doch Meisterhaft, er verlangt nichts sondern er gibt, er gibt so viel was man in 50 Jahren nicht selber erreichen kann und das nur an einem wochenende
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen