1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

CHIRON und LILITH???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von gerlindeaigner, 23. Juli 2004.

  1. Werbung:
    Hallo Leute!

    Hab wiedermal ne Frage. Ich hab mir mal bei www.astro.com ein Horoskop über mich erstellen lassen. Geht ja eh blitzschnell auf Knopfdruck. Hab mir dass dann so durchgelesen, die ganzen Plantetenstellungen, Konjunktionen, Sextile, usw.

    Aber was mich wundert ist, dass überhaupt nichts von CHIRON bzw. LILITH erwähnt wurde. Kann es sein, dass sie in meinem Horoskop gar nicht vorkommen? Ich wusste nämlich am Anfang gar nicht, dass es die beiden überhaupt gibt! Es sind ja auch 2 Planeten. Warum wird so selten von ihnen gesprochen?

    Was hat es mit den beiden auf sich?
    Weiß da jemand mehr von euch drüber???

    Liebe Grüße,
    Gerlinde
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi gerlinde!

    chiron ist ein planeterl, das erst vor relativ kurzer zeit entdeckt wurde und dessen aussagekraft umstritten ist. ich habe durch die berücksichtigung von chiron noch nichts gefunden, was nicht ohne chiron auch zu sehen gewesen wäre. inzwischen sind auch schon etliche andere klein- und kleinstplaneten entdeckt worden...
    lilith hingegen ist kein planet, sondern ein berechneter punkt wie auch z.b. die mondknoten ... wie er berechnet wird bzw. was lilith astronomisch ist, findest du massenweise, wenn du unter google nachsiehst ... und wohl auch bei astro.com. ich arbeite nicht mit solchen berechneten punkten, da sie de facto ja "nur" funktionen der realen himmelskörper sind, und da halt ich mich dann gleich an sonne, mond und sterne... äh,. planeten... das hat aber auch mit meinem zugang zur astrologie zu tun, und andere haben einen anderen. wenn du lilith für dich interpretiert haben mlchtest, findest du sicherlich etliche, die das gern tun.

    alles liebe, jake
     
  3. UranusJay

    UranusJay Guest

    Hallo Gerlinde

    Schau mal auf meinen Seiten Chiron & Lilith.

    MfG
    UranusJay
     
  4. Namo

    Namo Guest

    Hi Jake,
    Chiron kenne ich noch nicht richtig, und mit Lilith habe ich mich auch noch nicht beschäftigt. Aber das Argument, dass nur Planeten eine Bedeutung haben (sollen) - und sonst nix, halte ich für falsch. Kein Haus, kein M.C. kein I.C. , kein DC, kein ASC, kein Tierkreiszeichen und der ganze Tierkreis ist ein realer Himmelskörper. Wenn Du in diesen 'berechneten Punkten' eine astrologische Bedeutung siehst, dann denke ich sollte man - auch für sich selbst - nicht ausschließen, daß andere 'berechnete Punkte' auch eine Bedeutung haben können.

    Sonst agree.

    LG

    Namo
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hi namo!

    na klar... beim drücken des absendeknopfes ist mir auch selber eingefallen, dass das achsensystem der häuser ebenfalls ein berechnetes ist, mehr oder weniger. immerhin, der AC ist - romantisch formuliert - der ort im tierkreis, der am östlichen horizont aufsteigt, und der MC der mittagspunkt. auf die weise sind sie also beide noch ein wenig im beobachtbaren verankert.

    den tierkreis seh ich nicht als berechnet, sondern einfach als "kosmisches lineal" - nicht völlig - willkürlich gewählt (so wenig "willkürlich" wie die stundenteilung der uhr), in seiner klaren regelmäßigkeit ein solider bezugspunkt, um die dynamik der kosmischen evolution zu unserer individuellen in beziehung setzen zu können. wobei die beschreibung des entwicklungskreises von widder bis neptun in diesen 12 attraktoren für mich einen der größten "funde" des menschlichen geistes darstellt.

    ich hab noch einen anderen grund, warum ich (vielleicht auch nur: bisher) nicht mit den berechneten punkten arbeiten möchte: ich tu mir schon schwer genug damit, die komplexität von "sonne, mond und sterne" im tierkreis und im häusersystem zu verstehen (und erhasche ja auch immer nur ausschnitte) ...
    ich hab also diese punkte nicht abgewertet, ebensowenig wie ich die MK abwerte, die ich persönlich bislang auch nicht auswerte, weil ich mich um eine astrologie bemühe, die nicht an die annahme karmischer vorbedingungen gebunden ist. eine ganz stark reduzierte astrologie also, deren anliegen es gewiss nicht ist, anderen jene reichtümer abzusprechen, die sie für sich entdeckt haben. ich hab's momentan halt gern karg und übersichtlich :)

    alles liebe, jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen