1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chiron rückläufig

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von bac56tiger, 26. August 2005.

  1. bac56tiger

    bac56tiger Guest

    Werbung:
    Hi,

    Ok, ich dachte mir, wenn ich schon am Rumklugscheißern bin im Hinblick auf "auch mal was beitragen" :rolleyes: (siehe anderer Fred) - dann sollte ich vielleicht auch mal loslegen.

    Ich hab in den älteren Beiträgen gestöbert, finde aber zu diesem Thema nix: In meinem Radix steht Chiron rückläufig im 3. Haus, grade noch so in Fische. Gegenüber ein Stellium in Jungfrau-Waage, bestehend aus Mars, Pluto, Jupiter und Uranus.

    Das Fischewasser sagt mir nicht so ganz viel, aber die Position meines Chiron im Kommunikationshaus glaub ich passt ganz gut. Ich bin schon immer so ein bisserl ein Kommunikationsdepp gewesen, und diese Opposition zu Pluto und Jupiter könnte vielleicht auf das "Poltergeistige" hinweisen, das ich manchmal an mir hab. Oder?

    Wie ist das nun mit der Rückläufigkeit? Ich habe gelesen, dass rückläufige Planeten eine nach innen gerichtete Kraft anzeigen können. Ok, sagt mir jetzt im Zusammenhang mit Chiron nix. Dann hab ich noch gelesen, dass rückläufige Planeten "Verletzungen" anzeigen können. Hm. Chiron noch verletzter als ohnehin schon? Sagt mir irgendwie auch nicht viel. Oder ist das mit Chiron so wie beim Mondknoten - ist Chiron immer rückläufig?

    Ok, ich google jetzt erstmal noch ein bisschen weiter und stöber nochmal im Archiv. Vielleicht hat aber jemand von Euch auch Lust, seinen Chiron zu beschreiben. Hat jemand von Euch auch Chiron in 3? Oder eventuell auch einen rückläufigen Chiron? Würd mich freuen, von Euch zu hören.

    Ciao, Barb
     
  2. bac56tiger

    bac56tiger Guest

    Ach, schad. Da fang ich ein Thema an, und dann muss ich auch schon wieder aussteigen. Hab grad erfahren, dass ich für zwei Wochen auf Dienstreise gehen muss.

    So viel hab ich aber zumindest rausgekriegt. Chiron ist nicht immer rückläufig (wie der Mondknoten). Und vielleicht gibt hier ja auch Minus * Minus = Plus. Vielleicht bedeutet mein rückläufiger Chiron ja einfach, dass ich ein Kommunikationsgenie bin *gacker* [​IMG]

    Ok, ich muss los. Gehabt Euch wohl. Schöne Zeit allen beieinander. Ich schau im September wieder vorbei und wünsch Euch bis dahin viele interessante Diskussionen.

    Ciao, Barb [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen