1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chiron in Fische

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Iakchus, 10. April 2010.

  1. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo

    Lange hatten wir den Chiron in Wassermann. Da er so langsam ist, lohnt es sich darauf hinzuweisen, dass es mit Chiron nun anders kommt.

    Wassermann...
    Luftzeichen
    ich denk da unter anderem an die geistige Ebene, an das Denken, an das, was uns im Geiste zu schaffen macht und als Wassermann schliesslich auch das Thema Polarität (Aufhebung der Gegensätze) ans chironische Licht bringt.

    Was ist Chiron ? Die Lücke, das was fehlt, was nicht geht, was ein Störeffekt ist.
    Üblicherweise als Verletzung beschrieben, taugt der Begriff Verletzung aber nicht in jeder Hinsicht.

    Die positive kollektive/mundane Form von Chiron ist mir noch nicht so recht aufgefallen, gibt es sicher. Die Geschehnisse sind nun einmal allgemein etwas gestört.
    Das gilt auch für das Individuum. Wobei hier die positive Art hervorzuheben ist, dass man Brücken schlägt, dass einem etwas bewusst wird und man zu Erkenntnissen kommt oder über seine persönliche Einzigartigkeit oder Andersartigkeit bewusst wird usw. - was eben im Sinne des Wassermannzeichens liegt.

    These: Chiron macht(e) nicht unbedingt aufmerksam für das, was zB in der Politik die gegensätzlichen Lager angeht. Nicht aufmerksam machte er, weil keiner es begriff. ABER es fiel auf, dass die gegensätzlichen politischen Lager sich einander irgendwie abgrenzen wollten, es aber dadurch nur mehr zu "politischen Schwachsinnigkeiten" kam. Vor allem in Deutschland. Chiron sorgte für den falschen Weg, in ihm einen Weg zu erkennen, eine falsche Brücke zu schlagen zu einem Manöver, wie zB von Westerwelle mit Hartz Vier und seinen Sozialschmarotzern einerseits. Und die polemischen Angriffe der Opposition auf seine Begleitung andererseits (diesmal aus anderer Richtung).
    Momentan wirbt die SPD mit grünen Themen.
    Dass so was am Ende eines Zeichens (Chiron am Ende Wassermann) passiert, ist beinahe typisch für die Wirkung eines Planeten in einem Zeichen.

    CHIRON IN FISCHE

    Zeitangaben in Universal Time, sind aber nicht so wichtig. Bzw. nur für Horoskope /Ingresszeichnungen.
    Chiron 00°00´00´´ Fische 20.04.2010 06:31:27
    Chiron 00°00´00´´ Fische 20.07.2010 09:41:55
    Chiron 00°00´00´´ Fische 08.02.2011 19:56:37

    Jeweils der letzte Eintritt (zB für Horoskope der neuen Chironzeit) ist massgeblich für die ganze Zeit des Chirons in Fische.
    Die anderen Eintritte gelten nur bis zum nächsten Eintritt des Chiron auf 0° Fische (die Frage wäre noch, ob zB der 20.4 auch gilt, wenn Chiron bis zum 20.7 zurück ins Zeichen Wassermann wechselt).

    Was kommt mit Fische?
    Ich vermute mal, es geht kollektiv vor allem um ein gesellschaftliches Thema, wie wir zusammenleben, und wofür wir leben.
    Das hört sich allgemein an, mit den richtigen Blick für das, was FISCHE bedeutet, kann es spezieller gesehen werden.
    Wie es sich genau auswirkt, wird sich zeigen.

    Aber jetzt könnte es eine gute Zeit sein noch mal den Wassermannchiron zu beschauen, was da alles mit angedeutet sein könnte.

    Und vor allem sich vorzubereiten, was individuell mit Fische Thema sein könnte. Eine Frage könnte sein: Wie gehe ich auf, im Ganzen (Fische).

    Denn Chiron könnte auf die eine oder andere Weise verlocken, da eine Brücke schliessen zu wollen. Aber für was? Und was sind die Konsequenzen? Der Status Quo ist eine moralische Gefahr (Anpassung).

    In positiver Weise kommt man zu sich selbst und der Wirklichkeit, die einem selbst am meisten angeht.

    Ingressdeutung:
    Einige Fälle (von Saturn) haben mir bewiesen, dass Ingresse in kardinale Zeichen aussagekräftig sind, da sie manifestieren. Wenn Chiron in ein veränderliches Zeichen kommt, müsste der Blick auf die von Chiron hervorgebrachte Wirkung anders sein. Vielleicht eben das, was zur Veränderung (veränderliches Zeichen) kommt. Naja, so ungefähr---

    Jedenfalls wird Venus in Konjunktion mit Pluto stehen, wenn Chiron endgültig den Fischeboden betritt.

    Venus/Pluto: Die Macht der Bindung?
    Wir erleben 2011-13 noch einige andere mundane Konstellationen bzw. Spannungen.
    Also wenn ich das sehe, und eine "Kurzschnellschlussspontandeutung" machen würde: Dann würd ich intuitiv auf die Schnelle meinen, die Leute werden festhalten was das Zeug hält und sich mit Händen und Füßen wehren um am Alten zu bleiben. Tja, mal schauen. Aber es ist Chiron. Das könnte nämlich in dieser Hinsicht geradezu IN FRAGE GESTELLT sein. Die einen bauen Brücken, um festzuhalten, die anderen kommen zu den Erkenntnissen, dass sie sich zB ändern müssen (Venus/Pluto MIT Chiron: Loslassen, was aber anstrengend ist). Nicht zu vergessen ist
    , dass das Ingress eine sehr lange Zeit umfasst bis etwa 2020.

    Geht also noch einher mit Pluto in Steinbock, was nach 2020 endet.

    LG
    Stefan
     
  2. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.087
    Bin mal gespannt...vielleicht gibt es ja noch mehr zu sagen?

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen