1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

CHEMTRAILS überall, was soll das eigentlich???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kamillo, 9. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kamillo

    kamillo Guest

    Werbung:
    Ihr habt sicher schon bemerkt, dass immer wieder über grossen Städten Wolken aufziehen, die eigentlich nicht wirklich mit wolken aussehen, denn das sind sie auch nicht.

    Besoonders in der Stadt wo ich wohne, also in LInz/OÖ, da ist es so gut sichtbar, wenn man nur an einem wundervollen Tag aus dem Fenster sieht.

    Ich bin zwar auch ein skeptiker verschiedenster Theorien, aber eines ist sicher, da ist etwas faul an der ganzen Sache....

    Was für eine Meinung habt ihr darüber?
    Wer hat schon erfahrungen gemacht von euch oder sich damit näher beschäftigt?

    Ich will endlich dem ganzen auf den Grund gehen und werde kommende Woche auch mal mit greenpeace darüber reden und auch mit einigen jungen politikern, was die so davon halten und auch die reporter der zeitungen....

    HAbt ihr ideen, was man noch unternehmen könnte?

    Bitte keine scherzkekserei, denn dieses Thema ist mir sehr ernst und ich möchte hier ehrliche Antworten und keine Sinnlosen diskussionen....

    Merci
    Kamillo
     
  2. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.110
    Ort:
    Abyss
    Siehe da: http://www.esoterikforum.at/threads/74030

    ;) :banane:
     
  3. Dionaea

    Dionaea Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    97
    Da der andere Thread schon überlaufen ist....

    Kondensstreifen entstehen, wenn Flugzeuge Partikel ausstoßen. Partikel wie Feinstaub, Ruß etc. (das macht jedes Auto auch). Die Partikel dienen als "Kondensationskeime". Erst dadurch, dass ein solcher Keim in der Luft ist, kann das Wasser, welches sich in gasförmigem Zustand überall in der Luft befindet, daran kondensieren und Tröpfchen bilden. Dies sind dann die sichtbaren Kondensstreifen.

    Je nachdem, wieviele Partikel so ein Flugzeug ausstößt (das ist sicherlich vom Typ abhängig - eine fette Boeing macht nen größeren Streifen als eine Cessna), bildet sich ein großer, langlebiger oder ein kleiner, kurzlebiger Kondensstreifen.

    Weitere Einflussfaktoren sind Druck und Temperatur am Ort des Kondensstreifens. Von der Erde aus sehen alle Kondensstreifen gleich hoch aus - sie sind halt irgendwo am Himmel. Es können aber durchaus mehrere Kilometer Höhenunterschied zwischen zwei Streifen liegen. Der untere verdampft halt schneller, weil es dort wärmer ist, und der obere verbleibt in der Luft.

    Als letztes wäre da noch die Tatsache, dass sich aus Kondensstreifen Cirruswolken bilden können (das sind diese dünnen schmalen zerfetzten Wolken, nicht die großen flauschigen). Der Kondensstreifen geht dann gar nicht mehr weg, sondern wird zu einer gewöhnlichen Wolke.


    Chemtrails sind eine urban legend, in die Welt gesetzt von paranoiden Verschwörungstheoretikern, die keine Ahnung von den Gesetzen der Wolkenbildung und atmosphärischen Mechanismen haben.


    Lieben Gruss,
    D
     
  4. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Schon, schon .... wie süß .... :thumbup:

    Genau um die Kondensationkeime geht es und ob nicht im Kerosin Stoffe heimlich eingebracht werden, die zunächst "Kondensstreifen" bewirken und später in die untere Atmosphäre wandern, wo sie z.B. Verstoffwechselt werden können. Oder ?

    LGA
     
  5. Dionaea

    Dionaea Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    97
    Und was für "Stoffe" schweben dir da vor ?

    Noch ein wenig harte Fakten : Unsere Atmosphäre ist bis in eine Höhe von grob 10 - 15 km "turbulent durchmischt". Soll heissen : Wer "Stoffe" in die Atmosphäre blasen will, kann das auch vom Boden aus machen. Dazu braucht man keine auffälligen Flugzeuge.
    Was Flugzeuge ausstoßen, landet in der Luft die wir hier unten atmen. Was Autos ausstoßen, landet oben bei den Flugzeugen. Zumindest zum großen Teil. Es macht also gar keinen Sinn, mit Flugzeugen irgendwelche geheimen Stoffe in die Atmosphäre einzubringen. Warum sind sonst die Partikel, die Fabriken ausstoßen, in oberen Atmosphärenschichten zu finden ?


    Lieben Gruss,
    D
     
  6. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    http://www.esoterikforum.at/threads/74030

    Einmal langt völlig.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen